De Telegraaf

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige12Nächste »

Auf oder ab?!

ZAT 3, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 17.06.2018, 20:56

2 Spieltage sind durch....Und wohin geht's für den AZ aus Alkmaar? Man wird es sehen....bisher war es alles eher durchwachsen für die Männer von Trainer FeelmyPain. Nicht viele Punkte konnte man holen.

Doch immer und immer wieder bemüht man sich in Alkmaar, dass man weiter relativ oben mitspielen kann. Gestaltete sich der erste Spieltag noch erfolgreich,war der zweite schon nicht mehr lohnenswert. Zu viele Punkte wurden liegen gelassen und zu viele Chancen vergeben.

Natürlich ist dies erst der Start in die Saison und man kann noch nicht viel über alles sagen, doch sollte man auch den Start nicht verschlafen. Viel zu oft wurde man in Alkmaar erst zu spät wach und konnte dann nicht mehr erfolgreich in die Saison eingreifen.

In Alkmaar kann man also nur hoffen,dass die Mannschaft gleich zu Beginn der Saison die Kurve bekommt. 

151 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Plötzlich an der Spitze

ZAT 3, Da_Masta für FC Groningen am 17.06.2018, 20:01

Da schaute man doch überrascht auf die Tabelle in der letzten Woche. Redete man zuvor noch vom Kampf um den Klassenerhalt, so steht man dann doch plötzlich auf Platz 1. Es ist zwar erst der 2. ZAT absolviert, aber trotzdem zeigt man sich nach langer Zeit wieder vorne. Dennoch möchte man nichts vom Titelkampf wissen. Man nimmt es als schöne Momentaufnahme mit, aber dennoch bleibt die Konzentration auf den Klassenerhalt gerichtet.  Hier gilt es dann auch weiterhin die Heimspiele abzusichern und zu gewinnen. Aktuell scheint man in den Heimspielen auch wieder etwas mehr Stabilität reinzubekommen. Es bleibt also festzuhalten, mit der Abwesenheit von Da_Masta scheint sich die Mannschaft wieder zu stabilisieren. Man wird sehen, ob die Vereinsführung irgendwelche Schlüsse daraus ziehen wird.

123 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Guter Start

ZAT 3, Marsilio Ficino für Feyenoord Rotterdam am 17.06.2018, 16:37

Ficino kann mit dem Start seiner Mannen sehr zufrieden sein: "15 Punkte ist eine gute Ausbeute, nicht überragend, aber solide. Darauf können wir aufbauen". Dass Feyenoord nicht international spielt, ist ein ziemlicher Stachel im Fleisch. "Natürlich, es ist der Anspruch von Feyenoord, möglichst immer internationel dabei zu sein. Wir werden alles dafür tun, dass dies in der nächsten Saison wieder der Fall ist", so Ficino. "Vom Potential her müsste das auch klappen". Als Coach von Armenien ist Ficino in der Hoffnungsrunde gelandet. "Das ist mit Armenien schon ein ordentliches Ergebnis. Ob wir es schaffen, zur WM zu fahren, steht natürlich in den Sternen". Dass Feyenoord unter dem Projekt "Armenien" nicht zu leiden hat, ist für Ficino selbstverständlich: "Es ist alles mit der Klubführung abgesprochen. Der Klub trägt meine Tätigkeit in Armenien voll mit, sonst wäre ein solches Doppelengagement gar nicht möglich".

141 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Steht das Flugzeug schon bereit?

ZAT 3, Alina für VVV Venlo am 17.06.2018, 10:50

Wie wir eben erfahren haben, zeichnet sich im Streit um die Tätigkeit von Alina bei Brasilien und dem VVV Venlo eine Lösung ab. Unter der Woche gingen zahlreiche Berichte durch die Medien, dass sich die beiden Arbeitgeber von Alina ein Ringen um die Trainerin liefern, da heute die heikle Situation besteht, dass beide Teams spielen müssen. Die Einigung scheint nun gefunden. VVV und der Brasilianische Verband teilen sich die Kosten für einen Privatjet, in dem Alina nach dem WM-Quali ZAT 15 Uhr zum ZAT um 21 Uhr nach Venlo fliegt. Ob das Ganze zeitlich überhaupt funktionieren kann ist fraglich... Man bräuchte wohl eine Concorde um das zu schaffen. Für alle Fälle wurde aber schon die Co-Trainerin Anila instruiert und die Vorbereitung auf den ZAT vorgezogen. Zweifel, ob die Maßnahmen wirklich helfen den Terminstress zu überwinden bleiben dennoch und werden hoffentlich nicht das Zünglein an der Waage sein, wenn zum Saisonende abgerechnet wird. 

152 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Souveräner Start!

ZAT 2, Da_Masta für FC Groningen am 10.06.2018, 08:18

Jedenfalls was die Heimspiele angeht. 2 Spiel, 2 Siege 8:0 Tore. Das ist dann in der Tat souverän und lässt auf eine bessere Saison zu Hause hoffen. Auswärts gab es dann aber auch wieder 2 Pleiten bei denen man auch nicht einmal ein einziges Törcheb zu Stande gebracht hatte. Vorallem die 1:0 Niederlage beim Aufsteiger und trainerlosen Team aus Arnheim schmerzt da schon etwas und ließ die Euphorie etwas in den Keller rauschen. Arnheim wird einer der Konkurrent um den Klassenerhalt sein. Denn nichts anderes steht für Groningen als Ziel auf dem Zettel. Es geht diese Saison nur um den Klassenerhalt. Diese Aufgabe muss weiterhin der Co-Trainer Nudelnator bewerkstelligen, denn Da_Masta weilt weiterhin auf den Färöer Island und kämpft dort um ein Ticket für die WM. Aber der Nudelnator musste schon häufiger für Da_Masta einspringen. Einige Stimmen sagen sogar, alle Erfolge von Da_Masta sind nur auf den Nudelnator zurückzuführen.

154 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

"Bring em in, Alina"

ZAT 2, Alina für VVV Venlo am 09.06.2018, 20:03

Was für ein Auftakt in die Saison. Erster Spieltag und Meister und Pokalsieger trennen sich 4:4 in einer Art inoffiziellem Supercup."Gegen den Meister vier Tore zu schießen, trotz all der Abgänge ist hervorragend. Aber gleichzeitig haben wir zuviel zu gelassen und sind immer wieder dafür bestraft worden. Dennoch verbuche ich es als gefühlten Sieg" fasste Alina das Eröffnungsspiel zusammen.Deutlich gedämpfter war ihre Stimmung nach dem ersten Heimspiel. Twente führte Alinas Mannschaft förmlich vor, nachdem ihr Team früh in Führung gegangen war. Am Ende durfte Venlo mit dem 1:4 noch glücklich sein.Hatte Alina noch mit Zugängen im Mittelfeld und Angriff geplant, scheint viel mehr im Defensivbereich Handlungsbedarf zu bestehen. 8 Gegentore in den ersten beiden Partien, lassen nichts gutes für die Saison verhoffen. Und ein erneuter Pokalsieg um die Klasse zu halten scheint ebenso wenig realistisch. Vor dem dritten Spieltag hatten die Fans aus Frust über die Abwehrleistung und den geplanten Verstärkungen offensiv eine kreative Idee. Sie starteten eine Aktion mit Webaufruf, Unterschriftensammlung und Bannern bei den beiden folgenden Saisonspielen: "Bring em in, Alina" oder kurz "Bei Alina" - Die Aktion wendet sich an in ihren Vereinen aussortierte Spieler aus dem Umfeld der Selecao, die ebenfalls von Alina betreut wird. Dies Spieler sollen sich "Ihrer Trainerin" auch im Vereinsfußball anschließen. "Mit Luiz, Hulk, Rafinha - Werden wir Gewinna" ist dabei nur einer der Sprüche den sich die Fans ausgedacht haben. Während Alina diese Aktion lediglich mit einem vielsagenden Lächeln beantwortete, zeigten die Spieler die Reaktion auf dem Platz. Ein 0:1 in Alkmaar, bei dem lediglich das Glück fehlte und ein Sieg möglich gewesen wäre und eine 1:0 gegen Karkrade zeigen, dass es auch anders geht. Sollte die Mannschaft so weiter spielen, wird es bald heißen "Der VVV hat kein Neymar - unser Team das ist der Star" und der Abstieg wird kein Thema sein...

310 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Durchwachsener Start

ZAT 2, Sir 007mini für Roda Kerkrade am 07.06.2018, 13:10

Es scheint, als ob die große Euphorie der Premierensaison in Kerkrade verflogen ist. Zum Auftakt gabs zwar zwei (relativ) souveräne Heimsiege, auswärts aber auch ähnlich deftige Pleiten. Vor allem das 0:5 bei Ajax ließ bei den Verantwortlichen die Alarmglocken klingeln. Denn so desolat war das Team in der Aufstiegssaison nie aufgetreten: Der Sturm ohne Biss und eigentlich auch gar nicht existent. Das Mittelfeld abgetaucht. Und die Abwehr heillos überfordert.
Klar, wenn das jetzt gegen den Meisterschafts-Topfavoriten passiert wäre, der sich überdies vielleicht sogar noch in einer sensationellen Frühform befindet, wäre alles immer noch einigermaßen OK. Aber man verlor bei Ajax, einer der vielen grauen Mäuse hier in den Niederlanden. Zwar trainiert von einem (ehemaligen ?) Startrainer - aber die Erfolge sind ja auch bei demis schon länger her. Topfavorit auf den Titel ist er jedenfalls wohl eher nicht.
Also heißt es jetzt in Kerkrade: Arbeiten, Arbeiten und nochmals Arbeiten! Was allerdings dadurch erschwert wird, dass der Trainer noch in irgendeiner mongolischen Jurte verweilt, um mit seinenSteppennomaden die WM zu gewinnen. Zustände sind das!!!

173 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Saison geht los und keiner bekommt es mit!

ZAT 1, Da_Masta für FC Groningen am 04.06.2018, 20:10

Jedenfalls in Groningen ist dies der Fall. Der Kartenvorverkauf läuft extrem schleppend, Da_Masta ist weiter auf den Färöer zu finden und auch das Team wirkt untrainiert. Was mag da am 1. ZAT wohl rauskommen? Glücklicherweise konnte man durch die ZAT Verschiebung noch setzen und so kann man auch tatsächlich um Punkte kämpfen. Ein NMR zum Start hätte wohl das endgültige Aus von Da_Masta beim FC Groningen bedeutet.

So aber kann sich Da_Masta weiter um seine Färöer kümmern und um die WM Qualifikation kämpfen. Denn gegenüber allen Erwartungen hat Da_Masta mit den Färöer die 2. Runde der Qualifikation erreicht. Somit wird Da_Masta weiter auf unbestimmte Zeit fehlen. Was dies für Auswirkungen haben wird, wird der Saisonstart zeigen.

122 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Sommerloch

ZAT 1, Sir 007mini für Roda Kerkrade am 04.06.2018, 19:07

Es ist warm. Eigentlich zu warm. Und bei dieser drückenden Luft scheint keiner so richtig Lust zu verspüren, sich zu bewegen. Da ist es dann auch kein Wunder, dass in der Zeitung kaum was los ist. Denn auch Zeitungsartikel muss man sich ja erstmal ausdenken, und einigermaßen kreativ sein sollen sie dann bei Gelegenheit auch noch! Was schwer ist.
Doch wichtiger als irgend so ein Geschreibsel ist natürlich auf dem Platz! Und da hoffe ich einfach mal, dass zum (verspäteten) Saisonstart dann auch alle anwesend sind. Ich hab es ja selbst auch beinahe verpasst, aber irgendwie ist der Kopf derzeit halt einfach nicht frei für Torrausch bei mir. Den Termin der ersten Spiele hatte ich auch nur noch irgendwo ganz tief im Hinterkopf zu stehen, zum Glück konnte ich mich dann aber gestern doch noch rechtzeitig selbst dran erinnern (Reminder gabs bis dahin ja leider auch noch keine).
Aber wir sind da! Und wir wollen in dieser Saison endlich einen Titel holen! Welcher das wird, ist mir dabei aber eigentlich beinahe egal ... 

172 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Liga fängt an...

ZAT 1, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 04.06.2018, 15:52

und keinen interessiert's. Solch ein Eindruck könnte zumindest aufkommen, wenn man die aktuelle Lage im Zeitungsbereich sieht. Steht denn dort, abgesehen von einem Bericht aus Venlo, absolut nichts.

Passend dazu kam auch die Meldung des Ligenleiters am Sonntagabend, dass der Start um einen Tag verschoben wird. Sicherlich wird sich der ein oder andere Trainer auf etwaige Setzungsbenachrichtigungen eingestellt haben, die zum Ligenstart nun komplett ausblieben.

So kann man direkt zum Anfang nur hoffen, dass zum heutigen Abend alle Trainer wach und ausgeruht an der Seitenlinie stehen, um vernünftig in die Liga zu starten. FeelmyPain, seines Zeichens Trainer von Alkmaar, hatte den Start wohl auch nicht ganz auf dem Schirm, wie man aus dem Umfeld des Vereins hörte. Es wird also spannend zu beobachten sein, inwiefern der Trainer seine Mannschaft auf die kommenden Aufgaben eingestellt hat. 

135 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige12Nächste »