De Telegraaf

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige12345Nächste »

Ernüchterung kehrt ein

ZAT 9, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 23.11.2017, 20:50

Nach einem fulminanten Spieltag und der Eroberung von Platz 2 wurde NEC Nijmegen schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Man rutschte direkt auf den 9. Rang zurück, weil man einige Punkte äußerst unglücklich liegen lies. Vom Neuling will sich eben niemand vorführen lassen. Besonders mit Gutti und Heerenveen hatte man Probleme. "Gerade die vermeintlich Kleinen können wir nicht dominieren. Scheinbar hat meine Mannschaft die Nase schon etwas zu hoch getragen. Ich hoffe das war uns eine Warnung zur rechten Zeit", erklärte Florian Görlitz gegenüber der Presse. Fakt ist, man hat Blut geleckt und will die Saison unbedingt auf einem internationalen Startplatz beenden. "Ich denke wir haben absolut das Zeug für Europa. Die Mannschaft, die Stadt und besonders die Fans haben sich das nach so langer Zeit absolut verdient", träumt Görlitz weiter. Nun wird es aber erst einmal auf einen guten ZAT ankommen, um den Grundstein dafür zu legen.

149 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der FC springt auf Rang drei

ZAT 9, Keeper54 für FC Winterswijk am 21.11.2017, 14:34

Winterswijk. Rang drei ist der Lohn der harten Arbeit der letzten Wochen. Der Trainer scheint die richtige Mischung auf dem Feld gefunden zu haben.

Ob  sich die Erfolgsstory weiter schreiben lässt werden die nächsten Spiele zeigen. Jetzt stehen zwei schwere Auswärtsspiele an. Es geht nach Enschede zum derzeitigen Tabellenführer und zum Zweiten Feyenood Rotterdam. Texel wird dann zu Hause erwartert. Im heimischen Stadion will das Team von Keeper54 nichts anbrennen lassen und die Serie weiter ausbauen.

Mit Wehmut hat man auch in Winterswijk auf die Anküdigung des LL Pep reagiert, dass er sein Management als Ligaleiter aufgibt.

"Ich hatte bislang als Neuling in der Liga nur wenig Kontakt zu Pep, habe ihn als zuverlässigen und aufrichtigen Partner kennen und schätzen gelernt. Seine Gründe kann aber durchaus nachvollziehen. Auch ich bin aus persönlichen gründen schon einmal bei Torrausch ausgestiegen", so der Trainer bei der letzten PK. "Winterswijk wünscht Pep für die Zukunft alles Gute und wird einen kompetenten Macher bei Torrauswch vermissen", so Keeper 54 weiter.

167 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ist doch nur der pure Neid

ZAT 9, Da_Masta für FC Groningen am 21.11.2017, 06:50

Da kommt der gute Mwst mal wieder um die Ecke und meint pöbeln zu müssen. Scheint doch langweilig zu sein in Texel. Aber wahrscheinlich ist es eher der Neid, dass man hinter Groningen liegt und einfach nicht an Groningen vorbeikommt. Das wird sich auch bis zum Schluss nicht ändern. Da wir ja jetzt mit unserem neuen Greenboy ein perfekt gepflegtes Geläuf haben werden, auf dem wir unser hochgelobtes Kurzpassspiel zelebrieren können und jeden Gegner aus unserem Stadion schießen werden, dürfte es für Texel nicht einfacher machen. Also lieber Mwst, wir können aber gerne am Ende der Saison zusammen feiern, ich meine Meisterschaft und du die Vizemeisterschaft, oder doch eher den Klassenerhalt? Okay, konzentrieren wir uns auch auf andere Gegner, denn nur mit Siege gegen Texel wird man nicht Meister. Da ist dann auch noch das Team aus Winterwieauchimmer mit Coach Keeper54. Kann den mal bitte jemand stoppen, sonst rauscht der noch ohne beachtet zu werden hier durch und wird Meister. So dann mal los, wie holen uns dann mal 12 Punkte an diesen ZAT oder doch nur 9? Na wie auch immer, Siege müssen her.

185 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Enge Kiste mal wieder.

ZAT 8, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 20.11.2017, 13:23

Der AZ steht aktuell auf Tabellenplatz 3, somit endlich mal wieder etwas weiter oben in der Tabelle. Eine gute Sache, generell gesehen. Wäre da jedoch nicht die kleine Einschränkung, dass beinahe alle Vereine dahinter nur einen oder zwei Punkte entfernt sind.

Wir haben in den Niederlanden mal wieder eine Situation wie schon so oft, es gibt ein Hauen und Stechen um die besten Plätze und jeder Fehler, jede falsche Taktik oder auch einfach das Aufbrauchen des Glücks kann einem das Genick brechen. So bspw.  in der letzten Woche, als es eine empfindliche Heimniederlage gegen Amsterdam setzte.

Wir haben versucht, den Trainer FeelmyPain zu einer Stellungnahme zu bekommen:

"Natürlich war es ärgerlich, keine Frage. Aber sowas passiert. Wir werden den Fokus auf die nächsten Spiele richten und schauen, was am Ende dabei rauskommt.

Zudem möchte ich aber noch ein paar Worte an unsere Ligenleitung richten, die ja bekanntlich in der letzten Woche ihren Rückzug zum Saisonende erklärt hat:

Lieber Pep, ich danke dir für viele, tolle Spielzeiten, in denen du als Ligenleiter in den Niederlanden die Fäden gezogen hast. Ich bin ja nun schon ein paar Tage bei diesem Spiel dabei und kann ganz klar ohne Übertreibung sagen, dass du unsere Liga auf eine ganz neue, wunderbare Ebene gezogen hast! Das, was du für diese Liga geleistet hast, kann man gar nicht hoch genug anerkennen.

Immer wieder kamen neue Ideen, tolle Veränderungen und man konnte jedes Mal merken, ob beim Start einer neuen Saison oder auch bei jedem einzelnen ZAT, mit wieviel Begeisterung und Herzblut du deinen ehrenamtlichen Job gemacht hast! Auch wegen dir habe ich mich durch die ein oder andere zähere Saison gezogen.

Von Herzen alles Gute für die neuen Aufgaben im Leben, die ja durchweg toll klingen :-)  Auch wenn wir uns nie persönlich begegnet sind, kann ich nur sagen: Farewell, my friend!"

305 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endlich....

ZAT 8, MwSt. für VV Texel '94 am 19.11.2017, 22:05

es ist soweit, dieser Farbenblinde Neunmalkluge nicht bis drei zählende und von Gartenarbeit, geschweige den von Fußballrasenpflege nicht aber auch garnichts verstehende und machen uns wir nichts vor er schieb doch nur eine Ausrede, daher. Vermutlich ist seine Absetzung seitens der Geschäftsleitung schon beschlossen und dann kommen da diese Gesichtbewahrenden Äußerungen, Bla,bla.

Also für die Niederlande ist es kein Verlust, aber für Texel schon!
Keiner hat jemals die Ironie besser verstanden als er, keiner konnte nachts um 3 uhr so schöne Baladen vortragen wie er, daher können wir mit Fug und Recht behaupten wir werden dich, trotz oder wegen Deine viele Fehler vermissen.
Danke für die Geleistete Arbeit, so sagt man wohl und tschüß.

So damit ist der 2.  Greenboy - Sohn vom Alterspräsident Geschichte in Texel.

Achso und der Pep macht auch die Fliege, scheint wohl ansteckenkend zu sein.

Da Masta hat auch schon die Hosen voll, ob weil er keinen Absätze machen kann oder weil er in einer Liga ist, die ne Nummer zugroß für Ihn ist sei dahin gestellt.

173 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schade, sehr Schade...

ZAT 8, SVKOWEGER für Twente Enschede am 18.11.2017, 09:52

... findet man in Enschede den Abgang von PepMaster als Ligaleiter in der Niederlande. Eigentlich ungewöhnlich in der heutigen Zeit, sind doch die meisten Fans und Vereine eher unzufrieden mit dem leitenden Dachverbänden der Fifa. Zu viel Korruption, zu viel Streben nach Profit und permanente Änderungen der Regeln und Vorgaben völlig an den Vereinen vorbei. Doch in der Niederlande war man sehr zufrieden mit der Ligaleitung. So war doch auch für SVKOWEGER die hervorragende Leitung dieser Liga ein Hauptgrund wieder Spaß an seinem "Job" zu haben und mit neuer Motivation die Aufgabe Enschede anzugehen. Doch die Zukunft sieht alles andere als schlecht aus. Mit gleich 2 neuen Leuten in der Leitung können sich die Aufgaben geteilt werden und somit weniger Arbeit für beide. Die Liga steht eigentlich auf soliden Beinen, genügend Trainer sind da, in der Zeitung ist immer etwas los und in der Liga kann man nun wirklich nicht von langeweile sprechen. Man muss sich also um die Zukunft keine Gedanken machen und so bleibt nur zu sagen, "Pep vielen Danke für alles und machs gut, viel Erfolg und alles Gute im privaten!"

183 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Machs Jut!

ZAT 8, Da_Masta für FC Groningen am 16.11.2017, 06:48

Leider erreichte die Niederländische Gemeinschaft die traurige Nachricht, dass PepMaster die Leitung der niederländischen Liga zum Ende der laufenden Saison abgeben wird. Ganz kurz kam bei Da_Masta da der Gedanke auf, die Niederlande wieder zu verlassen. War PepMaster doch derjenige gewesen, der Da_Masta überzeugend in die Niederlande gelockt hatte. Der Gedanke wurde aber schnell verworfen, da mit Jassix und xMythos1904x schon zwei Nachfolger feststehen. Beide sind schon als Ligaleiter tätig und machen in ihren Ligen sackstarke Arbeit. Das könnte durchaus interessant werden. PepMaster wird der Torrauschwelt ja hoffentlich als Trainer weiter erhalten bleiben und vielleicht kreuzen sich die Wege von Da_Masta und PepMaster als Trainer nochmal. Bis dahin genieße die letzten Auswertungen. Aber vielleicht kannst du einen ja doch nochmal erklären, wie man in die Texte Absätze reinbekommt, so dass diese mal vernünftig aussehen. ;)

137 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der FC erstmals in den internationalen Rängen

ZAT 8, Keeper54 für FC Winterswijk am 15.11.2017, 12:24

Winterswijk. Der FC kletterte seit dem Managment von Keeper54 erstmals in die internationalen Ränge. Auch im Pokal und in der El läfut es derzeit für die Mannen aus der Grenzstadt.

Turbulente Wochen liegen hinter dem Team. Auswärtspunkte in der Liga, Erfolge im Pokal und Rang zwei in der Play Off Runde der EL. Damit hat sich das Team international für die Hauptrunde qualifiziert.
Aber, so warnt der Coach, nur eine Momentaufnahme! Wir dürfen jetzt nicht leichtsinnig scheinbare Erfolge aus der Hand geben und wieiter konzentriert arbeiten. 

"Vorrang hat die Liga, hier wollen wir uns etablieren. Alles andere kommt dann von alleine", so der Trainer. Und das Programm am nächsten Spieltag ist kien Leichtes!
PSV, Groningen, Alkmaar und Texel sind Gegener, gegen die der FC bestehen will.

128 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es wird kalt und ungemütlich.

ZAT 7, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 13.11.2017, 13:48

Das Jahr neigt sich langsam aber sicher wieder dem Ende und allerorts merkt man sie. Die Kälte hält Einzug. In der Natur, sowie auch in der Liga. Frostige Zeiten stehen augenscheinlich an und die oftmals bekannte Harmonie liegt auf Eis.


Man merkt es in der Saison tatsächlich, der Konkurrenzkampf wird an allen Ecken und Ende bestritten. Der neue Herbstmeister wurde auch gekrönt, der Kollege Ficino konnte sich den "Titel" sichern in diesem Jahr. Somit hält die Serie von unserem geschätzten Ligenleiter an und wieder stand ein neuer Verein zum Ende der Halbserie ganz oben. Man darf gespannt sein, wann sich diese Serie mal erledigt.


Für Alkmaar läuft es generell weiterhin ganz passabel. Einen Sprung in der Tabelle konnte man sich am letzten Spieltag jedoch nicht holen, blieben am Ende nämlich nur 4 Punkte aus 3 Spielen stehen. Um da einen Angriff nach oben zu starten, sicherlich zu wenig.


Zumal die weiteren Partien ebenfalls mit großen Namen aufwarten, sei es zum aktuellen Spieltag oder auch danach wieder. Die kommenden Spieltage werden daher sicherlich interessant und werden zeigen, in welche Richtungen es für die Vereine gehen wird. 

213 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

6. nah und.....

ZAT 7, MwSt. für VV Texel '94 am 12.11.2017, 21:41

Nur Tabellenplatz sechs, wie kann das sein?
Wenn man aber schaut, das Texel auswärts, die Schießbude der Liga ist.

Sechsunddreizig TREFFER nur in der ersten Hälfte der Saison, wo soll das Enden?

Daher wird es ab sofort, folgende Änderungen im Spiel von VV Texel 94 geben :

Immer mit 11 Mann zum Auswärtsspiel fahren, wenn noch ein oder zwei Spieler einen Kater vom letzten Heimsieg oder vom Dreier im Lotto haben, Sie fahren mit.

Der Torwart bleibt im Kasten auch wenn er sooooooooooooo gerne ein Stürmer seinen will, Torwart ist Torwart, bleibt Torwart. Er kann ja gerne bei der nächsten Teamsitzung eine neue Auslosung der Spielerplätze beantrage.

Der Greenboy ist kein Linksaußen, sonder der Rasenpfleger, er bleibt daher während des Spieles draußen, auch wenn er meint er sei Pele, Madona, Uwe Seeler und Frank Rijkaard in Personalunion.

Die Diskussion wer welche Trikonummer trägt wird nicht mehr vor jedem Spiel mit Bier und Korn ausdiskutiert, sonder hier gilt die Entscheidung des Vorstandes, bzw, der Frauen der Vorstandsmitglieder und nein Rosa Leibchen wird es auch in 2018 nicht geben oder naja, das wird noch ausdiskutiert werden, mit den Frauen.

191 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige12345Nächste »