De Telegraaf (2012-2)

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

« Vorherige12Nächste »

Die Saison neigt sich dem Ende zu

ZAT 12, KesselBS für Ajax Amsterdam am 26.01.2013, 20:50

Alles hat ein Ende, nur die Wurst ...

Auch in der Niederlande ist irgendwann einmal die Saison zu Ende und die Mannschaften haben die Möglichkeiten ihre Mannschaften zu verstärken und auszubauen.
In der Ehrendivision stehen die letzten 3 Spieltage an und der Meister steht zwar noch nicht zu 100% fest, aber Trainer KesselBS schickt schon kleine Meisterschaftsgrüße in Richtung De Graafschap.
Diese Mannschaft hat es mit ihrem Trainer, ihren Fans und ihrer Konstanz, welches sie in dieser Saison gezeigt haben verdient die Trophäe am Ende hochhalten zu dürfen.
Man sollte neidlos Anerkennen, dass diese Mannschaft diese Saison allen anderen überragt hat, aber wir werden uns davon nicht entmutigen lassen, im Gegenteil. Wir werden uns für die kommende Saison bestmöglich verstärken, um vielleicht schön nächste Saison den Meisterschaftspokal hochhebn zu können.
Hiermit möchte ich auch gleich die Gelegenheit nutzen und dem amtierenden Amstel-Cup Sieger zu Gratulieren.
Trainer Monchichi konnte sich nach einem fesselndem Elfemeterschiessen mit 5:2 gegen den PSV Eindhoven durchsetzen.
Herzlichen Glückwunsch also an das Team SC Cambuur-Leeuwarden!
Jetzt heisst es die Saison noch bestmöglich abschliessen zu können, um dann ersteinmal in den wohlverdienten Urlaub zu fahren.

202 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Positiver Trend hält an

ZAT 10, KesselBS für Ajax Amsterdam am 14.01.2013, 19:44

Der Positivtrend vom Traditionsverein Ajax Amsterdam hält weiter an und greift nach Europa!
Nach einem eher durchwachsenen Start in diese Saison und einem Trainerwechsel konnt Ajax nun endlich die oberen Tabellenplätze angreifen.
Seit dem "KesselBS" dieses Team übernommen hat ist es ein ganz anderes. Endlich herrscht Ordnung disziplin und die Jungs haben wieder Spaß am Fussball.
Seit dem Trainerwechsel konnte man von Tag zu Tag zusehen wie das Team zusammengewachsen ist.
Dieser Trend und auch diese Euphorie soll auf jeden Fall bis zum Saisonende anhalten, da man das Ziel "Europapokal" nicht aus dem Auge verlieren möchte.
International spielen zu dürfen, wäre für uns echt das größte und ich denke auch das wir das verdient hätten und könnten uns so besser beweisen.

134 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Komisch

ZAT 6, Bochumer für De Graafschap am 11.12.2012, 21:42

Da läuft es n der Fremde optimal ,knapp gewonnen und drei Pukte und so und was passiert dann zu Hause? Kein Sieg gegen einen bot, kein Sieg gegen einen Manager. Damit fehlen ganz klar mindestens zwei Punkte, die schon eingeplant waren. Und jetzt wird es dann sicherlich knapp, die Herbstmeisterschaft war schon fast in trockenen Tüchern.
Egal, ab sofort gilt die gesamte Konzentration dem Europapokal. Mal schauen ob es wieder gelingt die ersten zwei Runden zu überstehen. Das war in der letzten Saison gut so und auch dieses Mal soll das das Ziel sein. Und wenn das klappt und die K.O.-Runde errreicht wird, dann werden wir mal sehen wo wir am Ende landen.

Gute Nacht euch allen!

121 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zurück zu alter Stärke!

ZAT 6, KesselBS für Ajax Amsterdam am 11.12.2012, 15:25

Ajax Amsterdam kommt mehr und mehr in die alte Erfolgsschiene zurück.
Nach einem durchaus schlechten Start konnten sie sich mittlerweile bis auf Platz 4 hochkämpfen.
Trainer KesselBS formt(e) eine komplett neue Mannschaft, die mittlerweile ein wirkliches Team geworden ist und die freude am Fußball wiedergefunden hat.
Das Ziel für diese Saison wird sicherlich nicht die Meisterschaft sein, aber unter die ersten 5 Plätze wollte man schon kommen.
"Wenn man nächstes Jahr International spielt, egal ob das die Champions League oder die Europa League ist, wäre das durchaus eine kleine Überraschung und man könnte sich endlich mal wieder großen Mannschaften stellen. Das wäre nicht nur für mich persönlich ein Ziel, sondern auch das der Spieler, des Vorstands und vor allem den Fans. Was gibt es schöneres seiner Mannschaft quer durch Europa zu folgen und sein Team Lautstark in den bekanntesten und traditionellsten Stadion Europas anzufeuern!?"
Man möchte sich oben feststetzen. Das soll nicht nur eine Eintagsfliege werden, sondern dies sollte ein Ziel sein, welches man in den nächsten Jahren haben sollte!

188 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es geht bergauf: AZ berappelt sich langsam

ZAT 6, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 11.12.2012, 11:01

Sie haben das Siegen doch noch nicht verlernt: Nachdem es in den ersten 6 Spielen, seit Trainer FeelmyPain an der Seitenlinie steht, nur 2 mickrige Punkte gab und dazu 4 Niederlagen, geht es wieder ein Stück bergauf. Dieses Wochenende konnte äußerst erfolgreich bestritten werden. Ein 3:1 gegen Feyernoord, ein 3:0 gegen Nijmegen und schließlich ein 0:0 gegen den großen Verein aus Amsterdam standen am Ende zu Buche.
 
Trainer FeelmyPain dazu: "Ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaft. Endlich konnte das umgesetzt werden, was wir seit Wochen trainieren, die Abläufe passen gut, ich bin zuversichtlich, was die nächsten Wochen angeht". AZ kletterte ein wenig aus dem Keller durch die Erfolge und hofft nun, dass sie sich im Mittelfeld festbeißen können, nachdem der erste Teil der Saison sehr beschwerlich war.
 
Bleibt zu hoffen, dass die Spieler weiterhin die Marschroute des Trainers mitgehen und noch einige Erfolge beim AZ gefeiert werden können.

167 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Erwischt

ZAT 5, Bochumer für De Graafschap am 07.12.2012, 21:08

hat es jetzt auch de Graafschap. Zwei Auswärtsniederlagen tun zwar weh, die Tabelenführung konnte verteidigt werden. Immerhin sorgte das Ergebnis dafür, dass wieder der nötige Ernst rund um das Vereinsheim eingekehrt ist. Gerade zum Start der Hauptrunde in der Champoins League war es mehr als nötig des Schlendrian aus den Köpfen der Spieler zu bekomen. Nun kann mit großer Zuversicht auf deie nächsten Wochen geschaut werden, dann erwartet de Grafschap langsam eine Dreifachbelastung mit Pokal, Ehrendivision und Champions League.

87 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Ajax wird stärker!

ZAT 5, KesselBS für Ajax Amsterdam am 04.12.2012, 16:08

Nach einem schwierigen Start kommt Ajax Amsterdam nun immer mehr ins Spiel und greift langsam aber sicher wieder oben an.

Nach zuletzt 2 Heimerfolgen will man die Amsterdam Arena wieder zu einer Festung machen.
Gerade beim Traditionsreichsten Aufeinandertreffen, wenn Feyenoord Rotterdam in Amsterdam gastiert will man seine alte Heimstärke wieder nutzen um auch solche Spiele wieder zu gewinnen.

Ajax hat den Wunsch, den Traum, aber vor allem die Pflicht wieder oben an den 3 obersten Mannschaften anzuknüpfen.

Ärgerlich war bisher das man diese Saison zum teil einfach nur verpennt hat und unnötig Punkte liegen gelassen hat, aber das soll sich nun ändern.
Der neue Coach "KesselBS" hat vieles geplant und viel vor mit dem Verein. Er redet viel mit jeden einzelnen seiner Spieler und räumt auch tiefgründiger im Verein mächtig auf.
Der Co-Trainer, der Physiotherapeut und 2 Scouts wurden mit sofortiger Wirkung von KesselBS vor die Tür gesetzt.
Man sieht deutlich das da was passiert und vor allem, dass gehandelt wird.
Genau das musste passieren um Amsterdam wieder in die erfolgsschiene zu drücken um auch im Europapokal wieder mitspielen zu können.

192 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ohne Niederlage

ZAT 4, Bochumer für De Graafschap am 02.12.2012, 17:51

Bisher sieht es ganz gut aus für de Graafschap, die ersten drei ZAT´s wurden ohne Niederlage absolviert. Dass das nicht ewig weitergehen kann ist klar, irgendwann wird es uns sicherlich erwischen. Das macht aber nichts so lange auch dieanderen Teams das eine oder andere Mal patzen.
Zwei mal Auswärts bei Konkurrenten mit Trainer, das wird nicht einfach werden - die Spieler, das Umfaled und die Fans machen sich auf einen schweren vierten ZAT bereit. Und wie es danach aussieht ist noch unklar - klar ist bisher nur dass es an de Graafschap liegt ,die Fahnen der Ehrendivisie in der Cahmpions LÖeague hochzuhalten - in etwa zwei Wochen greift das Team dort ins Geschehen ein und wird versuchen möglichst weit zu kommen.

126 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der erwünschte Effekt blieb aus! Trainer FeelmyPain mit Sorgenfalten

ZAT 4, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 27.11.2012, 09:30

Es sollte alles besser werden. Trainer FeelmyPain kehrte wieder an seine alte Wirkungsstätte zurück. Zurück nach Alkmaar, zurück in das Stadion von AZ. Vor mittlerweile fast 4 Jahre verließ der Trainer aus persönlichen Gründen, etwas überraschend, den Verein und widmete sich anderen Aufgaben. Doch als ihn vor einigen Wochen der Hilferuf seiner alten Wirkungsstätte ereilte, musste er nicht lange überlegen.
 
So feierte FeelmyPain nun wieder seine Rückkehr, doch die gezeigte Leistung war alles Andere als feierlich. Begonnen mit der 2-3 Heimniederlage gegen Twente Enschede, dem folgenden hart umkämpften 1-1 gegen den traditionsreichen PSV Eindhoven und abschließend mit der sehr unglücklichen 2-3-Niederlage gegen Willem II Tilburg, die damit auf den 2. Platz vorgerückt sind. Alles in allem also eine gebrauchte Woche und alles Andere als ein gelungener Einstand.
 
Doch der Trainer verspricht Besserung: "Ich möchte diesen Verein wieder in sichere Gewässer führen, weg von den Abstiegsängsten. Und ich bin zuversichtlich, dass wir dieses Ziel in den nächsten Wochen und Monaten gemeinsam erreichen können", so FeelmyPain.
 
Bleibt zu hoffen, dass die nächsten Partien erfolgreicher werden!

200 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Weiter so

ZAT 2, Bochumer für De Graafschap am 15.11.2012, 21:07

Knapp war es, aber schön knapp. Mit zwei Siegen zum Auftakt und einer Tordifernz von plus zwei ist ein optimaler Start in die neue Saison gelungen. Jetzt wird es schwerer, haben die nächsten Gegner doch tatsächlich aktive Manager. "Wie man da gegen spielen soll ist mir noch völlig unklar" wird der Trainer zitiert. "Da kann doch alles mögliche passieren. Ich weiß echt nicht, was ich da spielen lassen soll."
Ansosnten soll hier noch auf das schwere Schicksal von Zlatan I. eingagangen werden. Nur durch einen unglücklich gewählten Geburtsort ist ihm ein Erfolg bei großen Turnieren verwehrt. Zlatan, in Gedanken sind wir alle bei Dir. 
Und jetzt nichts wie ab ins Bett, die nächsten Spiele starten früh genug.

131 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige12Nächste »