Ehrendivision

Willkommen in den Niederlanden! Talentschmieden und Weltfußballer gibt es hier wie Sand am Meer. Dieses Land ist für Spielkultur und bedinungslose Offensieve bekannt, wenn Du deinen Teil dazu beitragen willst und glaubst das Zeug zu haben hier mit zu halten, dann nix wie auf in die Anmeldung und schauen, ob in den Niederlanden noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Niederlande, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

3. ZAT - Der Tag des SVKOWEGER!

PepMaster für Niederlande am 16.10.2017, 15:01

Tja, da wären wir bei 10 Trainern angekommen. Leider verlässt uns nach fünf Saisons Vetinari und wechselt nach Österreich. Man wünscht dem Torrausch-Urgestein viel Erfolg in der neuen Liga. Somit sind zwei Vereine in den Niederlanden frei - doch jammern gibt es nicht - diese werden wieder gefüllt werden. Das wichtigste was die Ehrendivision zu bieten hat seid ihr - zuverlässigen - Trainer. Danke dafür. Der Pokal startet ab dem 30.10.2017.
Leaderwechsel x²! Neuer "Antreiber" ist Feyenoord Rotterdam mit dem punktgleichen Team aus Enschede. Groningen und Amsterdam folgen im Gleichschritt auf Pos 3 und 4. Dahiner beginnt das breite Mittelfeld mit NEC, AZ, Almelo, Winterswijk, Heerenveen, Achilles und Texel. Eindhoven bildet gerade das Schlusslicht - allerdings spart man gerade wie wild Tore. mirax kommt also noch! Euch allen eine schöne Woche.


   EHRENDIVISION


demis21 (3P/19P) Der Meister aus der Hauptstadt wollte am "Dreier-ZAT" drei Punkte und bekam diese durch ein 5:2 gegen Texel auch. Die Auswärtsspiele in Eindhoven und Enschede lassen wir außer Acht. demis21 spielt wie gewohnt clever und unaufgeregt - im Sinne der langen Saison. Völlig im Soll.
Bini (3P/16P) Die "Vizemeisterin" aus Almelo spielt eine Saison wie auf einer Berg und Talbahn. ZAT 1 war mies, ZAT 2 war super und ZAT 3 ist wieder eher mies. Wie dem auch sei, Almelo hat weiter Tuchfühlung nach oben. Und jezt kommt ja wieder der "bessere" ZAT - geht es nach der aktuellen Regel.
SVKOWEGER (9P/21P) Perfekter ZAT des Mitfavoriten! Beide Heimspiele wurden ohne Gegentor gewonnen und auch in Texel konnte man dreifach punkten. SVKOWEGER hat früh in der Saison seine Form gefunden und untermauert damit seinen Anspruch auf die Schale an Weihnachten. Fehlen nur noch Bonustore durch die Zeitung. 
MwSt. (0P/13P) Bitterer kann in der Regel solch ein ZAT nicht laufen. Erst will man den Meister ärgern - bekommt aber böse Haue. Dann empfängt man Ensched auf der Insel. Gleicher Aufwand - selber Ertrag wie in Amsterdam. Zu guter letzt hatte man in Nijmegen wohl die Nase voll und verzichtete ganz auf Tore. Gute Entscheidung. 
Marsilio Ficino (6P/21P) Lange ist es her, doch heute ist es wahr. Feyenoord grüßt wieder von der Tabellenspitze und das mit voller Überzeugung und ohne Spielchen. Enschede außer Acht gelassen - den NEC in die Schranken gewiesen und in Achilles auf Nummer sicher gegangen. Das sind Zutaten für einen guten ZAT. 
FeelmyPain (4P/16P) Ärgerlicher Zuffi! Ich kann es nur sagen wie es ist, der Zufallsgenerator ist kein Freund der reelen Spieler. Heute muss FeelmyPain mit nur einem Punkt gegen den FCW leben. Tröste dich - nächste Woche geht es "nur" gegen echte Spieler. Natürlich ist das kein Trost - die 16 Punkte dagegen schon. Man ist in Lauerstellung. 
mirax (3P/7P) Drei Tore gab es in Partien des PSV an diesem ZAT. Dreimal gab es ein 1:0 - wohlgemerkt immer für das Heimteam. D.h. in Zahlen: mirax hält die rote Laterne weiter inne - spart aber gehörig an seinem Torkonto. Es ist also (wieder) eine Frage der Zeit bis mirax zum großen Wurf ausholt und dieser wird den anderen weh tun.  
GuttiGutt (3P/15P) GuttiGutt startete gegen das trainerlose Team aus Winterswijk einen Angriff - doch manchmal sind die, die mit dem Rücken zur Wand stehen - einfach die Schlimmsten. Unterm Strich holt der SCH drei Punkte und positioniert sich nun zunächst im unteren Mittelfeld. Doch die Saison hat gerade erst begonnen.
Florian Görlitz (6P/16P) Florian spielt an ZAT 3 einfach einen Sicherheits-ZAT. Mit 3:0 und 5:0 konnten Groningen und Texel nach Hause geschickt werden. In Rotterdam wollte man sich nicht die Finger verbrennen - das wäre auch (vermutlich) in die Hose gegangen. 16 Punkte sind solide und darauf kann man aufbauen.
Da_Masta (6P/19P) Einen ganz wichtigen und cleveren Sieg gab es in Almelo. Um Meister zu werden reichen nur Heimsiege nicht aus - Meister wird der, der im richtigen Augenblick auswärts zuschlägt - und das war so ein Auswärtsspiel. Der Geheimfavo..., sorry, der Anwärter auf den Klassenerhalt [;-)] holt wichtige Punkte!
*(ZAT-Punkte/Saisonpunkte)


Trainer der Woche: SVKOWEGER
(Eintagsfliege? Niemals!)


   KNVB-BEKER


Gruppe A
... Startet noch ...
Gruppe B
... Startet noch ...


   INTERNATIONAL


Championsleague
... Startet noch ...
Europaleague
... Startet noch ...


   ANKÜNDIGUNGEN / TERMINE


Ehrendivision > Alle (Montag, 16. OKT 2017, 15:00 Uhr)
KNVB Beker  > -
Championsleague > -
Europaleague > -
BeNeLux-League > -
Ankündigungen > Auslosung des Pokals ist erfolgt! 

2. ZAT - Neuer Bondscoach gefällig?

PepMaster für Niederlande am 09.10.2017, 15:42

Als wären die Wolken über der Elftal in den letzten Monaten nicht schon dunkel genug gewesen. Doch das neuerliche Abschneiden der Niederländischen Nationalmannschaft lässt Tag für Tag mehr Fussballfans enttäuscht nach Amsterdam blicken. Der KNVB ist mehr denn je gefordert. Einige Starke Trainer soll es ja hier bei Torrausch geben. Schlechter als DA (Coach der Elftal) könnt ihr es auch nicht machen. Dickes Lob an der Stelle an die Zeitungsschreiber. Ihr duelliert euch nicht nur auf dem Platz - sondern auch in der Zeitung - das gefällt mir.
Auf Grund beruflicher Engpässe fällt der Bericht heute etwas kürzer aus. Die Lage der Liga: Neuer Leader ist der Meister aus Amsterdam. Gefolgt von Rotterdam, Texel, Almelo und Groningen. Das Mittelfeld beginnt aktuell bei AZ, üüber Twente, Heerenveen, Achilles und Nijmegen. Auf den Abstiegsplätzen befindet sich Winterswijk und Eindhoven. Euch allen eine schöne Woche.


   EHRENDIVISION


demis21 (9P/16P) Erklimmt am 2. ZAT wiede die Tabellenführung. Da fühlt man sich wohl - da will man bleiben!
Bini (10P/13P) Lässt den 1. ZAT vergessen machen. Bini klopft direkt wieder an der Tabellenspitze an.
SVKOWEGER (6P/12P) Twente macht das Heimstadion zur Festung. Wie gewohnt - die Ruhe vor dem Sturm.
MwSt. (6P/13P) Nimmt den Mund ziemlich voll. Egal, er liefert und kann es sich leisten! 
Vetinari (2P/8P) NMR. 
Marsilio Ficino (9P/15P) Die Saison startet einfach gut für Ficino. Wichtiger Dreier beim PSV.
FeelmyPain (6P/12P) FmP siegt als Minimalist! Perfekte Ausbeute, nur beim NEC ging es nach hinten los. 
mirax (3P/4P) Ein Start zum vergessen für mirax. Der PSV muss die nächst Woche punkten! 
GuttiGutt (3P/12P) Nach dem Megastart holpert es an ZAT 2. Die Üblichen up and downs! Guter Start.
Florian Görlitz (4P/10P) Wilder ZAT für Florian, der nur durch das 0:0 "solide" ist. Mund abputzen und weiter.
Da_Masta (6P/13P) Bleibt gleich in der Spitzengruppe hängen. Geheimfavorit!
*(ZAT-Punkte/Saisonpunkte)


Trainer der Woche: MwSt.
(So geht Zeitung!!!)


   KNVB-BEKER


Gruppe A
... Startet noch ...
Gruppe B
... Startet noch ...


   INTERNATIONAL


Championsleague
... Startet noch ...
Europaleague
... Startet noch ...


   ANKÜNDIGUNGEN / TERMINE


Ehrendivision > Alle (Montag, 16. OKT 2017, 15:00 Uhr)
KNVB Beker  > -
Championsleague > -
Europaleague > -
BeNeLux-League > -
Ankündigungen > -

1. ZAT - Welcome back Ehrendivision!

PepMaster für Niederlande am 02.10.2017, 15:46

Es geht wieder los in unserer Ehrendivision. Ich konnte es nicht abwarten und ich hoffe, dass es euch ebenso ging. Anders als in den letzten Saisons spielen wir in dieser Runde „nur“ 12 ZAT. Was das für jeden einzelnen von euch heißt kann man jetzt natürlich noch nicht sagen. In 12 Wochen wissen wir also wer der neue Titelträger sein wird. Oder wird der Neue auch der Alte sein? demis21 hätte sicher nichts dagegen. Wie auch Vetinari, den amtierenden Pokalsieger. Doch genug gelabert – rein in die Saison 2017-3! Die Weihnachtssaison beginnt genau jetzt … !
Der erste Tabellenführer der Saison kommt aus Heerenveen. Gefolgt vom Aufsteiger aus Groningen, dem amtierenden Meister aus Amsterdam und dem Inselclub aus Texel. Mit je sechs Punkten starten AZ, Winterswijk, der zweite Aufsteiger aus Nijmegen, Rotterdam und Enschede solide! Einen Fehlstart dagegen leisteten sich der Vizemeister von Heracles Almelo und der PSV Eindhoven! Euch allen eine schöne Woche! Und die, die mich kennen wissen mittlerweile, dass wir heute ganz langsam beginnen um uns gegen Ende zu steigern!



   EHRENDIVISION


demis21 (7P/7P) Da wäre doch fast direkt die Tabellenführung wieder in Amsterdam gelandet. Doch das 4:4 in Achilles tut nicht nur weh, sondern war auch teuer. Aber so ist manchmal das Spiel. In 9 von 10 Fällen gewinnst du das Ding! Heute war 10 von 10. Ansonsten stimmen die Ergebnisse!
Bini (3P/3P) Der Vizemeister hat grundsätzlich kein leichtes Leben zum Saisonauftakt und das musste auch Bini am eigenen Leib erfahren. In Rotterdam chancenlos, gegen Ajax schlafmützig agiert. Zu Hause gegen Texel unglücklich verlorene und nur gegen Twente brilliert. Steigerung notwendig.
SVKOWEGER (6P/6P) Sicherlich könnte Twente etwas weiter oben stehen, doch dafür waren beide Auswärtsauftritte zu eindeutig. Je 0:3 heiß es am Ende gegen Almelo und Nijmegen. Dafür konnte zu Hause beides Mal gewonnen werden. Souverän gegen Eindhoven, etwas glücklich gegen Achilles. Solider Start.
MwSt. (7P/7P) An sich startet MwSt. super in die Saison. Wäre da nicht das Unentschieden direkt zu Beginn gegen das trainerlose Achilles. Dennoch konnte danach Almelo auswärts mit 4:3 niedergerungen werden. Danach folgte der erste Heimsieg, gefolgt von einem 0:4 bei AZ. Starker Beginn!
Vetinari (6P/6P) Der Pokalsieger erlebte in den ersten beiden Matches ein Wechselbad der Gefühle. Katastrophale Leistung in Groningen, dann bärenstark gegen Rotterdam. In Texel dann unglücklich verloren um wiederum Ajax bärenstark (!!) zu düpieren. Früh in der Saison angekommen!
Marsilio Ficino (6P/6P) Ficino tut das, was er am besten kann. Das De Kuip zur Heimfestung ausbauen. Zwei glasklaren Siegen gegen Almelo und Alkmaar, folgte dagegen zwei glasklare Niederlangen. In Winterswijk und Heerenveen war nichts zu holen. Dennoch, man kann zufrieden sein.
FeelmyPain (6P/6P) Mit dem Start kann FeelmyPain definitiv zufrieden sein! Etwas ärgern wird ihn allerdings die Niederlage zum Auftakt gegen den SCH. Danach lief es dann aber doch sehr gut. Groningen und Texel konnten klar geschlagen werden. Da tut die Niederlage gegen Rotterdam nicht so weh. Guter Start.
mirax (1P/1P) Klassischer Fehlstart von mirax. In beiden Auswärtsspielen war gar nichts zu holen und beim Heimauftakt gegen den SC Heerenveen musste man gleich Lehrgeld zahlen. Einzig beim zweiten Heimauftritt gegen den Aufsteiger aus Groningen konnte man punkten. Start missglückt.
GuttiGutt (9P/9P) GuttiGutt hat direkt verstanden bei welch prestigewürdigem Club er da gelandet ist. Denn GuttiGutt führt den SC Heerenveen direkt am 1. ZAT an die Tabellenspitze der Ehrendivision! Clevere Siege gegen AZ und Eindhoven. Dazu ein klarer Erfolg gegen Feyenoord sorgen für das erste Ausrufezeichen der Saison!
Florian Görlitz (6P/6P) Weg von der Fahrstuhlmannschaft! Das ist ein erklärtes Ziel von F. Görlitz. Nach ZAT 1 kann man sagen, Görlitz könnte der wichtige Impuls für den Aufsteiger sein. Souvräne Heimspiele gegen Topteams der letzten Jahre. Auswärts haperte es etwas – ist aber auch (noch) nicht der Standard. Guter Start!
Da_Masta (7P/7P) So ist das manchmal wenn einen keiner auf der Rechnung hat. Und das obwohl man einen Namen hat! Da_Masta wollte den Punkt in Heerenveen und Da_Masta bekam den Punkt! Somit startet der Aufsteiger mit sieben Punkten und ist direkt Meisterkampf (?!?). Starker Start!
*(ZAT-Punkte/Saisonpunkte)

Trainer der Woche: GuttiGutt
(Den alten gezeigt wo der Hammer hängt)



   KNVB-BEKER


Gruppe A
... Startet noch ...
Gruppe B
... Startet noch ...



   INTERNATIONAL


Championsleague
... Startet noch ...
Europaleague
... Startet noch ...



   ANKÜNDIGUNGEN / TERMINE


Ehrendivision > Alle (Montag, 09. OKT 2017, 15:00 Uhr)
KNVB Beker  > -
Championsleague > -
Europaleague > -
BeNeLux-League > -
Ankündigungen > Auswertung ZAT2 kommt spätabends

Saisoneröffnungsbericht 2017-3

PepMaster für Niederlande am 25.09.2017, 14:58

In einer Woche geht es in unserer Ehrendivision wieder los und dabei gibt es drei neue Trainer zu begrüßen. Mit GuttiGutt (SC Heerenveen), Da_Masta (FC Groningen) und Florian Görtlitz (NEC Nijmegen) bekommen wir den ein oder anderen „Hammer-Coach“ in unsere Reihen. Gut für mich – schlecht für euch. Die Mischung wird es also in dieser Saison machen. Doch so viel will ich gar nicht schreiben – viel Spaß mit dem Saisoneröffnungsbericht! Es geht los in 3 … 2 .. 1.

FeelmyPain – Trainerpunkte: 1076 P. (768 S.)
1.076 unfassbare Punkte hat FeelmyPain im Laufe seiner Tätigkeit bei AZ Alkmaar gesammelt. Titel errungen und Rekorde aufgestellt. Zeitungen mit seinen amüsanten Lektüren gefüllt und hunderte Gegner kommen und gehen sehen. Es ist klar, FeelmyPain gehört zur Ehrendivision wie ein Fussball das Leder brauch. Doch aus dem stolzen, erfolgreichen Verein ist in den letzten Saisons ein stolzer, im grauen Mittelmaßhängender Verein geworden. Das soll definitiv keine Kritik sein – leider nur eine Feststellung. Einzig an FmP liegt es wieder an die alten Zeiten anzuknüpfen! Nur an ihm …

mirax – Trainerpunkte: 1016 P. (677 S.)
60 Punkte beträgt der Rückstand auf FeelmyPain und die Nummer 1 der aktiven Trainerliste. Doch das wird sicherlich nur ein kleiner Ansporn für mirax sein. Der Coach, der jahrelang Twente Enschede coachte, durchlebt schwere Monate. Wie auch sein langjähriger Mitstreiter FmP hat mirax mit der steigenden Konkurrenz zu schaffen. Das auch mirax große Klasse hat weiß man nicht nur in den Niederlanden, doch leider wird diese Klasse zu wenig abgerufen. Doch mirax und Eindhoven passt und so bleibt die Hoffnung auf die neue Saison. 2/3 der letzen Saison waren mega gut. Anknüpfen …

Marsilio Ficino – Trainerpunkte: 631 P. (393 S.)
Es wird eine richtungsweisende Saison für Marsilio Ficino. Denn der aufstrebende, aber etablierte Coach stand nicht erst Einmal mit seinem Fuß in einer Boing und wollte Rotterdam den Rücken kehren. Man hörte immer wieder auf sein Herz und blieb bei Feyenoord. Doch mit ausbleibenden Erfolgen wird dieses Herz Risse bekommen und die Sehnsucht nach einer neuen Aufgabe steigen. Ich brauche nicht zu betonen, dass ein Abgang Ficinons eine Riesenlücke reißen würde. In Rotterdam und der ganzen Niederlande. Es gibt nur eine (einfache) Lösung: Einen Titel. Meinen Segen hat man.

Bini – Trainerpunkte: 596 P. (381 S.)
Bini gehört zum „alten Eisen“ in der Ehrendivision. Schon seit meinem Beginn tippt sie auf Heim- und auch Auswärtssiege. Warum ich das so betone? Ganz einfach, nicht viele sind so mutig in Auswärtsspielen wie Bini. Es hat einen Moment gedauert, bis sich nach dem ersten Titelgewinn das richtige Verhältnis zwischen Heim- und Auswärtssetzen eingependelt hat. Doch mit dem Wechsel nach Almelo, und dem Titelgewinn als Aufsteiger (!!!), folgte auch in der darauffolgenden Saison ein zweiter Platz. Was geht in einer Saison mit Meisterschaft, Pokal und Championsleague?

MwSt. – Trainerpunkte: 534 P. (345 S.)
MwSt. ist auch ein langjähriger und beliebter Mitspieler in der Ehrendivision. Über mehrere Saisons konnte er seinen VV Texel 94 salonfähig machen und spielt nun in den ganz großen Stadien der Torrausch-Welt. Verdient – ohne Frage – doch noch fehlt ein nationaler Titel für den charismatischen Coach. Die Tage sickerte jetzt jedoch durch das MwSt. als Ligaleiter in Norwegen fungieren wird. Für Torrausch sicherlich positiv, doch was bedeutet die Arbeit für Texel? Kann MwSt. weiterhin mit voller Kraft seinen Club führen? Oder bleibt das Team durch die Arbeit auf der Strecke?

demis21 – Trainerpunkte: 380 P. (220 S.) / NIEDERLÄNDISCHER MEISTER
Nach drei drittenplätzen in Folge war es nur eine Frage der Zeit bis demis21 sich abermals die Krone der Niederlande aufziehen konnte. So geschehen in der letzten Saison, nach dem man einigen Wochen Heralces Almelo und Twente Enschede jagen musste. In der kommenden Runde ist Ajax Amsterdam nun wieder das gejagte Team und ich muss demis nicht daran erinnern, dass unter meiner Regenschaft kein Trainer seinen Meistertitel verteidigen konnte. Was fehlt demis sonst noch an Ruhm mit dem Hauptstadtclub? Sicherlich ein Internationaler Titel!

Vetinari – Trainerpunkte: 358 P. (220 S.) / NIEDERLÄNDISCHER POKALSIEGER
Vetinari konnte sich in der letzten Saison um einen weiteren Titel bereichern. Während der Saisonstart alles andere als gut lief und man einen NMR fabrizierte, konnte im Laufe der Saison zur alten Stärke gefunden werden. Das endete mit einem soliden fünften Tabellenplatz und dem Pokalsieg. Damit startet das von Vetinari gecoachte Team in der Europaleague und zählt da sicherlich zum erweiterten Favoritenkreis. Was könnte beim FC Winterswijk nach LL-Sicht verbessert werden? „Eigentlich nur die Zeitung. Ich weiß Vetinari ist viel beschäftigt, aber vielleicht schafft er es das eine oder andere Mal ja“.

Strahler – Trainerpunkte: 353 P. (220 S.)
Strahler befindet sich auf seiner Abschiedstour. Und wie ernst er es mit seiner letzten Saison meint konnte man in der Zeitung lesen. Jeder wusste, dass der Tag kommen wird – das er aber so „schnell“ kommt ist traurig und schade. Aber klar, jeder hat ein Privatleben und das hat vorrang. Und Strahler ist kein Mann der halben Sachen. Entweder ganz, und dann mit Zeitungsberichten und taktischen Meisterzügen, oder gar nicht ist sein Motto. Und dafür liebt (e) man ihn. Was wird in der letzten Saison gehen? Alles andere als das Ziel Meisterschaft wäre für Strahler ein Witz. Er verdient der ganz großen Abschied!

SVKOWEGER – Trainerpunkte: 74 P. (44 S.)
SVKOWEGER konnte in der abgelaufenen Saison als „Falscher-Rookie“ direkt für Furore sorgen. Mit seinem neuen Club aus Enschede konnte der Polen-Legionär direkt bis zum Ende um die Meisterschaft mitspielen. Am Anfang der Saison zog er seine Fäden im Hintergrund auf und bereitete diverse Angriffe vor – die auch ohne Vorwarnung aufschlugen. Zum ganz großen Wurf hat es am Ende dann nicht gereicht, doch es bleibt die Gewissheit, dass die Ehrendivision zur Saison 2017-3 einen weiteren Meisterkandidaten aufzuweisen hat. Doch die 2. Saison ist oft die Schwerste.  

GuttiGutt – Trainerpunkte: 0 P. (0 S.)
Als der SC Heerenveen am 02.10.2013 in das Torrausch-Geschäft einstieg konnten nur die wenigsten erahnen, welch erfolgreicher Club Ende 2017 aus ihm geworden ist. 5 Pokalsiege, 5 Meisterschaften und kein einziger Abstieg. Damit ist der SC Heerenveen der erfolgreichste Club in den Niederlanden. Und nicht nur die Ausbeute zeugt von herausragender Qualität – in den Jahren „verschlang“ der Club nur drei Trainer! Ein unfassbarer Wert! Heute, am 25.09.2017 steigt mit GuttiGutt der vierte Trainer in den Ring und reiht sich so in eine erfolgreiche Geschichte ein. Noch kann ich nichts über dich schreiben GuttiGutt – ändere das …

Da_Masta – Trainerpunkte: 0 P. (0 S.)
Ein absolutes Schwergewicht, vielleicht sogar DAS Schwergewicht der letzten Jahre, gibt sich in unserer Ehrendivision die Ehre! Da_Masta kehrt nach einem kurzen Intermezzo bei Hansa Rostock den Norddeutschen den Rücken und greift nun hier nach der Krone. Und ich kann eines sagen, Da_Masta gibt sich sicherlich nicht mit einem Mittelfeldplatz zufrieden. In der Zeitung kündigte er ähnliches ja schon an. Tatsächlich gespannt bin ich aber, wie es nach 1/3 Drittel der Saison wirklich aussieht. Ich habe euch alle gewarnt – was ihr daraus macht wird man sehen.

Florian Görlitz – Trainerpunkte: 0 P. (0 S.)
Der NEC ist wieder zurück und ganz Njmegen steht Kopf. Mit Florian Görlitz konnte ein „alter Hase“ verpflichtet werden, der allerdings (meines Wissens [?]) in den letzten Monaten keinen Verein bei Torrausch betreute. Doch, und das kann ich aus diversen Kreisen bestätigten, zögerte Florian beim NEC keine Sekunde und kehrt nun so an die Seitenlinie zurück. Welche Ziele könnte er verfolgen? Vielleicht spricht er darüber ja in der Zeitung. Eines liegt auf der Hand und kann ich sogar sagen: Der NEC möchte keine Fahrstuhlmannschaft mehr sein. Es liegt allein in Florians Händen.

P.S.: Rechtschreibfehler sind wie immer gewollt und dienen eurer Belustigung. Möge der Herr mit euch sein … :-)

Für Tests ...

PepMaster für Niederlande am 31.08.2017, 10:30

-