Ehrendivision

Willkommen in den Niederlanden! Talentschmieden und Weltfußballer gibt es hier wie Sand am Meer. Dieses Land ist für Spielkultur und bedinungslose Offensieve bekannt, wenn Du deinen Teil dazu beitragen willst und glaubst das Zeug zu haben hier mit zu halten, dann nix wie auf in die Anmeldung und schauen, ob in den Niederlanden noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Niederlande, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

6. ZAT - 3 x 3 = 9(4) Texel mit perfektem ZAT

PepMaster für Niederlande am 19.06.2017, 15:13

Machen wir es heute dem Wetter geschult kurz. Wir kratzen fast überall an den 30 Grad und ein Teil von euch sitzt sicher im Biergarten oder liegt am See. Genau so soll es sein. Die anderen, wie ich, hängen noch im Büro herum und warten sehnsüchtig auf den Feierabend. Wir nähern uns mit großen Schritten der Halbzeit. Nächste Woche um die Zeit krönen wir den Herbstmeister. Doch jetzt ab ins Wasser oder zur nächsten Runde Bier, Wasser oder Cola …
Das Tabellebild: Texel ist neuer Tabellenführer und geht als Leader in den letzten Hinrundenspieltag! Dahinter ist der Meister aus Almelo, die zusammen mit Enschede und Amsterdam das Verfolgerfeld bilden. Auf den weiteren Plätzen steht der NMR aus Alkmaar, gefolgt von Heerenvee, Eindhoven und Rotterdam. Achilles muss zunächst nach unten schauen und die Angriffe von Winterswijk abwehren. Auf den Abstiegsplätzen liegen Den Haag und Kerkrade.

!Achtung! Auf den Torrausch-Seiten werden manche Satzeichen nicht angezeigt. Wir sind dabei die Fehler zu beheben. Ihr könnt das aber auch selbst ändern und zwar im Browser unter Ansicht -> Textkodierung -> Westlich. Euch allen eine schöne Woche!

BreakingNews +++  Achilles  Strahler hält an der Heimserie fest. „Die Heimserie sollte aber dennoch auch nach diesem ZAT noch gehalten werden“.+++ Enschede SVKOWEGER zeigt sich zufrieden. „ … Twente scheint wirklich in der Liga angekommen zu sein. Nun gilt es den positiven Trend fortzuführen …“ +++



   EHRENDIVISION


Bini (6P/33P) Bini rehabilitiert sich wieder etwas und fährt am 6. ZAT 6 Punkte ein. Damit kann sie durchaus zufrieden sein. Weiter zählt nur das internationale Geschäft. Auf Kurs.
Vetinari (3P/25P) Das zweite, große Sorgenkind kommt aus Winterwijk. Zwar stimmen jetzt die Ergebnisse mehr oder weniger, allerdings kommt man nicht richtig an die EL-Plätze. Schade, hatte man sich doch so viel vorgenommen. Doch noch sind 8 ZAT zu spielen.  
demis21 (6P/32P) demis21 klettern die Leiter wieder etwas nach oben. Doch so langsam werden erste Stimmen im Verein lauter. Die Titel fehlen in Amsterdam und das macht die stolzen Hauptstädter natürlich traurig. Es stehen heiße Woche bevor.   
TheMcLusky (3P/31P) Heerenveen muss wieder etwas Federn lassen. Ist aber nicht weiter so schlimm – na klar, die Heimniederlage gegen Texel ist natürlich nicht schön, aber in der Phase der Saison noch zu verkraften. An sich auf Kurs.
Strahler (3P/27P) Strahler zeigte sich unter der Woche zufrieden. Doch das 4:5 in Rotterdam wird sehr, sehr schwer zu akzeptieren sein. Das Torkonto ist, nach Den Haag, zwar weiterhin genial, doch schrumpft mit solchen Niederlagen schmerzhaft.
MwSt. (9P/36P) MwSt. spielt einen blitzsauberen ZAT und gehört so für die nächsten Wochen in die Spitzengruppe! Und so einen ZAT muss man erst mal mit zwei Auswärtspartien spielen. Der unglückliche Saisonstart ist vergessen. Großes Kino!
mirax  (6/30P) Auch mirax kämpft sich zurück und erarbeitet sich für den Rückrundenstart eine gute Ausgangssituation. Roda und Feynoord ohne Chance - Almelo Tore verballern lassen. mirax kann zufrieden sein!
Marsilio Ficino (4P/28P) Jetzt durchlebt Ficino doch eine kleine Durststrecke – so richtig kann sich Feyenoord noch nicht oben festbeißen. Mit 3 Punkten Rückstand auf das internationale Geschäft ist aber noch alles in Reichweite. Alles gut.
Michel (1P/10P) Was Michel auch versucht bleibt ohne Erfolg. Dieses Mal gibt es zwei ärgerliche 2:3 Niederlagen und dazu ein 4:4 gegen in Rotterdam. Der Wille ist Roda nicht abzusprechen – doch irgendwann müssen Punkte her. Besser jetzt, als später.
FeelmyPain (1P/31P) NMR.
TanO Galaxy (4P/17P) Man fragt sich wann TanO Galaxy endlich an ihr Torkonto geht. Natürlich kann sie später aus allen Rohren schiessen, doch die Frage wird sein, ob der Rückstand später nicht zur groß ist. Es könnte JETZT noch klappen.
SVKOWEGER (6/33P) Der Junge macht weiter einfach Spaß. Die Formkurve zeigt immer noch steil nach oben. Bei Den Haag einfach ruhig geblieben und gepokert. So kann das was werden mit dem Klassenerhalt*(Ironie aus). Veni, vidi, vici!
*(ZAT-Punkte/Saisonpunkte)

Topspiele am nächsten ZAT
TheMcLusky - Strahler (Die Herzchen in der Aufholjagd)
Vetinari - FeelmyPain (Schadensbegrenzung)



   KNVB-BEKER


Gruppe A
Das riecht nach einer verdammt spannenden Gruppe. Der Pokalsieger aus Alkmaar startet wieder gut und holt als einziges Team 6 Punkte. Dahinter tummelt sich mit dem FC Winterswijk eine Mannschaft mit 3 Zählern. Mit je zwei Zählern startet Twente Enschede und  (der NMR) Feyenoord Rotterdam. Der SC Heerenveen holt einen Punkt, genau wie das Schlusslicht Roda Kerkrade.
Gruppe B
Auch die Gruppe B zeigt keine Anzeichen von „Abtasten“.  Den Haag führt die Tabelle mit sechs Punkten an und jeder fragt sich, warum das im Pokal klappt, in der Liga aber nicht. Dahinter holt der PSV Eindhoven vier Punkte. Achilles und Almelo mit je einem Sieg. Auf den K.O.-Plätzen liegen aktuell Ajax Amsterdam (1P) und VV Texel (0P). 



   INTERNATIONAL


Championsleague
Vetinari: Der FC Winterswijk übersteht die 1. Runde der Championsleagu-Qualifikation knapp, aber durchaus verdient! Die Heimspiele waren wie sooft der Schlüssel zum Erfolg. Nun geht es für Vetinari in der 2. Qualifikationsrunde gegen St. James (Irland), Liverpool FC (England) und PAS Giannina (Griechenland). Besonders das Spiel in Griechenland wird den eigenen Ligaleiter in ein Gefühlschaos stecken. Auf geht’s Veti!
Europaleague
Die schlechte Nachricht zuerst. TheMcLusky:Mit dem SC Heerenveen und Coach TheMcLusky ist in der Qualifikation für die Europaleague der erste Vertreter der Niederlande früh ausgeschieden. Schade, war die Situation vor dem letzten ZAT zwar schwer, aber nicht unmöglich. So bleibt dem SCH jetzt die volle Konzentration für die nationalen Wettbewerbe. Strahler: Besser lief es dagegen für Achilles. Strahler konnte sich mehr oder weniger souverän für die nächste Runde qualifizieren. Neben Achilles greifen nun auch der Pokalsieger aus Alkmaar und Ajax Amsterdam ins Turnier ein. Auch hier – auf geht’s!



   ANKÜNDIGUNGEN / TERMINE


Ehrendivision > Alle (Montag, 26. JUN 2017, 15:00 Uhr)
KNVB Beker  > Alle (Montag, 26. JUN 2017, 15:00 Uhr)
Championsleague > Vetinari (Dienstag, 20. JUN 2017, 08:00 Uhr)
Europaleague > Strahler, demis21, FeelmyPain (Dienstag, 20. JUN 2017, 08:00 Uhr)
BeNeLux-League > -
Ankündigungen > -

5. ZAT - SVKOWEGER ist angekommen!

PepMaster für Niederlande am 12.06.2017, 15:02

Eine kurze Woche steht vielen von uns bevor. Doch warum nicht allen? In jeglicher Art und Weise werde ich die Verteilung und Genehmigung der Feiertage jedes Bundeslandes nicht verstehen. Vielleicht klärt mich da ja mal jemand auf :-). Wie bekomme ich jetzt die Überleitung zu einer sinnvollen ZAT-Einleitung hin? Gar nicht! An diesem ZAT haben die meisten von euch die Scheu abgelegt und somit aus allen Rohren gefeuert! Mir als Ligaleiter macht das Spaß …
Das Tabellenbild: AZ führt weiterhin in die Tabelle an und trumpfte mit zwei 5:4 Erfolgen mächtig auf. Dahinter finden sich mit dem SC Heerenveen, Heracles Almelo, VV Texel 94 und Twente Enschede vier Vereine im Abstand von drei Punkten zur Spitze. Das Mittelfeld beginnt an ZAT 5 bei Ajax Amsterdam und geht über Achilles, Feyenoord Rotterdam, PSV Eindhoven bis hin nach Winterswijk. Der Abstiegskampf scheint früh in der Saison entscheiden. ADO hat jetzt schon neun Punkte, Roda gar 13 Punkte Rückstand. Euch allen eine schöne (kurze) Woche!

BreakingNews +++  Achilles Achilles lobt Winterswijk: „Die haben richtig guten Fussball gespielt“. +++ Texel Am siebten Tag schuf Gott die Insel. Und Texel ist das Salz in der Suppe. +++ Enschede Oberste Priorität ist der Klassenerhalt. Twente International? Für SVKOWEGER „totaler Quatsch“. +++ Alkmaar AZ genießte die Tabellenführung nur kurz.  „Erster Platz, dufte Sache. Da können wir ja jetzt die Beine hochlegen, richtig? Falsch!“. +++



   EHRENDIVISION


Bini (3P/27P) Bini muss den nächsten Rückschlag hinnehmen. Zu Hause gegen Winterswijk konnte man noch überzeugen, die beiden Auswärtsspiele hingegen waren schwach. Chancenlos in Texel, unglücklich in Alkmaar. Es werden wieder mal 6 Punkte an einem ZAT fällig.
Vetinari (6P/22P) An diesem ZAT lief viel für den FC Winterswijk. 10:1 Tore, sechs Punkte, nur keine tabellarische Veränderung. Da sieht man mal wie sehr ein NMR ein Team zurückwerfen kann. Sechs Punkte bleiben an ZAT 5 und damit schließt Vetinari die Lücke.
demis21 (3P/26P) Ist demis21 im Mittelmaß angekommen? Wohl kaum … Ein Heimspiel = Klarer Sieg! Zwei Auswärtsduelle = Zwei klare Niederlagen. Daraus resultieren drei Punkte an ZAT 5 und die Hoffnung am nächsten ZAT mindestens sechsfach zu punkten.
TheMcLusky (7P/28P) TheMcLusky kämpft sich nach nur einem ZAT wieder zurück an die Spitze und belegt aktuell den 2. Rang. Jetzt geht es in den nächsten Wochen darum sich oben zu etablieren. In Roda hätte man einen perfekten ZAT klar machen können, scheiterte aber kurz vor Schluss. Dennoch alles gut.
Strahler (6P/24P) Wie in der Meistersaison halt sich Strahler im Hintergrund der Tabelle auf. An diesem Wochenende gab es sechs Punkte – doch durch die anderen Ergebnisse hat das wohl keiner wirklich  mitbekommen. Das Rest-TK lässt viel, viel zu. Geheimfavorit!
MwSt. (6P/27P) MwSt. ist einer der ganz großen Phänomene der Torrausch-Welt. Einer, der sich nie aufgibt. Einer, den man zu jederzeit auf der Rechnung haben muss. Nach einer schwachen Anfangsphase konnte der VV Texel sich wieder nach oben arbeiten. Gute Leistung.
mirax  (0P/24P) Schwarzes Wochenende für mirax. Beim Blick auf die Ergebnisse kann man nur sagen, dass alles was sich mirax vorgenommen hat für die Katz war. 4:5 in Alkmaar, 0:4 in Achilles, 2:4 gegen Enschede. Unterm Strich: Nicht zu lange nachdenken. ZAT 6 kann wieder vieles verändern.
Marsilio Ficino (3P/21P) Feyenoord musste an diesem ZAT etwas abreißen lassen. Ficino wollte den Auswärtssieg in Enschede, rechnete aber wohl mit einer geringeren Setzung. Drei Punkte mehr und man wäre 4 oder 5. So beendet man ZAT 5 auf dem 8. Rang.  
Michel (2P/9P) Das Beste für Roda Kerkrade ist in diesen Tagen der Blick auf das Rest-Torkonto. Das ist aber auch die einzige Hoffnung die momentan in Kerkrade lebt. Mit einem weiteren desaströsen ZAT verliert man immer mehr an Boden. Rückstand aktuell: 13 Punkte. Das wird hart …
FeelmyPain (6P/30P) Zwei ganz nervenaufreibende Siege gab es für FeelmyPain an diesem ZAT. Mit je 5:4 konnte erst der PSV Eindhoven, dann Heracles Almelo nach Hause geschickt werden. AZ zeigt neben Konstanz auch eine beachtliche Portion Weitsicht! Klasse, Klasse, Klasse!
TanO Galaxy (1P/13P) TanO Galaxy punktet im Duell der „Abgeschlagenen“ und kann so Roda auf Distanz halten. Natürlich ist das zu wenig. Was soll man noch Groß schreiben? Wenn der Turn-Around nicht bald folgt, gehen die Planungen für Liga 2 los.
SVKOWEGER (9P/27P) Da ist der erste perfekte ZAT für den Coach aus Enschede! Und den gab es nicht ohne Gegenwehr – die neun Punkte waren teuer, fair und pfiffig erspielt. Jetzt wird auch der Letzte Twente auf der Rechnung haben. Auch wenn der Trainer davon (noch) nichts hören will.
*(ZAT-Punkte/Saisonpunkte)

Topspiele am nächsten ZAT
TheMcLusky - FeelmyPain (2ter vs. 1ter)
Bini - SVKOWEGER (Verfolgerduell)



   KNVB-BEKER


Gruppe A
... Startet noch ...
Gruppe B
... Startet noch ...



   INTERNATIONAL


Championsleague
In der Championsleague wurde die Vorentscheidung vertagt uns so gibt es morgen die Entscheidung am letzten ZAT. Vetinari konnte auch sein 2. Heimspiel klar gewinnen und führt die Tabelle, dank der besten Tordifferenz, sogar an. Sollte man Luzern am letzten ZAT schlagen, so könnte es für die nächste Runde reichen. Trotz allem wird das eine ganz enge Sache.
Europaleague
Strahler steht mit einem weiteren Heimsieg kurz vor dem Einzug in die Play-Offs. Was fehlt dafür? „Nur“ sechs Punkte und die sollten beim Blick auf das Rest-TK drin sein. TheMcLusky dagegen muss am letzten ZAT noch mal kräftig mit den Armen rudern. Die beiden Heimspiele könnten zu wenig sein. Hier muss mal leider auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen! Das tun wir alle.



   ANKÜNDIGUNGEN / TERMINE


Ehrendivision > Alle (Montag, 19. JUN 2017, 15:00 Uhr)
KNVB Beker  > Alle (Montag, 19. JUN 2017, 15:00 Uhr)
Championsleague > Vetinari (Dienstag, 13. JUN 2017, 08:00 Uhr)
Europaleague > TheMcLusky * Strahler (Dienstag, 13. JUN 2017, 08:00 Uhr)
BeNeLux-League > -
Ankündigungen > -

4. ZAT - Kerkrade am Abgrund

PepMaster für Niederlande am 05.06.2017, 15:28

Pfingstmontag = Feiertag (zumindest für die meisten Spieler von uns). Halbzeit der Hinserie, quasi das Niemandsland der Saison. Der Anfang wurde gemacht - von den einen gut (Alkmaar, Almelo, Eindhoven), von den anderen schlecht (Winterswijk, Den Haag, Kerkrade). Am Ende entscheidet jeder von euch selbst ob es ein guter Start war oder nicht. Denn der Tabellenplatz ist das eine, das Rest-TK und die Position zum Zurückschlagen die andere. Doch wie eben geschrieben, wir befinden uns im Niemandsland der Saison und keiner erinnert sich (wohl) am Ende der Saison an ZAT 4. Naja, vielleicht AZ. Wie dem auch sei, jeder von euch bekommt heute mein persönliches "Fazit nach ZAT 4".
Eben dieses AZ Alkmaar ist Tabellenführer. Punktgleich mit dem Meister aus Almelo und dem Frühstarter aus Eindhoven. In Lauerstellung befinden sich Amsterdam, Rotterdam, Texel und Heerenveen. Das Mittelfeld beginnt bei Achilles, geht über Enschede und endet bei Winterswijk. Im Keller befinden sich Den Haag und Kerkrade. Euch allen eine schöne (kurze) Woche! Bis Montag.

BreakingNews +++  +++ Großes Sorry an FeelmyPain, MwSt. und Strahler - mein Internet ist mal wieder dermaßen langsam - ich will den ZAT nur noch online stellen. Die Breaking News kommen nächste Woche wieder ...


   EHRENDIVISION


Bini (4P/24P) Der Meister konnte nicht an die letzten beiden ZAT anknüpfen und muss nach einer Woche die Tabellenspitze wieder hergeben. Allerdings steht man punktgleich mit Eindhoven und Alkmaar ganz oben. Fazit nach ZAT 4: Zufriedenheit!
Vetinari (6P/16P) Der schlechte Saisonstart scheint den erfolgshungrigen Trainer nicht aus der Bahn geschmissen zu haben. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte der FCW sich stabilisieren und fährt nun die nötigen Punkte ein. Fazit nach ZAT 4: Platz 10 ist zu wenig!
demis21 (7P/23P) Die typische Lauerstellung nimmt demis21 ziemlich früh in der Saison ein. Das sollte allen eine Warnung sein - ob der Coach aus Amsterdam aber tatsächlich mit 3 Gegentoren gegen den Meister gerechnet hat? Fazit nach ZAT 4: Solide! 
TheMcLusky (3P/21P) Der Blick auf die Tabelle wird für McLusky erst ungewohnt sein, dann aber doch beruhigend. Platz 7 spricht eine andere Sprache als es ausschaut. Mit drei Punkten auf Rang 1 ist man super positioniert. Fazit nach ZAT 4: Ebenfalls solide!
Strahler (3P/18P) Man kann sicher nicht von den gleichen Fehlern sprechen wie in der Hinrunde der letzten Saison. Das Problem ist die starke Dichte der Liga. Da machen drei Punkte weniger schon mal 5 Plätze aus. Fazit nach ZAT 4: ein Sieg zu wenig!
MwSt. (6P/21P) Texel wehrt sich weiterhin nach allen Maßen der Kunst und beim Blick auf die Tabelle nach 13 Spieltagen könnte auch schlechter sein. Meine Sorge ist das Torkonto - da fehlt schon ordentlich etwas. Fazit nach ZAT 4: Nicht Yin, nicht Yang.
mirax  (6P/24P) Nö, das sieht alles wunderbar aus in Eindhoven. mirax schwimmt weiter im Becker der großen Big-5 und entwickelt sich wieder zum Piranha alter (Amazonas)-Tage. Fazit nach ZAT 4: mirax reloaded!
Marsilio Ficino (3P/18P) Nach der Katastrophen-Saison sind 18 Punkte balsam für die Seele. Marsilio Ficino lässt die Fans in Rotterdam früh in der Saison träumen. Das hat man definitv verdient und lässt hoffen. Fazit nach ZAT 4: Gelungener Start. 
Michel (0P/7P) Sechs Niederlagen am Stück sprechen leider eine mehr als deuliche Sprache. Für Roda kann es in dieser Saison nur gegen den Abstieg gehen. Das rettende Ufer ist nun schon 9 Punkte weg. Fazit nach ZAT 4: Völliger Fehlstart!
FeelmyPain (6P/24P) Diese Phase gab es schon mal in meiner LL-Funktion in Alkmaar. Alles sah nach einer super Saison aus - doch die Krönung blieb aus. Doch in diesem Jahr könnte es klappen - der Umbruch funktioniert. Fazit nach ZAT 4: Top, Top, Top!
TanO Galaxy (3P/12P) Mühsam, mühsam was in Den Haag passiert. TanO Galaxy kann nicht mit den anderen mithalten, holt aber immer noch genügend Punkte um nicht ganz den Anschluss zu verlieren. Steigerung nötig. Fazit nach ZAT 4: Fehlstart!
SVKOWEGER (3P/18P) Spätestens seit heute wird mir die Taktik des Neulings klar - diese erinnert mich an meine eigene Taktik - und mit der bin ich in den letzten Jahren nicht schlecht gefahren. Es geht in Richtung Europapokal. Fazit nach ZAT 4: Nicht Fisch, nicht Fleisch!
*(ZAT-Punkte/Saisonpunkte)

Topspiele am nächsten ZAT
FeelmyPain - mirax (1.383 [!] Spiele in der Ehrendivision)
Michel - TanO Galaxy (Pflichtsieg für Kerkrade)


   KNVB-BEKER


Gruppe A
... Startet noch ...
Gruppe B
... Startet noch ...


   INTERNATIONAL


Championsleague
Der Start von Vetinari in der 1. Runde der Qualifikation der Championsleague war solide und zu erwarten. Kein Team in der Gruppe hatte einen Auswärtsversuch gestartet und so könnte der morgige ZAT richtungsweisend für alle Clubs sein. Für den FC Winterswijk geht es in Hin- und Rückspiel nach Schottland zu den Rangers. Drei Punkte halten den FCW am Leben, vier Punkte mit einem Bein in die nächste Runde. Über den Rest reden wir nicht.
Europaleague
Einen ebenfalls Solidenstart gab es für Strahler und sein Achilles 29. Mit einem klaren Heimsieg und einer klaren Niederlage rangiert der Club aus Groesbeek auf einem guten 3. Platz. An ZAT 2 geht es nach Rom, vorher kommt Bastia. TheMcLusky startete auch mit drei Punkten. Nach einer knappen Auswärtsniederlage (Respekt vor dem Versuch), konnte das Heimspiel gewonnen werden. Aktuell belegt der SCH Rang 4. Einen Platz muss man also noch nach oben. Zunächst geht es nach Barcelon, dann kommt FK Arsenal aus Tschechien.


   ANKÜNDIGUNGEN / TERMINE


Ehrendivision > Alle (Montag, 12. JUN 2017, 15:00 Uhr)
KNVB Beker  > -
Championsleague > Vetinari Alle (Montag, 06. JUN 2017, 15:00 Uhr)
Europaleague > TheMcLusky * Strahler (Montag, 06. JUN 2017, 15:00 Uhr)
BeNeLux-League > -
Ankündigungen > -

3. ZAT - Willkommen zur Almelo-Show

PepMaster für Niederlande am 29.05.2017, 15:06

Aus einer Trotzreaktion heraus wollte ich heute keinen Bericht veröffentlichen. Zu schwer sitzt der Stachel nach dem verlorenen Pokalfinale am Samstag. Wenn man als Frankfurter mal im Finale steht, so sollte man auch tunlichst den Titel nach Hause holen. Jetzt warten wir sicherlich wieder (mindestens) 10 Jahre auf einen erneuten Einzug ins Finale. Aber ihr könnt dafür ja nichts … also rein in den Spieltag – ZAT 3 ist passe – viel gibt es bisher nicht zu sagen, außer einer perfekten Leistung des amtierenden Meisters aus Almelo!
Der aktuelle Meiste ist nach einem perfekten ZAT auch in dieser Saison ganz früh ganz vorne. Almelo führt die Tabelle vor 4 Teams mit 18 Punkten an. Zu dieser 4er-Gruppe gehören AZ Alkmaar, Feyenoord Rotterdam, PSV Eindhoven und SC Heerenveen. Im Mittelfeld stehen Ajax Amsterdam, Achilles 29 und Twente Enschede. Mit Blick nach unten lugen Texel, Winterswijk, Den Haag und Roda Kerkrade. Euch allen eine schöne Woche.

BreakingNews +++  Texel Trotz 10er Heimgegentore brummt die Vereinskasse prächtig: „Die frohe Nachricht der Woche kommt vom Kassenwart, alle Spiele waren ausverkauft…“. +++ Achilles Strahler baut auf den langsamen Rhythmus – „Wir werden dennoch ein paar Waldläufe einstreuen. Das kann in keinem Fall schaden“. +++ Alkmaar Der Ligavorstand sieht AZ unter den Top-3, doch FmP hat seine ganz eigene Antwort darauf. „Wenn ich nach 2!! Spieltagen anfange, mir irgendwas auszurechnen, dann sollte ich lieber Trainer beim ortsansässigen Hallenhalma-Team werden“. +++



   EHRENDIVISION


Bini (9P/20P) Der letzte ZAT war schon ziemlich gut, doch der Aktuelle war einfach bärenstark! Mit neun Punkten lässt man die Konkurrenz früh in der Saison hinter sich und hat neben der guten Ausgangslage auch das beste Rest-TK. Wer Meister werden will, muss in Almelo bestehen. Das wird schwer genug.
Vetinari (6P/10P) Vetinari findet zurück in die Spur und kann sechsfach Punkten. In den beiden Heimspielen gegen Texel und Kerkrade gab es zwei gewaltige Donnerwetter (und die rollen aktuell wettertechnisch auf Deutschland zu) – bleibt zu hoffen, dass Vetinari die Wut in den nächsten ZAT transportieren kann.
demis21 (3P/16P) Die aktuelle Schießbude der Liga kommt aus Amsterdam. Beschwerte sich MwSt. noch zur Wochenfrist, wird dieser beim Blick auf die Tabelle verstummen. demis21‘ Gegentorschnitt liegt bei 1,7 – ein unfassbarer Wert. Der von Almelo liegt bspw. bei 0,8. Hier wird man ansetzen müssen.
TheMcLusky (3P/18P) Der SC Heerenveen und PSV Eindhoven gehen zu Beginn der Saison im Gleichschritt. Ein Sieg im Topspiel gegen AZ wäre enorm wichtig gewesen – doch FmP war in diesem Spiel einen Schlag zu stark. Wichtig an diesem ZAT: Der Heimsieg gegen den Neuling aus Enschede. Der SCH bleibt in Schlagdistanz.
Strahler (6P/15P) In Groebeck konzentriert man sich weiterhin auf die Heimspiele. Damit fuhr man in den letzten Monaten ziemlich gut und wird es auch in dieser Saison wohl. Das Torkonto ist gut gefüllt und lässt viel Spielraum für Auswärtsaufgaben. Strahler kann und wird zufrieden sein – Achilles könnte ein Geheimfavorit werden.
MwSt. (3P/12P) MwSt. verliert den Status „Schießbude der Liga“. Ob ihn das freut? Wohl kaum, dafür ist der Anspruch in Texel mittlerweile zu groß. Auch wenn der Großteil der Mannschaft aus Amateuren besteht, so herrschen weitestgehend Profibedingungen. Klar, Rang 9 ist zu wenig – das weiß MwSt.
mirax  (3P/18P) Fangen wir mal so an: Der Sieg gegen Den Haag war in der Höhe verdient und problemlos. Der Einsatz in Amsterdam hat gestimmt, doch die Abwehr versagte auf ganzer Linie. Und Almelo hat den Braten von mirax gerochen! Unterm Strich bleiben drei Punkte, die den PSV von der Tabellenspitze katapultieren.  
Marsilio Ficino (6P/18P) Das Bollwerk hält! 2 Gegentore gab es am Ende des 3. ZAT – eines davon gegen das aktuelle Schlusslicht aus Kerkrade. Doch da man selbst vier Buden machte juckte das keinen wirklich. Mit Rang 3 kann Marsilio Ficino definitiv leben und wenn das Bollwerk weiter hält, dann geht noch einiges.
Michel (0P/7P) Rabenschwarzer ZAT von Michel. Aus den letzten sechs Spielen konnte lediglich ein Unentschieden erreicht werden und so hat man jetzt erst mal die rote Laterne inne. Von Panikmache kann jetzt noch keine Rede sein, doch Roda sollte schnellstmöglich die Kurve bekommen – und das so früh in der Saison.
FeelmyPain (6P/18P) Der nächste starke ZAT für AZ Alkmaar! Mit weiteren sechs Punkten spielt sich FeelmyPain auf Platz 2 der noch jungen Runde. Von einer Parallele zur damaligen Saison nach dem Pokaltriumph will man in Alkmaar allerdings nichts hören. Recht hat er, doch der Trend alleine spricht „vorsichtige“ Bände.  
TanO Galaxy (3P/9P) Es kann nur darum gehen die Klasse zu halten. Unter der Woche, sehr früh in der Saison, gab es ein Kurztrainingslager in Spanien. „Die Köpfe sollten frei werden von der Last der letzten Wochen“, so TanO Galaxy. Genutzt hat es nur bedingt etwas. Drei Punkte bedeuten Platz 11.
SVKOWEGER (6P/15P) Der Aufsteiger aus Enschede kommt nur wenig von der Stelle. Augenscheinlich. Doch wer sich den Spieltag genauer ansieht kann erkennen, dass SVKOWEGER zwei Mal mit 1:0 Siegen vom Platz ging. Das sind die besten Siege - kaum Mittel aufgebraucht und doch 6 Punkte ergattert. Ich seh es kommen … es werden sich einige umschauen.
*(ZAT-Punkte/Saisonpunkte)

Topspiele am nächsten ZAT
Vetinari - Strahler (Altmeister unter sich!)
FeelmyPain - Michel (Roda brauch den Turnaround!)



   KNVB-BEKER


Gruppe A
... Startet noch ...
Gruppe B
... Startet noch ...



   INTERNATIONAL


Championsleague
Start in der Championsleague 2017-2. Mit dem Vizemeister FC Winterswijk startet Vetinari in die nächste Aufgabe International. Mittlerweile ist der FCW aus Europa nicht mehr wegzudenken, wenn auch der große internationale Erfolg bisher aus blieb. Also, neue Saison – neues Glück. Die Gegner für Vetinari sind: FC Luzern (Schweiz), Valenciennes FC (Frankreich) und Rangers FC (Schottland).
Europaleague
Auch in der Europaleague startet die 1. Qualifikationsrunde für die niederländischen Teams. Strahler trifft mit seinem Achilles 29 auf: SC Bastia (Frankreich), Spartak Moskau (Russland), AS Rom (Italien) und TSV Hartberg (Österreich) – eine vom Namen her machbare Aufgabe. Anders sieht es da schon, zumindest vom Papier her, für den SC Heerenveen aus. TheMcLusky muss sich mit großen Torrausch-Namen messen: FC Arsenal Ceska Lipa (Tschechien), FC Differdange 03 (Luxemburg), FC Barcelona (Spanien) und LASK Linz (Österreich). Auf das die Ausbeute ähnlich gut des letzten Jahres ist.



   ANKÜNDIGUNGEN / TERMINE


Ehrendivision > Alle (Montag, 05. JUN 2017, 15:00 Uhr)
KNVB Beker  > -
Championsleague > Vetinari (Dienstag, 30. Mai 2017, 08:00 Uhr)
Europaleague > Strahler / TheMcLusky (Dienstag, 30. Mai 2017, 08:00 Uhr)
BeNeLux-League > -
Ankündigungen > Zeitungsartikel wären mehr als wünschenswert.

2. ZAT - Kaum Bewegung / Alle wieder an Board

PepMaster für Niederlande am 22.05.2017, 17:04

Sowohl ganz oben, als auch ganz unten gibt es keine Bewegung in der Tabelle. Eigentlich seltsam, da zu Beginn der Saison oft unerwartete Ergebnisse kommen. Andererseits tastet man sich vorsichtig ab um bloß keinen Fehler zum Auftakt zu fabrizieren. Sonst gibt es am 2. ZAT noch gar nicht viel zu schreiben. Wie gesagt, wir steigern uns langsam und mit Bedacht - mit dem Ziel ein Feuerwerk im August abzubrennen!
Tabellarisch passiert, wie angekündit, bisher wenig. Der PSV Eindhoven führt  gemeinsam mit dem SC Heerenveen die Tabelle an. Dahinter folgen Ajax Amsterdam, AZ Alkmaar und Feyenoord Rotterdam. Platz 6 belegt der amtierende Meister aus Almelo. Texel, Achilles und Enschede folgen auf den Plätzen 7-9. Roda Kerkrade, ADO Den Haag und Winterswijk belegen die letzten Plätze. Euch allen eine schöne, sonnige Woche!

BreakingNews +++  ROTTERDAM Die Gesamtbilanz des Trainers passt. „…umal Feyenoord auf Platz 20 in der Fünfjahreswertung für Vereine steht und somit der höchstplatzierteste niederländische Club ist“. +++ TEXEL Das wichtigste ist der Bier- und Bratwurstumsatz. Dazu „freuen wir uns auf eine Saison, ohne Druck auf einen der Plätze die die Welt bedeuten Texel braucht das nicht“. +++ ACHILLES Saisonstart geglückt. „Mit einer ausgeglichenen Bilanz beendete man den ersten ZAT und ist somit schon mal besser gestartet wie letzte Saison“. +++ ENSCHEDE Die Chance für das junge Talent? „Er (der Stammtorwart; Anm.d.R.) hat sich schwere Verbrennungen an der rechten Hand zugezogen“, … Geld für Neue ist nicht da, „Twente wird durch diese Phase also mit ihrem 17 Jährigen Talent gehen müssen“. +++



   EHRENDIVISION


Bini (6P/11P) Der Meister findet früh in der Saison zur alten Stärke zurück und lässt aufhorchen. „Mit uns wird zu rechnen sein“, sagte Bini auf der abschließenden Pressekonferenz. Und sie hält Wort – auch wenn Platz 6 sicherlich nicht das erklärte Ziel ist …
Vetinari (3P/4P) Das wichtigste zuerst! Vetinari kehrt nach seinen NMR zum Saisonauftakt zurück an die Seitenlinie – lässt seinen FCW also nicht alleine. Die Punkteausbeute am „Comeback“-ZAT ist allerdings nicht viel besser. Rollt man das Feld nun von hinten auf? Ich denke ……. Sicherlich!
demis21 (6P/13P) Willst du Amsterdam UNTEN sehen, dann musst du die Tabelle drehen. Das war letzte Saison so, das war schon immer so! Doch was macht Ajax im Mai 2017?! Nichts anderes … ! demis21 wird auch am Ende der Saison oben stehen. Doch wie weit lässt sich jetzt noch nicht vermuten … 
TheMcLusky (6P/15P) TheMcLusky legt einen super Start in die Saison hin. Einziger Wermutstropfen könnte an diesem ZAT nur das Spiel beim Neuling in Enschede sein. Da war der Respekt vor dem „Unbekannten“ wohl doch etwas zu groß. Mit dem „Luskischen-Wikinger-Mut“ wäre ein perfekter ZAT drin gewesen …  
Strahler (3P/9P) Panikmache gibt es in anderen Vereinen – in Groesbeek sagen sich noch Igel und Hase gute Nacht. Strahler startet mit neun Punkten normal in die Saison und weißt, zusammen mit dem Meister aus Almelo, das beste Rest-TK auf. In Achilles startet man gemächlich …  
MwSt. (4P/9P) Das dritte hohe Unentschieden! Nach sieben Spielen ist das dann fast schon des guten zu viel. MwSt. kämpft früh in der Saison um eine starke Ausgangssituation, scheint dies aber aktuelle nicht zu schaffen. Texel’s Aufwand ist enorm, und die Saison noch sehr lange … 
mirax  (6P/15P) Stark, stärker, PSV Eindhoven! Ich traue es mich ja gar nicht zu sagen, aber der PSV startet wieder sensationell in die Saison! An einem ZAT mit 2 Auswärtsspielen sechs Punkte zu holen ist immer gut – doch diese beim nie auszurechnenden Roda Kerkrade zu holen ist bärenstark … 
Marsilio Ficino (6P/12P) Marsilio Ficino hat die Gegentorflut der letzten Saison am Schopfe gepackt und in die Tiefen der Nordsee verbannt. „Nur“ vier Eier wurden Feyenoord ins Nest gelegt und somit strahlt der stolze Rotterdamer Club aktuell von Rang 5. Doch hält das Bollwerk? 
Michel (1P/7P) ZAT1 war ok, ZAT 2 dagegen überhaupt nicht. Michel gelingt es nur ein Pünktchen aus den Spieltagen 5-7 zu entführen und muss sich so jetzt erst mal hinten anstellen. Gegen Texel gab es den Versuch, doch der schlug fehl. Akku laden und frisch in ZAT 3 …
FeelmyPain (6P/12P) Das sieht zu Beginn doch richtig gut aus in Alkmaar. Hat der Pokalsieg ungeahnte Kräfte freigesetzt? Das könnte tatsächlich so sein, denn nach dem letzten Pokaltriumph wurde FeelmyPain in der Folgesaison starker Dritter. Das würde FmP sicherlich sofort unterschreiben … 
TanO Galaxy (3P/6P) Eines vorweg - TanO Galaxy startet nicht so hilflos in die Saison wie mit dem FC Utrecht im letzten Jahr. Drei Punkte beträgt der Abstand zu Rang 7, ein Punkt zum Klassenerhaltsplatz 10. Und richtig wichtig ist, dass TanO Galaxy nun wohl weiß, wie man Tore verteilt …
SVKOWEGER (3P/9P) Nein, das war alles andere als ein einfacher ZAT für den Neuling SVKOWEGER. Auswärtsspiele in Amsterdam und Rotterdam. Dazu der Heimauftritt gegen den amtierenden Meister. Was konnte man erwarten? Sicherlich nicht diesen (am Ende erfolglosen) Angriff in Amsterdam. Er ging zwar schief, doch die Liga muss sich vor diesem SVKOWEGER in Acht nehmen …
*(ZAT-Punkte/Saisonpunkte)

Topspiele am nächsten ZAT
FeelmyPain - TheMcLusky (Das immer wiederkehrende Duell)
Strahler - demis21 (Duell zweier großer Namen)


   KNVB-BEKER


Gruppe A
... Startet noch ...
Gruppe B
... Startet noch ...


   INTERNATIONAL


Championsleague
... Startet noch ...
Europaleague
... Startet noch ...


   ANKÜNDIGUNGEN / TERMINE


Ehrendivision > Alle (Montag, 29. MAI 2017, 15:00 Uhr)
KNVB Beker  > -
Championsleague > -
Europaleague > -
BeNeLux-League > -
Ankündigungen > -

1. ZAT - Welcome back Ehrendivision!

PepMaster für Niederlande am 15.05.2017, 15:36

Die Ehrendivision kehrt endlich wieder zurück, doch noch nie kam mir eine Pause persönlich so kurz vor. Weder die Karte auf der Startseite ist fertig, noch eine Reihe von Neuerungen im Startseitentext. Doch wer schludert, wird seine Quittung bekommen. Daher zähle ich (vorerst) auf Altbewährtes! Leider startet die Saison mit einem Nichtsetzer. Hoffe Vetinari kehrt nächste Woche zurück. Ansonsten freue ich mich auf eine spanende Saison – diese hält für mich persönlich was ganz Besonderes bereit. Ich werde, wenn alles nach Plan läuft, Anfang Juli zum ersten Mal Vater. Daher möchte ich euch jetzt schon mal darauf hinweisen, dass zu irgendeinem Zeitpunkt (wahrscheinlich) nur mal der ZAT online gestellt wird (ohne Texte). Eventuell auch 1-2 Tage später. Danach läuft aber wieder alles normal.
Wie sieht die Tabelle nach dem 1. ZAT aus? Eindhoven führt vor Heerenveen und Amsterdam, die allesamt stark gestartet sind. Dahinter folgen mit AZ, Achilles, Kerkrade, Rotterdam und Enschede fünf Teams mit 6 Punkten. Texel und Almelo starte verhaltener als gedacht und Den Haag (leider) schwach wie geahnt. Winterswijk katapultiert sich mit dem NMR ans Ende der Tabelle. Euch allen eine schöne Woche! Wir starten mal mit kurzen und knappen Berichten. Wie immer - um uns dann gemeinsam zu steigern ...

BreakingNews +++  AMSTERDAM Ein Konditionstrainer als Turnaround? „Ich habe oft davor gewarnt, die Saison hat 44 Spiele...alles auf einmal verprassen, das geht nicht!“ +++ ALKMAAR Eine zurückliegende Saison zwischen Licht und Schatten. Der „Makel“ Problemzone Liga so ausgeräumt werden. +++ ACHILLES Achilles hat die Hinrunde verdaut. Für Achilles wird es diese Saison darauf ankommen wieder solider als zu Letzt aufzutreten. +++ ENSCHEDE Twente brennt auf den Saisonstart, „…nur der Stammtorhüter hat diese Floskel etwas zu ernst genommen.“ +++ TEXEL Ein Gedicht zum Saisonstart, „Niemals, nie, würst du untergehn, Niemals nie, in die 2te Liga geh.“ +++



   EHRENDIVISION


Bini (5P/5P) Das wird eine knochenharte Saison für den Meister aus Almelo. Doch das Tabellenbild täuscht zu Beginn wenn man sich die Setzungen anschaut. Da war kein Risiko dabei. Eines Meisters jedenfalls würdig.
Vetinari (1P/1P) NMR.
demis21 (7P/7P) Den Platz den Ajax gerade belegt kennt keiner besser als demis21 selbst. Der Auswärtsangriff in Texel kam, doch nicht zur 100% Zufriedenheit. Aber jetzt sollte jedem klar sein, dass demis21 von Beginn auf Angriff geht.
TheMcLusky (9P/9P) TheMcLusky startet BÄRENSTARK in die Saison. Mit ganz, ganz geringem Aufwand holt er eine ganz, ganz starke Punkteausbeute. Der erste Gewinner der Saison heißt SC Heerenveen. Brillanter Start!
Strahler (6P/6P) Saisonstart auf keinen Fall verschlafen! Das ist die super Nachricht beim ehemaligen Meister.  Wie so viele „checkt“ man erst mal die Lage zum Beginn. Auch Strahler macht das und fährt damit gut.
MwSt. (5P/5P) Geht man in Texel von Beginn an auf Angriff? Fünf Punkte sind bei diesem Aufwand auf alle Fälle zu wenig. Weder Amsterdam und Almelo haben da geholfen. MwSt. wird sich (erneut und zu Beginn) ärgern.
mirax  (9P/9P) mirax schafft den erneuten Topstart in die Saison. Auch im letzten Jahr war man anfangs oben dabei. Deshalb sollten keine Parallelen zur abgelaufenen Saison gezogen werden -  in diesem Jahr will man oben bleiben.
Marsilio Ficino (6P/6P) Bloß nicht noch so ein Horror-Jahr. Und nach dem 1. ZAT kann man mindestens vorsichtig davon ausgehen. Zu Hause souverän, auswärts unaufgeregt – das Torkonto weitestgehend unbelastet. Guter Start.
Michel (6P/6P) Die Wettanbieter sahen in Michel keinen Meisterschaftsfavoriten. Das Setzverhalten an ZAT 1 war aber zumindest Europacupreif. Doch die „Leichtsinnsphase“ von Roda kommt ja noch. Oder in diesem Jahr doch nicht?
FeelmyPain (6P/6P) Eines der schlechtesten (Liga)-Saisonergebnisse haben für Ernüchterung gesorgt. FeelmyPain ist Realist und weiß, dass er in der Liga endlich wieder liefern muss. Und ich glaube, dass er das in dieser Saison wird.
TanO Galaxy (3P/3P) Ja geht das bei Tano Galaxy schon wieder los? Der erste ZAT lässt viel auf einen erneuten Abstiegskampf deuten. Doch „cool down“ – das ist der erste ZAT. Erst Mal ankommen.
SVKOWEGER (6P/6P) Verhaltener Start beim Aufsteiger aus Enschede. Zu Hause ist mal gar nichts angebrannt und in der Ferne ließ man den Gegner schalten und walten. Der neue Coach wird zufrieden sein (und das kann er auch).
*(ZAT-Punkte/Saisonpunkte)

Topspiele am nächsten ZAT
SVKOWEGER - Bini (An ZAT 2 kommt gleich der Meister)
Marsilio Ficino - mirax (Zeigt sich schon früh in welcher Form beide sind?)



   KNVB-BEKER


Gruppe A
... Startet noch ...
Gruppe B
... Startet noch ...



   INTERNATIONAL


Championsleague
... Startet noch ...
Europaleague
... Startet noch ...



   ANKÜNDIGUNGEN / TERMINE


Ehrendivision > Alle (Montag, 22. MAI 2017, 15:00 Uhr)
KNVB Beker  > -
Championsleague > -
Europaleague > -
BeNeLux-League > -
Ankündigungen > -

Saisoneröffnungsbericht 2017-2

PepMaster für Niederlande am 24.04.2017, 15:34

„Toooor in Almelo! Fünf Minuten vor Schluss führt der Meister im direkten Duell gegen Amsterdam und könnte sich mit diesem Ergebnis erneut die Kro….“. „Toooor in Rotterdam! Das kann doch nicht wahr sein. Texel dreht das Spiel binnen 2 Minuten und schließt zu Almelo auf. Den Jungs von Trainer MwSt. fehlt nur noch ein Tor“.

Die Minuten verrinnen. Für die einen langsam – für die anderen zu schnell. Abpfiff in Almelo. Abpiff in Rotterdam.

Doch dann passiert es doch noch „Tooooooooooooooooooor in Heerenveen! Das …. Ist ….. UNFASSBAR! Der Meister kommt aus ….“.


So oder so ähnlich stelle ich mir das Finish Mitte August in der Ehrendivision vor. Ich hoffe, dass ihr mich nicht enttäuschen werdet. Es ist also alles angerichtet für eine weitere Saison voller Freude, aber auch Anspannung. Ich brenne auf den Start in ein paar Tagen und denke ihr auch! Also ran an die Tasten und schreibt Artikel! Nicht nur Italien, England und Frankreich (Sorry demis21) oder Griechenland (Sorry Vetinari) boomen! Auch unsere Niederlande – das kommt mir oft zu kurz! Es geht los in 3 … 2 .. 1

P.S.: Kurz vor der Onlinestellung des Berichtes erreichten mich noch die Quoten zur neuen Saison. Wer wird Meister. Ich kann dafür rein gar nichts … (Siehe unten)


Heracles Almelo – Ewige Tabelle: 20 / NIEDERLÄNDISCHER MEISTER
Völlig unerwartet schaffte Bini in der letzten Saison das große Wunder. Nicht nur das Heracles Almelo über Jahre von der Bildfläche verschwunden war sorgte für diese Sensation. Auch der Hintergrund, dass Bini über mehrere Saisons immer wieder gegen den Abstieg kämpfen musste lässt das Erreichte nicht zu hoch einschätzen. Doch wie schnell der Fall von Meistern sein kann, hat die engagierte Trainerin selbst am eigenen Leib erfahren müssen. Was ist für Heracles in dieser Saison wohl möglich? Ziel sollte nicht die Titelverteidigung sein, denn diese ist in er Ehrendivision nahezu unmöglich, sondern eher ein Platz unter den Top 5.

FC Winterswijk – Ewige Tabelle: 25
Lange, lange Zeit führte Vetinari die Tabelle in der vergangenen Saison an, doch gegen Ende kam der Einbruch. Wer den stolzen Coach kennt der weiß, wie tief der Stachel nach der verpassten Meisterschaft tatsächlich sitzen muss. Vetinari lässt sich an Titeln messen und die gab es in der abgelaufenen Saison eben nicht. Kritik wird in Winterswijk dennoch nicht aufkommen – dafür ist die Erfolgsstory des FCW einfach zu traumhaft. Nach dem Aufstieg konnte sich etabliert werden. Dann folgten Meisterschaft, Pokalsieg und BeNeLux-Erfolg. In dieser Saison kann es wieder nur um die Meisterschaft gehen!

Ajax Amsterdam – Ewige Tabelle: 2
Ähnlich wie bei Vetinari muss auch bei demis21 von einem „verlorenen“ Jahr gesprochen werden. Natürlich spielte Ajax auch in der letzten Runde um den Titel, „verzockte“ diesen aber (wohl) bei zwei von vier Aufeinandertreffen gegen den SC Heerenveen. Das schlimmere Übel könnte aber die erneut (zum dritten Mal in Folge) verpasste Qualifikation für die Championsleague sein. Nach dem Vize-Titel konnte man nicht mehr die Königsklasse erreichen. Eines ist jedem klar, der Weg des demis21 in Amsterdam ist endlich – doch noch hat „der Grieche“ seine Ziele nicht erreicht. Der Weg der Niederlande steigt stetig, analog soll es bei demis21 weitergehen. Ziel: Ein zweiter Meistertitel.

SC Heerenveen – Ewige Tabelle: 1
Es hat immer noch nicht für den ganz großen Coup im kühlen Norden gereicht. Doch so sehr ich für meine Saisonprognosen belächelt wurde, so bestätigt mich die Leistung von TheMcLusky von Jahr zu Jahr. Geht man zwei Schritt vor, muss man auch mal einen zurück machen. Im Falle vom SCH bedeutet das einen kontinuierlichen Weg in die Spitzengruppe – mit leichten Rückschlägen. Die letzten drei Jahre waren super und mittlerweile spricht man immer von einem Mitfavoriten SC Heerenveen. Und ich bin mir sicher, dass TheMcLusky irgendwann den Titel in die Höhe recken wird. Auch wenn er selbst nicht unbedingt daran glauben will. Ich bin davon überzeugt …

Achilles 29 – Ewige Tabelle: 27
Strahler ist ein weiteres Beispiel dafür, wie man aus einem Aufsteiger einen Meister formen kann. Die Jahre die Strahler in der Ehrendivision verbrachte waren von aufstrebendem Wert für die komplette Liga. Die Ligaleitung sieht in ihm sogar eines der Zugpferde der Liga. Dass die Saison nach der Meisterschaft immer eine Schwere wird wusste man in Achilles und so geriet in Groesbeek niemand in Panik als es zum Abschluss der Hinrunde überhaupt nicht lief. Im Volksmund spricht man über die Niederländischen Grenzen hinaus von der kleinen Schwester der SC Freiburg. Symphytisch und zu keiner Zeit Nervös präsentierte man sich in der abgelaufenen Saison und beschenkte sich am Ende sogar mit der Europaleague. Und in dieser Saison: Wird es wieder um den Titel gehen.

VV Texel 94 – Ewige Tabelle: 23
Ich habe mal im Archiv gestöbert und musste mit erschrecken Feststellen, dass die letzte Top-3-Platzierung von MwSt. aus der Saison 2015-3 resultierte. Doch mich wird das Gefühl nicht los, dass es auf der Insel Texel nicht unbedingt um Titel geht. Natürlich wären Trophäen ein netter Nebeneffekt, doch das Hauptaugenmerk des MwSt. liegt in einer ruhigen und wohlfühlenden Umgebung. Texel kennt mittlerweile ein Großteil der Torrausch-Welt und somit hat MwSt. schon mehr erreicht als ihm viele zugetraut haben. Und ich als Ligaleiter bin froh über solch einen couragierten und netten Spieler. Möge dein Vertrag in Texel noch 100 Saisons laufen! Ziel in diesem Jahr: Top-3 :)

PSV Eindhoven – Ewige Tabelle: 3
Bis zum 10. ZAT sah alles nach einer Top-3-Platzierung für den PSV aus. Leider konnte die Form nicht bis zum Schluss gehalten werden. Unter Strich konnte mirax dann auf dem 7. Platz die Saison beenden. Sicherlich ein Erfolg wenn man sich die letzten Jahre anschaut. Der „unvermeidbare“ Wechsel nach Eindhoven war also folglich richtig und wichtig. Die neue Umgebung scheint da sehr hilfreich. Welche Lehren kann mirax also aus der letzten Saison ziehen? Zum einen, dass der Traum Europapokal nach Jahren des Träumens erreichbar scheint UND, das geht an die Konkurrenz, mit mirax wieder zu rechnen sein wird. Vielleicht nicht in der kommende Runde, aber sicher danach. Welches Ziel bleibt für 2017-2? Wieder mindestens Rang 7 oder will der PSV schneller und höher hinaus?

Feyenoord Rotterdam – Ewige Tabelle: 4
So manch ein Trainer sucht nach einer völlig verkorksten Saison das Weite. Bei vielen wäre das vielleicht auch der richtige Schritt. Doch die Uhren ticken in Rotterdam anders. Nach einer grottenschlechten Phase befand sich Marsilio Ficino mit dem Rücken zur Wand – konnte das Ruder zum Schluss aber noch rumreißen. Sehr souverän sogar. Doch eines ist jetzt schon klar, die neue Saison könnte zur Wichtigsten denn je werden. Noch so eine Runde werden sich weder die Verantwortlichen, noch der Trainer gefallen lassen. Es ist sozusagen ein Spiel auf Messers Schneide. Doch sollte man die Vergangenheit nicht einfach ruhen lassen und den Blick nach vorne werfen? Denn nur wenn der gesamte Verein an einem Strang zieht, kann der Erfolg zurückkehren. Oss als mahnendes Beispiel. Fazit zur Saison 2017-2: Angriff auf Europa!

Roda Kerkrade – Ewige Tabelle: 7
Bei Michel tu ich mir in jeder Saisonprognose schwerer und schwerer. Ich meine mich zu erinnern, dass ich den letzten Text von Roda genau so begonnen habe. Michel‘ Team startete stark in die Saison und wurde zum Schluss doch wieder von vielen Europacupjägern abgefangen. Immerhin war die Schlucht zu den EL-Rängen nicht mehr so gewaltig wie in den Jahren zuvor. Ich persönlich wünsche mir mal ein Roda Kerkrade in der Europaleague. Das verdient vor allem der Trainer der im Süden der Niederlande einen hervorragenden Job macht. Kommt irgendwann der große Sprung ins obere Tabellenbild oder reicht der Stempel „graue Maus“? Schade wäre es – in einer Stadt voller Europapokalhistorie.

AZ Alkmaar – Ewige Tabelle: 5 / NIEDERLÄNIDSCHER POKALSIEGER
Wie kann man die abgelaufene Runde für den AZ beschreiben? In der Liga pfui, im Pokal hui. Unterm Strich bleiben Titel in den Erinnerungen von Fans und Medien und ich denke, dass man es genau so stehen lassen sollte. FeelmyPain konnte nach mehreren Monaten endlich wieder einen Titel holen und sich sogar für die Europaleague qualifizieren. Was das betrifft geht es augenscheinlich nach oben. Doch so ganz darf die Lage in der Liga nicht unter den Tisch gekehrt werden. Die Leistungen haben in der letzten Saison, trotz der magischen Nacht der 1.000 Punkte, nicht genügt. Das ist Fakt und weiß der sonst so erfolgreiche Trainer natürlich auch. Es scheint, als würde ein weiterer Umbruch bevorstehen. Oder täuschen sich die selbsternannten Sportkritiker gewaltig? Ziel 2017-2: Mittelfeld.

ADO Den Haag – Ewige Tabelle: 16
Die letzte Saison war für die neue Trainerin voller Lehrgeld. Es gelang so wirklich nichts und jedes Spiel wurde für die Utrechter zur Zerreißprobe. Das Ende vom Lied war der direkte Gang in die Zweitklassigkeit. Nach Querelen im Vorstand wurde TanO Galaxy mit sofortiger Wirkung entlassen. Nach kurzer Ruhe um ihre Person heuerte sie nun bei ADO Den Haag an – für viele Spieler der Ehrendivision kein unbeschriebenes Blatt. Supergruul trainierte Den Haag in der Saison 2016-2 – musste aber absteigen. Die Vorzeichen stehen also im kommenden Jahr alles andere als gut. Den Haag gilt bei den Wettanbietern als Abstiegskandidat Nummer 1. Und hier liegt das Geheimnis begraben – TanO Galaxy hat nichts zu verlieren.

Twente Enschede – Ewige Tabelle: 6
Ein neuer Name erscheint in den nächsten Wochen auf den Titaron-Anzeigen der Sportjournalisten und Berichterstatter im Fernsehen. Viele Sprachen  schon von einem Zungenbrecher wie einst bei Pierre-Emerick Aubameyang. Doch SVKOWEGER, ganz einfach SVKOWEGER, wird sicherlich nicht lange brauchen, um sich in die Gedächtnisse der anderen Trainer einzubrennen. Der Ligavorstand stapelte bei Bekanntgabe der Verpflichtung noch tief, revidierte in den letzten Tagen aber ihre Aussagen. „Mit SVKOWEGER kommt ein weiterer Trainer von internationaler Klasse in die Niederlande. Er wird sich sicherlich mit einem Platz im Mittelfeld zufrieden geben“, so Arne Unhujs bei der Eröffnung des Spielplanes. Bei den Wettanbietern (noch) nicht hoch im Kurs – bei der Ligaleitung dagegen umso mehr.

Wettbüro 1A-Wette
(Alle Wertungen sind ohne Gewähr)

3,80    FC Winterswijk          
3,80    Ajax Amsterdam          
5,00    Achilles 29          
7,90    Heracles Almelo          
9,00    Feyenoord Rotterdam      
10,40   SC Heerenveen        
13,90   VV Texel 94        
15,70   Twente Enschede        
19,10   PSV Eindhoven        
29,60   AZ Alkmaar        
34,50   Roda Kerkrade             
125,00  ADO Den Haag    

P.S.: Rechtschreibfehler sind wie immer gewollt und dienen eurer Belustigung. Möge der Herr mit euch sein … :-)

Sensation in Enschede!

PepMaster für Niederlande am 24.04.2017, 15:32

Vor Monaten stand es um den Niederländischen Spitzenclub alles andere
als gut. Finanzielles Missmanagement an oberster Stelle, aber auch
sportliches Abschneiden sorgte für einen erheblichen Ansehensverlust in
der Öffentlichkeit. Doch nun scheint sich der Club gefangen zu haben und
steht vor der Rückkehr in die Ehrendivision! Der Aufstieg hat einen
Namen …


Rückblick: Am 17. Mai 2016 wurde Enschede, das damals
noch von seinem Rekordtrainer mirax betreut wurde, zum Zwangsabstieg in
die zweitklassige Eerse Divisie verurteilt. Nur vier Wochen später hob
der KNVB diesen Zwangsabstieg wieder auf und verurteile den Verein zu
einer erheblichen Geldstrafe. Auf den ersten Blick schien die Krise
überwunden – doch die ganzen Querelen übertrugen sich auf das Team, dass
nichts mehr auf den Rasen bekam. mirax appellierte an Fans und
Mannschaft, probierte alles aus SEINEM Team zu holen – am Ende ohne
Erfolg. Es folgte der erste Abstieg seit mehr als 20 Jahren. mirax
selbst bot an, alles Nötige für einen Neuaufbau zu tun, doch das lehnte
der Club ab. Ein folgenschwerer Fehler wie sich herausstellte. Nur mit
viel Glück konnte der Abstieg in die Drittklassigkeit verhindert werden
und so zog der Verein die Reißleine und tauschte den kompletten Vorstand
plus Trainerteam aus.

Heute, 24.4.2017: 12 Monate sind nun
vergangen. mirax wechselte in der Zwischenzeit nach Eindhoven und hat
augenscheinlich sein Glück gefunden. Und auch für Twente Enschede hat
sich das Blatt gewendet. Das Team qualifizierte sich zwei Jahre nach dem
Abstieg und dem drohenden Lizenzentzug nun wieder für die 1. Liga. In
der Saison 2017-2 müssen die Topteams aus Eindhoven, Amsterdam oder
Winterswijk wieder zu den Rothosen reisen.
 
Doch noch nicht genug
der Worte. Twente gelang noch ein weiterer Coup - auf der
Trainerposition. Kein Geringerer als DER Erfolgstrainer aus Polen konnte
verpflichtet werden. Der Coach kann 609 Spiele, 1228 Tore, Platz 3 im
Ewigen-Trainerranking, Meisterschaft und Pokalsieg, und vieles mehr
vorweisen. Um wen könnte es sich handeln? Eigentlich kann es nur einen
Namen geben:  SVKOWEGER (!!). De Telegraaf konnten den Trainer für ein kurzes Interview erreichen.

Willkommen
in den Niederlanden SVKOWEGER. Du bist ein erfahrener und erfolgreicher
Trainer in Polen gewesen. Wieso gerade jetzt der Wechsel?

Danke
erst mal für die Lorbeeren und die Möglichkeit mich hier mal
vorzustellen. Ich bin seit 10 Jahren im Geschäft und war 95 % dieser
Zeit in Polen tätig. Diese Liga ist keine normale Liga. Es gab einige
Skandale mit dem Verband, mit anderen Trainern, Erfolge International
oder im Oleg Blochin Pokal, insgesamt war das eine tolle Zeit. Nun ist
aus verschiedenen Gründen ein Wechsel durchaus plausibel. Einerseits hat
Belchatow mit einem neuen Investor sehr ambitionierte Ziele, Ziele die
ich auf diese Art und Weise nicht verwirklichen möchte, Andererseits ist
es für mich persönlich wichtig mal wieder ein anderes Land mit meiner
Anwesenheit zu bereichern.

Was genau hat dich zu einem Wechsel nach Holland bewogen? Genauer nach Enschede?
Enschede
hat nichts in Liga 2 verloren! Außerdem hat der Verein trotz der
misslichen Lage ein Engagement eines Investors ausgeschlagen, dies kann
ich nur unterstützen. Als ich auf dem Arbeitsamt ein Angebot aus der
Niederlande vorgeschlagen bekam war für mich sofort klar, dort willst du
hin. Der damalige Zwangsabstieg ist ein Skandal und nun soll der Verein
an alte Erfolge anknüpfen.

Was weißt du über die Liga? Hast du sie gegen Ende der Saison verfolgt?
Die
Ligavertreter haben sich international auf jeden Fall einen Namen
gemacht. Na klar habe ich am Ende mal rüber geschaut und mir verwundert
die Augen gerieben... Wer zur Hölle ist Almelo oder Winterswijk. Zum
Glück ist das Land ja nicht groß und Google wird beim Anfahrtsweg schon
helfen...

Was sind deine Ziele für die Premierensaison?
Erst
mal in der Liga etablieren, die Stadt kennenlernen. Die Fans machen auf
jeden Fall schon einen sehr guten Eindruck. Den Einsatz von Pyrotechnik
unterstütze ich in jeglicher Hinsicht, ob der ganze Block unter Drogen
stehen muss, sei mal dahingestellt. Hauptsache die Jungs auf den
Tribünen sind noch fit genug um uns nach vorn zu peitschen.

Möchtest du deinen Zukünftigen Trainern was mit in die Sommerpause geben?
Genießt
die Ruhe, bald ist sie vorbei. Eure Auswärtsblöcke sollten sich auf
etwas gefasst machen. Achja, die Trainer könnten beruhigt sein,
Ohrfeigen gibt es nur für Wesenberg (Trainer von Cracovia Krakau) .

Twente
Enschede ist bereit – SVKOWEGER ist bereit! Doch seid ihr es auch? Die
neue Saison stelle ich in den nächsten 7 Tagen online!

Für Tests ...

PepMaster für Niederlande am 24.04.2017, 15:13

...