Ehrendivision

Willkommen in den Niederlanden! Talentschmieden und Weltfußballer gibt es hier wie Sand am Meer. Dieses Land ist für Spielkultur und bedinungslose Offensieve bekannt, wenn Du deinen Teil dazu beitragen willst und glaubst das Zeug zu haben hier mit zu halten, dann nix wie auf in die Anmeldung und schauen, ob in den Niederlanden noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Niederlande, sondern noch weitere 19 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Still und starr...

donmh für Niederlande am 17.10.2021, 20:13

... ruht der Telegraaf. Während PolishOracle sich als einziger im
journalistischen Bereich betätigte, was der Ligaleiter im übrigen sehr
schade findet, blieb der erste Trainer seinem Sessel fern. PSV Eindhoven
vermisste Coach Metaltomi schmerzlich und man hätte eigentlich denken
können nun geht man auch sang und klanglos unter - aber denkste. Gerade
PolishOracle und seine Truppe konnten das fernbleiben des PSV-Coaches
nicht nutzen und kamen über eine Nullnummer nicht heraus... Cleverer
stellten sich da Ajax Amsterdam und NEC Nijmegen (eh schon erfahren was
Trainermangel betrifft) an, beide holten sich je einen Dreier per
1:0-Sieg.

Generell schien das 1:0 ein gern gesehenes
Ergebnis an diesem ZAT gewesen zu sein - ganze fünf Partien endeten
derart knapp. Wer nun allerdings dachte es lief alles ja so langweilig
in den Niederlanden sah sich getäuscht: Zum einen fiel erneut Ajax durch die nötige Cleverness auf und ergatterte sich auswärts einen starken Dreier per 4:3 bei Feyenoord. Auch das Aufeinandertreffen von Zwolle und Alkmaar bot den Fans eine Menge Spektakel, am Ende trennte man sich 3:3.

Trotz allem konnte Heerenveen, auch dank dem starken Auftakt im ersten ZAT, die Tabellenführung noch halten. Mit Den Haag und Alkmaar empfängt man jetzt allerdings die zwei direkten Verfolger, die Luft wird also dünner.
Generell bleibt es noch alles sehr eng in der Tabelle, auch PSV Eindhoven könnte wieder das Mittelfeld angreifen wenn der Coach denn schnell wieder auf seinen Posten zurückkehrt.

Positives gibt es auch aus europäischen Gefilden zu berichten, die europäischen Wettbewerbe stehen kurz vor der Auslosung - der Verband inklusive der in den Lostöpfen befindlichen Clubs aus der Ehrendivision scharren natürlich schon mit den Hufen.

Euch allen eine entspannte Woche...

Euer Ligaleiter

Alle an Bord...

donmh für Niederlande am 10.10.2021, 20:08

... der Zug in die neue Saison nimmt gleich volle Fahrt auf.
Zuerst
einmal bedanke ich mich bei all meinen Trainern für die herzlichen
Willkommensgrüße und betone auch gleich das ich immer für Vorschläge und
mehr sehr offen bin. Die Niederlande sind mein erstes Amt und da
feelmypain im Telegraaf etwas mehr Infos etc wünschte werde ich mich mal
ransetzen und forschen was Stargazing früher anders gemacht hat - große
Füße hinterlassen große Spuren und diese auszufüllen ist natürlich eine
große Herausforderung.

Mit Freude nahm der Verband auch
zur Kenntnis das alle Coaches pünktlich auf ihren Bänken erschienen -
für Nijmegen wünscht man sich natürlich immer noch einen für den Job
brennenden Coach aber die Saison ist noch lang.

Kommen wir zum eingemachten: Bendor befürchtete es und erlebte einen rabenschwarzen Saisonauftakt - der Meister wird prompt zum gejagten und ergattert ein mageres Pünktchen was einen Absturz auf den letzten Platz der Tabelle bedeutete. Der kommende ZAT bietet für die Fans der Ehrendivision dann auch gleich diverse Topspiele im Hinblick auf die letzte Saison - Roda trifft in allen drei Spielen gleich auf alle drei Verfolger Zwolle, Alkmaar und Heerenveen (gleich noch eine Auflage der letzten Pokalfinals), dazu treffen auch noch Zwolle und Alkmaar aufeinander.

Den Sprung der Woche schaffte unsere  Oranje-Bini und blieb in ihren Heimauftritten gegen ADO und Feyenoord ohne Gegentor, lediglich auswärts bei Aufsteiger PSV musste man zwei Treffer einstecken. Lohn des Ganzen für Cambuur ist der zweite Rang hinter Heerenveen. Es geht jetzt gleich zweimal zu schweren Auswärtsspielen nach Zwolle und Alkmaar, danach empfängt man den derzeit scheinbar noch völlig unberechenbaren Huub de Zufaal und seinen Club Nijmegen. 

Aus europäischen Gefilden gibt es leider noch nichts zu berichten - sobald die UEFA grünes Licht gibt werden hier natürlich auch Infos zu unseren Eurofightern auftauchen.

Bis zur nächsten Woche, ich suche mir jetzt erstmal eine Praktikantin für die Statistiken...

Euer Marco (mit C Herr Bendor ^^ )

Eine neue Obertulpe zieht ins Feld...

donmh für Niederlande am 30.09.2021, 00:14

... und damit ist zum Start der neuen Saison eigentlich die größte und bisher auch einzige Veränderung verkündet.
Meine Wenigkeit übernimmt nach hoffentlich erfolgreicher Einarbeitung (vielen Dank nochmal dafür :))  nun die Arbeit von Schwanzus Longus und ich freue mich riesig auf die Herausforderung...

 Am 10.10. um 20:00 Uhr startet die Saison und wie es bisher aussieht in unveränderter Formation - falls noch jemand jemanden kennt der Lust und Laune hat Nijmegen zu übernehmen wäre es natürlich perfekt.

Während ich mich hier in der Pressewindmühle häuslich einrichte wünsche ich Euch allen einen tollen Start in eine national wie international erfolgreiche Saison.