De Telegraaf

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige12345678Nächste »

Konzentration!

ZAT 13, Sir 007mini für Roda Kerkrade am 11.12.2018, 09:36

Jetzt ist es amtlich: Roda wird wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit die diesjährige CL nicht gewinnen können. Da hatte die Lotto-Fee einfach kein gutes Händchen, sodass ein (weiterer) EC-Sieg jetzt unmöglich sein dürfte. Da man außerdem auch im holländischen Pokal ausgeschieden ist, haben sich die Hochzeiten, auf denen man tanzt, schnell mal dezimiert. Auch wenn zwar überall bis zum Ende dabei war (bzw. ist), bleibt Roda auch in dieser Saison (mal wieder) ein Titel verwehrt. Mehr als ein weiterer zweiter Platz und Fast-Titel (diesmal dann eben in der CL) wird wohl nicht drin sein ...Ergo muss jetzt die Devise heißen: Volle Konzentration auf die Liga! Damit man in der nächsten Saison nicht mit komplett leeren Händen dasteht. CL wäre natürlich auch wieder nett, aber das dürfte wohl illusorisch sein. Dabei bleibe ich, da ja auch die anderen weiter punkten werden! Es gilt also zu retten, was zu retten ist. Wozu v.a. die Duelle gegen die direkten Konkurrenten nicht vernachlässigt werden dürfen. Dann sollte es gelingen, die Saison noch einigermaßen versöhnlich zu beenden ...

172 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

So nah und doch so fern

ZAT 12, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 10.12.2018, 13:48

So kann man die aktuelle Situation des AZ Alkmaar um Trainer FeelmyPain wohl am besten beschreiben. Man hat es aktuell tatsächlich mal unter die Top 3 der Liga geschafft, doch zeigt das restliche Programm vor allem eins: eine Momentaufnahme.

Warum? Das restliche Programm ist knüppelhart, die Frische der Mannschaft nicht mehr wirklich gegeben. Diese Faktoren werden wohl zwangsläufig dazu führen, dass sich der AZ eher nach unten als nach oben orientieren muss zum Ende der Saison hin.

Doch generell zeigten sich die Offiziellen auf Anfrage durchaus zufrieden mit der Saison. Einzig das frühe Ausscheiden im Pokal wurmte Trainer FeelmyPain doch massiv. Somit lies er quasi zwangsläufig auch verlauten, dass eine Rückkehr zum alten Pokalsystem, mit KO-Runden und dem schmalen Grat zwischen Triumph und Tragödie, von allen Entscheidungsträgern in Alkmaar definitiv bevorzugt würde. Es wird sich zeigen, inwieweit dies in der kommenden Saison wieder möglich wäre. 

145 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Aus den Augen...

ZAT 12, demis21 für Ajax Amsterdam am 10.12.2018, 06:26

...aber nicht aus dem Sinn! So kann man die Ergebnisse des letzten ZATs aus unserer Sicht deuten! Drei Heimspiele hätten 9 Punkte bedeuten... müssen! Taten es aber nicht!
Das Finanzamt stellte sich quer und kassierte die MwSt. (hehe)!!! Passt so schön...

Klammer auf (
Obwohl die MwSt. aus 9 Punkten mit einem Satz von 19% ca. 1,7 Punkte bedeuten müsste!!! Anscheinend liegt der Satz in Holland bei 33%!!! Hallo...? 33% ? Ist mir garnicht aufgefallen!!!(hehe)
Mir bleibt nichts anderes übrig als Beschwerde bei der Ligaleitung einzulegen! Punkte am grünen Tisch wollen wir nicht...aber eine finanzielle Entschädigung (sollten wir den EC verpassen) wäre angebracht! Nicht vergessen, ich hatte eine (teure) Hochzeit im Sommer zu finanzieren!!!(hehe)

Klammer zu )

Somit blieb der erhofte Sprung aus und die Spitze ging etwas aus den Augen verloren ! Aber wie bereits Tituliert, nicht aus dem Sinn! Und siehe an, an diesem ZAT kommt es darauf an ob diese Phrase aufrecht erhalten werden kann! Wir tanzen bei Enschede an...Niederlage verboten! Das Spiel gegen den designierten Absteiger PSV werden wir wohl gewinnen und das andere klassische Derby vs. Feyernoord...auch! Und dann bin ich wach geworden (hehe)!

Mal schauen ob Träume doch wahr werden können...

224 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Jammer an der Tabellenspitze

ZAT 12, Alina für VVV Venlo am 10.12.2018, 00:13

Während sich die Fans überall auf ein FussballFest freuen, kommt von der Vereinsführung aus Enschede Gejammer und Gejaule. Die Vermutung liegt nahe, dass der Trainer Angst hat, dass der Dammwild antreibende, unter dem Radar fliegende Barbierfeind in Rot dem verehrten Kollegen nur eine mit Rute gibt und die Jubelschreie anderwo die besinnliche Stimmung unterbrechen.
Dabei hat es doch auch was Gutes. Würde Enschede zum Jahresausklang die Meisterschaft hherschenken, würde Grolsch wohl der Nachschub ausgehen und die Anhänger all ihr Feuerwerk sammeln und den Trainer damit zum Mond schießen!

Also Herr Kollege, Sie haben die Wahl rote Backen, ein Freiflug zum Mond oder am Ende doch der Meistertitel?

'S'chau 'v'ielleicht 'k'ommt 'o'hne 'W'arnung 'e'in 'G'egner - 'E'nschede 'r'enn!


Hohoho oder sollt ich sagen Hihihi

123 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Da waren es nur noch 3

ZAT 12, Da_Masta für FC Groningen am 09.12.2018, 20:00

Nein, nicht Favoriten auf den Titel, sonder  ZAT's die noch zu spielen sind. Kandidaten für den Titel sind es noch ganze 6 Teams. Auch wenn Kerkrade noch 8 Punkte Rückstand hat. Aber mini ist nicht zu unterschätzen. Auch Groningen ist noch dabei und liegt aktuell auf Platz 2. Aber  vorrangiges Ziel bleibt weiterhin der Weg nach Europa.
Aber auch über eine mögliche Meisterschaft wäre ich nicht traurig. Und im Gegensatz zu Enschede, sind wir auch zu Weihnachten bereit. Unser streben ist Fußball zu jeder Zeit und wenn es sein muss, spielen wir auch zu Weihnachten und Silvester. Sogar der Montag ist als Spieltag akzeptiert. Enschede kann ruhig die Spiele verweigern. Einen Konkurrenten weniger um den Titel nehmen wir doch gerne mit. 
Zum Thema Pokal, da ich recht früh ausgeschieden bin, aber ich den weiteren Verlauf nicht weiter verfolgt. Somit kann ich auch nicht sagen, ob ich jetzt pro oder contra bin. Von mir aus können wir den Modus ruhig weiter spielen. 

161 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Kritikfähigkeit?

ZAT 12, SVKOWEGER für Twente Enschede am 05.12.2018, 11:26

In der letzten Woche äußerten sich die Verantwortlichen von Twente Enschede zu dem bevorstehenden Weihnachtsspieltag. Auch wenn am 23. statt des 24.12. gespielt werden soll, ist das Weihnachtsfest für viele Fans wohl mit viel Stress und wenig Zeit zu erwarten. Für die Spieler ist es ebenfalls eine schwierige Situation, viele haben Kinder, wollen sich lieber auf den heiligen Abend konzentrieren, statt die ganze Zeit an Fußball denken zu müssen. Twente forderte ein Umdenken beim Verband und möchte die Weihnachtsspiele nicht druchgehen lassen. Offiziell hat sich der Verband zu dieser Forderung nie geäußert. Im wöchentlichen Raport kein Wort über den Protest der Vereine und Fans. SVKOWEGER beklagt ebenfalls die fehlende Unterstützung der anderen Verantwortlichen Trainer in der Liga. "Solche schwerwiegend eingreifenden Veränderung in den Spielplan werden einfach so hingenommen, niemand sagt etwas. Ich kann das nicht verstehen, wir machen uns zum Spielball der Funktionäre. Der Kerl war im Urlaub, als wir bereit auf den Plätzen standen".
Die Entwicklung im Fußball wird immer schlimmer, nicht nur das in den Niederlanden eh schon an einem ungeliebten Wochentag gespielt wird, nun also auch noch zu Weihnachten. Was kommt als nächstes? Nur noch Nachts? 5 Uhr früh damit die Chinesen zuschauen können? Spiele in Katar, damit die Liga für die Scheichs interessant wird? Spiele an Silvester 24 Uhr zum Jahreswechsel? "Wir müssen diese Tendenzen im Fußball bekämpfen, der Fußball ist für die Fans und für niemand anderen, wird der Bogen überspannt, sind wir in 10 Jahren alle arbeitslos!"

244 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

CL-Quali?

ZAT 12, Sir 007mini für Roda Kerkrade am 04.12.2018, 15:08

Also jetzt mal ganz ehrlich: Wer bei Kerkrade von einem CL-Platz oder CL-Quali redet, der muss schon eine mächtig rosarote Brille aufhaben! Denn die nackten Zahlen dieser Saison sind bestenfalls mittelmäßig, darüber können auch die paar Heimsiege, die es zuletzt gab, nicht hinwegtäuschen: Immerhin 3 Heimspiele wurden nämlich schon verloren, womit man zu Hause mehr Punkte abgegeben musste als auswärts erwirtschaftet werden konnten. Zu oft lag man in dieser Saison mit seiner Einschätzung des Gegners daneben, zu oft wurde man eiskalt ausgekontert. Und auch das Restprogramm spricht alles andere als für Roda - stehen doch nur noch 4 Heimspiele auf dem Programm. Einen Platz gutzumachen bringt auch nix (der 5. startet ja auch in der EL-Quali), der Vierte ist wiederum immer noch 4 Punkte weg. Plus Torverhältnis!Ergo kann es eigentlich nur noch darum gehen, das Erreichte jetzt irgendwie abzusichern. Oben anzugreifen wäre glatter Selbstmord, es sei denn man könnte mit einem CL-Sieg kalkulieren - dann bräuchte man sich ja über die Liga schließlich nicht mehr zu qualifizieren. Aber so ein CL-Sieg ist verdammt schwer, der gelingt nur alle paar Jahre mal. Und "mit Ansage" glaube ich sogar noch seltener ...

190 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endspurt Richtung Weihnachten.

ZAT 11, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 03.12.2018, 12:53

Die Holländer nähern sich wieder mal der Pause an Weihnachten an, 4 Zat's sind es nur noch in der laufenden Saison. Heisst dann natürlich auch, dass bereits 10 Zat's durch sind.

10 Zat's mit Licht und Schatten für den AZ Alkmaar und Trainer FeelmyPain. Gute Spiele wechselten sich mit schlechten ab, die Leistungen von Sturm und vor allem Abwehr waren mal großartig, mal zum Haare ausreißen.

Die Europaplätze sind schlussendlich aktuell aber in der Nähe des Machbaren, soviel kann man zumindest aktuell sagen. Nun heisst es jedoch, auch in den letzten Spielen, die noch anstehen, die erhofften Leistungen auf den Platz zu bringen. Und dies ist ein Unterfangen, welches sich leichter sagen, als umsetzen lässt. Wollen doch schließlich nun auch alle Gegner auf den letzten Metern wirklich ALLES aus ihren Mannschaften rausholen.

Titel und Tragödien, alles steht bereit für die Teams. So darf sich auch der AZ zu keiner Sekunde zu sicher sein und muss entsprechend alles in die Waagschale werfen. 

161 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Trainerin

ZAT 11, Alina für VVV Venlo am 02.12.2018, 22:16

1:0

1:2

4:2

Kommt jemand der Spielverlauf bekannt vor? Genau so endete heute das wichtigste Duell der Fussballwel!
Wie ihr Herzensverein möchte auch Alina den Rückstand nochmal wett machen und zurück ins Spiel und auf die Siegerstrasse zurückkehren.

Ist aber EL Quali noch realistisch? Da müsste Venlo wohl ein paar TK bei der Konkurrenz klauen. Der TK malus uns zwei zögerliche ZATs fallen Alina nun auf die Füße, aber eine starke Frau bringt das nicht zum verzweifeln sondern weckt ihren Ehrgeiz. Männers aufgepasst Alina ist noch nicht besiegt!!!

Und sollte es nicht reichen, die Klingen für 19-1 sind schon geschliffen und die Bälle aufgepumpt. Bleibt nur die Frage, ob der VVV mit Alina verlängert...
Sollte Venlo die Klasse halten ist das aber wohl nur Formsache...

128 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die letzten Vier

ZAT 11, Da_Masta für FC Groningen am 02.12.2018, 20:20

So langsam geht es mal wieder auf die Zielgerade. Schon bald können wieder die Fragen, wer wird Meister, wer steigt ab und wer findet den Weg nach Europa, beantwortet werden. Hier müssen wir nur noch 4 Wochen warten. Somit stehen nur noch 4 ZAT's auf dem Programm. Für Da_Masta und Groningen scheint das Minimalziel noch erreichbar zu sein. Aktuell liegt man auf Platz 3 und darf weiter von Europa in der nächsten Saison träumen. Das ganz große Ziel wird aber nicht erreichbar sein. Da_Masta wollte diese Saison zum zweiten Mal mit Groningen den Meistertitel holen. Dafür ist aber Tweente Enschede einfach schon zu weit enteilt. Aber mal warten, was diese Saison noch möglich sein wird und welche unvorhersehbaren Dinge noch passieren werden. Vielleicht bringt ja SVKOWEGER die ungeplante Unterbrechung schon etwas aus dem Konzept.

136 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige12345678Nächste »