De Telegraaf

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige1234567Nächste »

Ungewisse Zukunft

ZAT 12, Marsilio Ficino für Feyenoord Rotterdam am 21.04.2018, 09:07

Schafft Feyenoord die erneute Qualifikation für das Internationale Geschäft? Es sieht aufgrund eines sehr schweren Restprogramms nicht sonderlich gut aus. "Wir werden noch mal alles geben, aber die Saison war lang und uns gehen langsam aber sicher die Kräfte aus", so Ficino. International steht man im Achtelfinale der Europa-League und das würde man im nächsten Jahr gerne wiederholen. "VIelleicht schaffen wir das Viertelfinale, das wäre bereits ein Riesenerfolg". Im Pokal ist man bereits im Viertelfinale raus, und heute droht weiteres Ungemach. Ob Ficino nach einem Verfehlen des Internationalen Geschäftes noch haltbar wäre...

92 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

und wieder...

ZAT 12, SVKOWEGER für Twente Enschede am 20.04.2018, 21:03

... wird Twente von einem trainerlosen Team überrumpelt. Wieder ein 4-4 und somit ein ganz bitterer und kräfteraubender Punkt. Diesmal wollte Eindhoven einfach nicht verlieren. Für Enschede lief es letzte Woche ganz bitter. Von Rang 2 auf Rang 5. Statt um die Cl zu kämpfen muss man nun sogar heftig im die EL Plätze zittern. Es geht in 3 Spielen nur noch gegen die direkte Konkurrenz. Insgesamt kann man nur festhalten, der Spielplan für die letzten 3 Spieltage ist einfach nur der Hammer. Eigentlich ist jedes Spiel ein Endspiel, oben wird fast ausschließlich gegeneinander gespielt. Dabei machen einige Mannschaften noch einen richtig fitten Eindruck, während sich Twente nur noch Richtung Ende schleppt. Die Heimniederlage gegen den zukünftigen zweitligisten aus Venlo hat das deutlich gezeigt. Man kann sagen, gegen die abstiegsbedrohten und (damals oder aktuell) trainerlosen Teams wurden die wichtigen Punkte für eine richtig geile Saison nicht geholt. Daran kann man jetzt schwer hadern, den Kopf in den Sand stecken, doch jetzt gilt es diese Saison noch ordentlich zu Ende zu bringen und den Frust in positive Energie zu bündeln.

178 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Das Zünglein an der Waage?

ZAT 12, Da_Masta für FC Groningen am 19.04.2018, 06:42

Nun also ist es soweit, der finale ZAT steht an. Für Spannung ist in der Ehrendivision gesorgt. Wer steigt ab? Venlo oder PSV Eindhoven? Obwohl, rettet sich Venlo mit dem Pokalsieg nicht automatisch?

Dann noch die Frage, wer wird Nachfolger von Groningen? Kerkrade oder Nijmegen? Da ist es auch super eng. Beide trennt genau 1 Punkt und beide agieren mit ähnlichen Reserven. Zwar hat Nijmegen ein Heimspiel mehr, aber das dürfte nur ein kleiner Vorteil sein.

Und was spielt Groningen dabei für eine Rolle? Eine ziemlich interessante. Auf Groningen wartet ein extrem harter ZAT. Spielt man doch gegen Nijmegen, Kerkrade und Alkmaar. Wem es genau auffällt, es sind die aktuell ersten drei in der Tabelle. Und Da_Masta hat ganz klar das Ziel 9 Punkte ausgegeben. Man will sich nicht verstecken und auch nicht raushalten. Geht es für Groningen zwar um keinen Titel mehr oder gar um ein Platz der die Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb bedeutet, so will man aber trotzdem in der Tabelle noch nach vorne kommen, um in der nächsten Saison mit etwas mehr TK zu starten. Also könnte Groningen der entscheidende Faktor werden und ein Fehler gegen Groningen und die Meisterschaft könnte für Kerkrade oder Nijmegen futsch sein. Aber lassen wir den ZAT erstmal starten.

211 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Meisterlich

ZAT 12, Sir 007mini für Roda Kerkrade am 15.04.2018, 22:56

Also damit meine ich nicht meine Leistung am letzten ZAT, auch wenn der Plan mit zwei Heimsiegen letztlich sogar aufgegangen ist und ich als Aufsteiger somit vor dem abschließenden ZAT bei fast schon sensationellen 73 Punkten stehe und der EC-Platz bombensicher ist. Nein - mit diesem Wort kann man schlicht nur die Leistung von Nijmegen bezeichnen! Hohes Risiko, perfekter ZAT, 12 Punkte und Eroberung der Tabellenspitze. Mir war natürlich auch vor diesem 11.ZAT klar, dass er der härteste Konkurrent um den Titel sein wird und höchstwahrscheinlich aufgrund des deutlich höheren Rest-TKs auch die etwas bessere Ausgangsposition hat. Aber mit einem solchen Husarenritt hat wohl keiner gerechnet. Ich nicht und - wenn ich mir die Resultate so ansehe - wohl auch nicht die (leidtragenden) Trainer, die er da ausgekontert hat. Und das waren mit demis und MWst ja auch keine No-Names! Dagegen habe ich selbst die Chance zu (billigen) Auswärtssiegen bei Twente und Ajax verpasst.
Jedenfalls ist Florian Görlitz damit nicht mehr nur knapper, sondern haushoher Favorit auf den Titel. Bzw. genau genommen hat er den Titel eigentlich sogar schon in der Tasche. Insofern muss ich unserer Ligaleitung dann auch leider widersprechen, denn in diesem Kampf ist nicht mehr viel Spannung drin. Weil auch das Restprogramm Nijmegen ganz klar in die Karten spielt, das könnte für Florian besser kaum sein: Ein Heimspiel mehr als Kerkrade, dann eines der Heimspiele auch noch gegen die KI, die ja in ihrer maximal möglichen Zugabgabe doch sehr begrenzt ist (= also drei sichere Punkte). Und zuletzt noch das Auswärtsspiel beim direkten Konkurrenten, sodass ein 1:0-Schweinchensieg notfalls auch noch verhindert werden kann. Ohne den wiederum machen aber Auswärtsattacken von Kerkrade keinen Sinn, denn mit 2 oder 3 Auswärtstoren wird man wohl kaum was reißen können, da beide Gegner ja auch noch ordentlich Rest-TK haben ... Und selbst wenn das entgegen allen Wahrscheinlichkeiten irgendwie mit einem Heim- und einem Auswärtssieg für Kerkrade klappen sollte, wäre Nijmegen ja dank der zwei Heimsiege trotzdem weiter vorne.
Ergo kann ich Florian bereits jetzt zum Titel beglückwünschen. Wenn nicht gerade ein NMR kommt, dann hat er die Meisterschaft so sicher wie das Amen in der Kirche! Da war dann letztlich das TK des Aufsteigers für Kerkrade für mich doch eine zu hohe Hypothek, um auf Anhieb den Durchmarsch zu schaffen. Genau da lag ja bereits seit einiger Zeit die Achillesferse des fast durchgehenden Tabellenführers. Andererseits: Die Liga gleich so zu rocken und am Ende in dieser bärenstark besetzten Liga direkt die Vizemeisterschaft einzufahren ist schon deutlich mehr, als ich mir vor der Saison erhofft hätte! Vor Koryphäen wie demis, DaMasta, FeelMyPain usw. zu landen, ist immer eine echte Glanzleistung.

438 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Geht da tatsächlich noch was?

ZAT 12, Alina für VVV Venlo am 15.04.2018, 17:23

Venlo hat den Anschluss hergestellt! Nur ein Punkt fehlt nun Eindhoven!!!
Doch kann Alina mit Ihren Spielern auf Schützenhilfe hoffen? Allein, soviel ist klar, schafft es das Team nicht, Eindhoven muss schon gehörig Federn lassen, dann kann es nochwas werden! 
"Ich hoffe die Teams aus Almelo und Texel geben nochmal alles gegen Eindhoven, auch wenn es für sie um nicht mehr viel geht. Gleichzeitig spielen auch wir noch gegen diese Teams und hoffen, sie erwischen gegen uns vielleicht doch so einen "Sch***egal" Tag."
Mit Amsterdam hat Venlo aber auch noch ein Team auf dem Spielplan stehen, für die es noch um einiges geht und die sicher keine Punkte herschenken werden.
Wie Alina ihr Team auf den Schlussspurt einstellt steht aber schon fest: "Wir müssen in jedem Spiel angreifen und dürfen nun nicht aufstecken, auch wenn die Beine nach einer langen turbulenten Saison schwer sind!"

Zudem wollte Alina im Interview die Chance nutzen ihrem Kollegen Mwst. alles gute zu Wünschen: "Ich bin in Gedanken bei Mwst. Aber ich bin mir sicher, dass er bis zum Saisonbeginn wieder fit sein wird. Ein Paar Wochen Klinik helfen oft Wunder! Gute Besserung verehrter Kollege"

191 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ab in die Anstalt

ZAT 12, MwSt. für VV Texel '94 am 15.04.2018, 09:41

Er ist abgeholt worden und ob er in der nächsten Saison wiederkommt, weiß nur das  Psychologische Gutachten.

Die Krankenschwester soll Euch noch einen Gruß von der MwSt. Überbringen.






































fini 

29 Wörter. (Artikel wird mit 0,2 TK honoriert)

Sakebier

ZAT 11, MwSt. für VV Texel '94 am 14.04.2018, 17:04

Sein oder nicht sein,
das ist hier die Frage.
noch ist mir wohl um Herz,
doch bald wird der Retter nahen.
Wird er ein guter sein?
Oder bringt er verderben mit.

Ach scheisse ne die diabolische Zensurstelle für Wort und Bild erlaubt ja nur Fußball affine Textbausteine, natürlich nicht selbst kopiert, sonder in mühevoller Handarbeit im Einfingersuchsysten dahin getextet.

Also, wir spielen gegen irgendwelche Clubs aus Holland und gewinnen.
Oder halt auch nicht!
Der Ball ist Rund und ein Spiel dauert 5400,Sekunden.

1
2
3

The End

88 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Es wird schwer...

ZAT 11, Marsilio Ficino für Feyenoord Rotterdam am 14.04.2018, 13:37

... dieses Jahr das Internationale Geschäft zu erreichen für die Truppe von Marsilio Ficino. "Die Saison ist nicht optimal verlaufen, und es kann durchaus sein, dass wir am Ende mit ganz leeren Händen darstehen", so Ficino. Zwei Saisons hat er noch Vertrag, aber es mehren sich die Stimmen in der Vereinsführung, die für einen Neuanfang bei Feyenoord plädieren. Die Erfolge sind ausgeblieben in den letzten Jahren. Man hat sich zuletzt im Mittelfeld der Tabelle eingependelt, hat meist mit dem ABstieg ebensowenig zu tun wie mit der Meisterschaft. Von daher wird bei Feyenoord derzeit alles auf den Prüfstand gestellt. Sollte Ficino das Internationale Geschäft verpassen, könnten relativ schnell die üblichen Mechanismen der Branche greifen. Das einzige, was die Verantwortlichen von einem Trainerwechsel abhält, ist das Fehlen geeigneter Kandidaten. Der Markt ist recht dünn...

131 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Twente geht die Luft aus...

ZAT 11, SVKOWEGER für Twente Enschede am 12.04.2018, 20:01

... da man ja doch einiges in den letzten Wochen um die Ohren hatte. Gespielt hat Twente gefühlt alle 2 Tage und das auch nicht ganz schlecht. In der Liga konnte man Rang 2 nochmal verteidigen. Dies scheint hinsichtlich des Saisonfinals jedoch utopisch, zu stark die Konkurrenz, zu ausgelaucht die Truppe von SVKOWEGER. Im Pokal hat man bewusst die Füße hochgelegt und wurde verdient Gruppenletzter. Trainer SVKOWEGER ist dafür bekannt, nicht sonderlich viel vom Pokal zu halten, von daher wurde da auch eher probiert als ernst gespielt. In der CL jedoch ist Twente der Gruppensieg gelungen und man ist nun in der KO Runde angekommen. Eine kleine Wiedergutmachung für das letzte Jahr, wo man ja schon in der Quali zur Europa League scheiterte. Nun gilt es diese recht gute Saison noch ordentlich zu beenden. Wichtig dafür wäre auf jeden Fall die beste Heimmannschaft zu bleiben. Mit Venlo hat man ja auch noch eine Rechnung offen und die Erzieherin mit ihren Streichelmethoden ein Stück Richtung Liga 2 zu schießen, klingt nach einem guten Plan.

172 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Dem Ende entgegen

ZAT 11, Da_Masta für FC Groningen am 12.04.2018, 06:56

Bald nun ist diese Saison also Geschichte. Vorne dreht Kerkrade weiter fleißig seine Runden. Aktuell sieht es stark danach aus, dass wieder ein Aufsteiger in den Niederlanden Meister werden wird. Und mini könnte das Ergebnis von Da_Masta aus der letzten Saison sogar noch toppen. Denn auch im Pokal steht Kerkrade sehr gut da und könnte auch diesen Pot holen. Damit wäre das Double für den Aufsteiger absolut realistisch.

Was spielt sich unten in der Tabelle ab? Da geht es für Venlo und den PSV um die Wurst, bzw. um den Klassenerhalt. Wobei Neutreinerin Alina und ihr VVV Venlo jetzt die beseren Karten zu haben scheint. Denn leider hat mirax den PSV kurz vor Schluß im Stich gelassen. Damit wird es unten doch noch einmal spannend.

Und was macht Groningen? Da_Masta und sein Team halten sich aus allem raus und man spielt in einer eigenen Liga. In einer Liga, in der es um nichts mehr geht. Nach vorne ist kaum was möglich und nach hinten brennt auch nichts mehr an. Damit kann man ein paar neue taktische Züge ausprobieren und schauen, was dabei rauskommt. Am letzten ZAT waren es schon 7 von möglichen 12 Punkten.

198 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige1234567Nächste »