Ehrendivision

Willkommen in den Niederlanden! Talentschmieden und Weltfußballer gibt es hier wie Sand am Meer. Dieses Land ist für Spielkultur und bedinungslose Offensieve bekannt, wenn Du deinen Teil dazu beitragen willst und glaubst das Zeug zu haben hier mit zu halten, dann nix wie auf in die Anmeldung und schauen, ob in den Niederlanden noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Niederlande, sondern noch weitere 19 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Ende in Sicht

Schwanzus Longus für Niederlande am 17.11.2020, 13:36

Puh, gerade erst begonnen und schon ist das Ende in Sicht. Schon 9 ZATs sind gespielt, es bleiben also noch drei :)

Und noch ist es, zumindest an der Tabellenspitze, spannend. Einen Punkt Vorpsrung hat Zwolle vor Heerenven, aber auch etwas weniger TK. Und die Konkurrenz wartet dahinter nur auf Fehler. Immerhin hat zb Alkmaar noch genügend Reserven um den Sechs Punkte Rückstand wettzumachen und sich an die Spitze zu setzten. Spannung pur würde ich sagen.
Anders schaut es weiter unten aus. Stargazing kann sich nicht wirklich nach oben kämpfen und tümpelt in seiner Premierensaison im Tabellenkeller herum. Das könnte sich aber schon bald ändern, immerhin hat sich PSV Eindhoven mit seiner Taktik anscheinend ziemlich verschätzt. Plan war vermutlich, jetzt schon alles in Punkte investieren und damit frühzeitig den Abstieg abzuwenden. Auf die Gefahr hin, im Saisonfinish kein TK mehr zu haben. Drei Runden vor Schluss bleiben nur 1,4 TK und ein minimaler Vorsprung von 2 Punkte auf Stargazing. Noch ist zwar nichts entschieden, mich würde es aber wundern wenn Meltatomi noch mehr als einen Punkt macht...

Anders sieht es im Pokal aus. Einhoven an der Spitze und Zwolle punktelos letzter. Damit wird es für Keeper54 ziemlich schwierig noch eine Runde weiterzukommen, Interessant wird aber, wer noch den Abstieg "schafft", wir werden sehen.

News, News, News

Schwanzus Longus für Niederlande am 02.11.2020, 20:02

Es ist wieder Montag, und ihr wisst was das heißt: Die neuste Auswertung der Niederländischen Fußballliga kommt online!

Heute jedoch steht der, mittlerweile, 7. ZAT etwas im Hintergrund. Denn es gibt zum einen gute Nachtichten, eine (hoffentlich) neutrale und auch eine schlechte.

Das schlechte zuerst: Wir sind heute nicht NMR- frei. Ca. eine Stunde vor der Auswertung werden die zwei fehlenden Trainer noch informiert. Der eine Nutzt dies, der andere schreibt zwar zurück, doch leider ohne eine Abgabe zu machen. Schade, aber selber schuld. Der zweite Reminder war ein Angebot das man nutzen kann, aber nicht muss. PSV Eindhoven macht darum heute mal Pause. 

Die Gute Nachricht: Der beliebte KNVB Beker Pokal steht online, die Auswertung beginnt ebenfalls nächsten Montag! Es darf also fleißig getextet und gesetzt werden. Der Modus ist ähnlich wie in den letzten Jahren. In der Platzierungsrunde spielt jeder gegen jeden 2x, es gibt keinen Heimvorteil oder Tordifferenzbonus. Jedes Tor kostet 1TK. Die letzten zwei Teams scheiden aus, die anderen nehmen die Hälfte des TKs mit, maximal aber 2 TK. Das Start-TK beträgt 14. In der zweiten Phase beträgt das TK dann 10 plus dem Rest. Es gibt wieder einen Hoffnungs- und einen Siegerlauf. Ich bin mit diesem Modus ehrlich gesagt nicht sehr vertraut, werde es diese Saison aber so probieren. Bei Fragen gerne melden.

Die letzte Nachricht ist, dass der NMR von NEC Nijmegen im sechsten ZAT ungültig ist aufgrund eines Fehlers von mir bzw. den Serverumstellungen. Ich dachte das wir von derartigen Problemen bis jetzt verschont gewesen sind und ein normaler Betrieb möglich war, was auch bis auf diese eine Ausnahme möglich war. Ich entschuldige mich hiermit und hoffes auf eine Fehlerfreie, restliche Saison. 

Und zum Schluss, denkt an die Setzungen in den Europa-ligen. Die Niederlande brauchen Punkte für die Fünf- Jahreswertung. Die Belgier können wir auf jeden Fall einholen ;) 

Online

Schwanzus Longus für Niederlande am 19.10.2020, 20:53

Es ist wieder Montag, das bedeutet Spieltag.Heute mit leider einem NMR und etwas bewegung in der Tabelle. Spieltag 1: Anscheinend wollen die Heimteams kein Risiko eingehen und setzten alle zwischen 2 und drei Tore. Was soll man noch sagen, außer dass die Taktik anscheinend aufgeht. Nur Metaltomi holt in Zwolle ein 3:3 und somit einen Punkt. Spieltag 2: Nur ein Auswärtsangriff- wieder von Metaltomi- doch diesesmal gewinnt das Heimteam mit 4:3. Einzig Keeper54 wird sich vielleicht etwas ärgern, hätte er den NMR hier nutzen können. Spieltag 3: Anscheinend haben die Auswärtsteams etwas Mut gefasst und greifen gleich dreimal an. Den Haag mit 2, PolishOracle mit 3 und Bendor auch mit 2. Und siehe da, wir haben alle Möglichen Ausgänge. Stargazing holt immerhin einen Punkt, PolishOracle fährt drei Punkte ein und Bendor geht leider mit 3:2 unter. Was bedeutet das in der Tabelle? Bini fällt durch den NNR vier Plätze zurück, die Tabellenspitze bleibt unberührt. AAber, wer mitgerechnet hat, weiß dass Stargazing sieben Punkte macht und das reicht um den Tabellenkeller erstmals zu verlassen!

Auswertung

Schwanzus Longus für Niederlande am 13.10.2020, 08:50

So, weiter gehts in den Niederlanden. Was hat sich in der Tabelle alles so getan? Viel könnte man meinen,den die Tabellenspitze wird schon wieder heftig umkämpft. Einen perfekten ZAT gibt es nicht, Polish Oracle Herr Görlitz können immerhin sechs Punkte ergattern und liegen jetzt an Rang eins und zwei. Noch immer nicht ganz rund läuft es für Stargazing. Immerhin bleibt ADO dran und lässt die anderen nicht daon ziehen. Hier ist also ebenfalls noch nichts entschieden

Weiter gehts

Schwanzus Longus für Niederlande am 29.09.2020, 20:19

Leider mit Verspätung kommt auch der zweite ZAT online. Es hat sich in der Tabelle einiges geändert, für den einen zum Besseren, für andere zum schlechteren.


Erster Spieltag: Die Heimmannschaften agieren großteils solide und lassen den Auswärtsteams keine Chance. Lediglich Wolle kann mit einem 3:3 bei Trainer Metaltomi anschreiben.


Zweiter Tag: Ähnliches Bild wie am ersten Spieltag. Dieses mal mit zwei Auswärtsattacken, wobei nur Roda Kerkrade erfolgreich ist und mit 4:3 auswärts gewinnt.


Dritter Spieltag: Sehr viele Auswärtsattacken, zum Teil können richtige Schützenfeste gefeiert werden. PSV Eindhoven holt hier immerhin einen Sieg und Ajax Amsterdam gelingt ein 4:4 bei Stargazing.


Überblick: Es gibt eine Führungswechsel: Heerenveen klettert nach vorne, Rotterdamm stürzt dafür einige Plätze ab. So richtig absetzten kann sich jedoch niemand. Neotrainer Stargazing ist noch immer sieglos und bleibt mit nur einem gewonnenen Punkt am Tabellenende.

Es geht los!

Schwanzus Longus für Niederlande am 21.09.2020, 19:27

Neue Saison, neuer Ligaleiter. Wie es mittlerweile wohl schon alle mitbekommen haben, startet die Niederlänische Liga mit Schwanzus Longus heuer durch.

Jetzt aber zum wichtigen! Wer wird heuer Meister? Gibt es Favoriten? Ja, auf jeden Fall! KNVB Beker mit Florian Görlitz ist nach dem Double auf jeden Fall der Gejagte. Doch die Konkurrenz lauert gleicht dahinter und wird jeden kleinen Fehler chancenlos ausnutzen wollen. Lange rede, kurzer Sinn: lasset die Spiele beginnen!! 

Erster Spieltag: Immer schwierig die Konkurrenz am Anfang einzuschätzen, vor allem neue Spieler. Kein Wunder dass keine Heimmannschaft viel riskiert. Anders als die Auswärtsteams. Almelo, Krekrade und Nijmegen attackieren gleich in ihrem ersten mit zwei Auswärtstoren. Doch nur Bini kann zumindest einen Punkt holen. Ansonst nur Heimsiege.

Zweiter Tag: Anscheinend haben die eher misslungenen Auswärtsangriffe Wirkung gezeigt. Keine einzige Auswärtsmannschaft schafft es auch nur ein Tor zu erzielen. Das führt zu einigen Torfestivals mit bis zu 4 Toren. Lediglich Roda Kerkrade riskiert viel und gewinnt knapp mit 1:0.

Dritter Spieltag: Der letzte Tag des ersten ZATs endet ähnlich wie der zweite. Alle Heimteams schießen drei bis fünf Tore und bekommen kein Gegentor. Wirklich alle? Nein, Ex- Ligaleiter Stargazing  hofft auf einen billigen 1:0 Heimsieg um zumindest noch einen Sieg beim Trainer Debüt zu erringen. Doch da hat er die Rechnung ohne PolisOracle gemacht. SC Heerenveen überrollt ADO Den Haag zuhause mit 1:4.

Überblick: Keinem Trainer gelingt ein perfekter ZAT, dafür erlangen gleich fünf Teams zwei Siege. Stargazing liegt mit Den Haag zurzeit mit nur einem Punkt auf dem letzten Platz.

Es geht los!

Schwanzus Longus für Niederlande am 21.09.2020, 19:27

Neue Saison, neuer Ligaleiter. Wie es mittlerweile wohl schon alle mitbekommen haben, startet die Niederlänische Liga mit Schwanzus Longus heuer durch.

Jetzt aber zum wichtigen! Wer wird heuer Meister? Gibt es Favoriten? Ja, auf jeden Fall! KNVB Beker mit Florian Görlitz ist nach dem Double auf jeden Fall der Gejagte. Doch die Konkurrenz lauert gleicht dahinter und wird jeden kleinen Fehler chancenlos ausnutzen wollen. Lange rede, kurzer Sinn: lasset die Spiele beginnen!! 

Erster Spieltag: Immer schwierig die Konkurrenz am Anfang einzuschätzen, vor allem neue Spieler. Kein Wunder dass keine Heimmannschaft viel riskiert. Anders als die Auswärtsteams. Almelo, Krekrade und Nijmegen attackieren gleich in ihrem ersten mit zwei Auswärtstoren. Doch nur Bini kann zumindest einen Punkt holen. Ansonst nur Heimsiege.

Zweiter Tag: Anscheinend haben die eher misslungenen Auswärtsangriffe Wirkung gezeigt. Keine einzige Auswärtsmannschaft schafft es auch nur ein Tor zu erzielen. Das führt zu einigen Torfestivals mit bis zu 4 Toren. Lediglich Roda Kerkrade riskiert viel und gewinnt knapp mit 1:0.

Dritter Spieltag: Der letzte Tag des ersten ZATs endet ähnlich wie der zweite. Alle Heimteams schießen drei bis fünf Tore und bekommen kein Gegentor. Wirklich alle? Nein, Ex- Ligaleiter Stargazing  hofft auf einen billigen 1:0 Heimsieg um zumindest noch einen Sieg beim Trainer Debüt zu erringen. Doch da hat er die Rechnung ohne PolisOracle gemacht. SC Heerenveen überrollt ADO Den Haag zuhause mit 1:4.

Überblick: Keinem Trainer gelingt ein perfekter ZAT, dafür erlangen gleich fünf Teams zwei Siege. Stargazing liegt mit Den Haag zurzeit mit nur einem Punkt auf dem letzten Platz.