AZ Alkmaar

Vorige Teamseite Nächste Teamseite
Team-Logo

Offizielle Website:
Link

Trainer:
FeelmyPain

Aktuelle Platzierung:
Platz 4

Bild des Trainers.

Aktuelle Ligatabelle

Platz Vorher Mannschaft Sp G U N Pkt. T+ T- TV TK
4 4 AZ Alkmaar 30 15 1 14 46 60 56 4 8.5
Spielplan Trainer Geschichte Statistiken Ligazeitung Pokalzeitung  
« Vorherige12345Nächste »

Kommt der AZ in die nächste Runde?

Saison 2018-2, ZAT 6, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 19.08.2018, 18:56

Die Vorrunde ist geschafft, so viel wurde zumindest wieder erreicht beim AZ aus Alkmaar.

Immerhin mag der eine oder andere denken, ist so immerhin noch alles drin im Pokal. Hat man in der Liga (wieder mal) keine Möglichkeit mehr auf einen Titel, ist dieser im Pokal noch drin. DOCH in der ersten KO-Runde muss der AZ gegen ein wahres Schwergewicht ran, tritt man dort nämlich gegen den Sir aus den Niederlanden an.

Somit ist absolut alles offen bei den kommenden beiden Duellen. Nur eins dürfte jetzt schon feststehen: Leicht machen wird es keine Mannschaft der Anderen. Es dürften jeden einzelnen Fan zwei enge Spiele erwarten und jede Menge Spannung.

Wer auch immer sich für das Halbfinale qualifiziert, hat gute Chancen auf weitere Erfolge. 

128 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Das sieht schon besser aus!

Saison 2018-2, ZAT 5, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 12.08.2018, 15:56

Noch 2 Spiele stehen an in der Vorrunde des Pokals und der AZ hat eine gute Ausgangslage vor den beiden sicherlich nochmal kräftezehrenden Partien.

Insgesamt 15 Punkte konnten bisher gesammelt werden und der Abstand zu dem ersten Nichtqualifikationsplatz beträgt bereits 6 Punkte. Somit sollte es schon mit dem Teufel zugehen, wenn man sich nicht für die KO-Spiele qualifizieren könnte.

 Daher ist das Umfeld beim AZ auch relativ entspannt vor dem letzten Spieltag, nimmt die Situation trotzdem als wichtig genug an, dass man auf Sieg spielt. So wurde es uns aus verlässlicher Quelle bestätigt.

Das weitere Ziel wird dann sicherlich sein, wieder eine KO-Runde zu überstehen. Dies gelang des Öfteren nicht in den letzten Saisons. Doch vorab werden alle bemüht sein, diese nächste Runde auch erstmal zu erreichen. 

127 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Quo vadis, Alkmaar?!

Saison 2018-2, ZAT 4, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 05.08.2018, 17:09

Zwei Spieltage vor Schluss der Vorrunde im Pokal steht der AZ sicherlich nicht da, wo man stehen wollen würde. Es ist zwar aktuell noch alles drin für den AZ, jedoch heisst das natürlich auch, dass die weniger erfreulichen Sachen wie ein Ausscheiden in der Vorrunde passieren können.

Einzig die Reserven der Mannschaft von Trainer FeelmyPain könnten daraufhinweisen, dass man noch ein bisschen nachlegen kann in den entscheidenden Spielen. Generell sollte man sich jedoch auch bewusst sein, dass es in der Gruppe B eng zugeht und generell alle Mannschaften noch weiterkommen können.

So heisst es für den AZ sicherlich erstmal, dass man sich auf die Heimspiele konzentrieren muss, um überhaupt eine Chance zu haben. Alles Weitere wird sich dann in den weiteren Spielen zeigen. Nur eins ist sicher: Ausruhen darf man sich keine einzige Sekunde in den letzten 4 Partien. 

149 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Das Viertelfinale steht an!

Saison 2018-1, ZAT 6, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 14.04.2018, 21:49

Neue Saison, neue Runde im Pokal, neue Chance auf den Titel.

Für den AZ läuft es gar nicht so schlecht im Pokal. Das Viertelfinale konnte mal wieder erreicht werden, doch das reicht der Mannschaft und dem Trainer FeelmyPain natürlich nicht. Wenn man sich in die Runde der letzten 8 vorkämpft, will man natürlich auch weiterhin dabei sein.

Doch nun, wo das ganze Vorgeplänkel rum ist, werden wahre Schlachten geschlagen. Es gibt keine Favoriten mehr, alle Teams sind auf Augenhöhe und werden um jeden Zentimeter kämpfen.

Könnte man sich in der Vorrunde die Kräfte noch halbwegs gut einteilen und auch mal das ein oder andere Spiel halbwegs entspannt angehen, wird es nun auf keinen Fall mehr möglich sein. Ob am Ende der erspielte 2. Platz in der Vorrunde  nützlich sein wird, muss sich natürlich noch zeigen.

145 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Kommt der AZ in die nächste Runde?

Saison 2018-1, ZAT 5, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 11.04.2018, 16:15

Es Ist mal wieder Pokal und der AZ steht mal wieder nicht schlecht da. 2 Spiele sind noch zu absolvieren in der Vorrunde und man findet sich aktuell auf dem zweiten Platz wieder.

So weit, so gut. Wäre da nicht das Problem, dass man jetzt zum Abschluss zwei schwere Auswärtsspiele vor der Brust hat. Unter anderem ein direktes Duell um den zweiten Platz.

Man sieht also,wenn der AZ nicht aufpasst, kann man sich unter Umständen noch als Verlierer wiederfinden, der nicht die nächste Runde erreicht. Trainer FeelmyPain war zwar zu keinem Interview zu erreichen,aus dem Verein ließ man jedoch verlauten, dass man den Duellen positiv entgegen sieht und natürlich auch ein halbwegs gutes Polster hat, was sicj positiv auswirken kann.

Man darf trotzdem gespannt sein, ob und wenn ja wie, der AZ die nächste Runde erreichen wird. 

139 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Lage ist in Ordnung.

Saison 2018-1, ZAT 3, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 04.04.2018, 13:43

Der Pokal läuft wieder und das auf vollen Touren, steht doch innerhalb weniger Tage bereits der 3. Spieltag an.

Gab es in den vorangegangen Saisons generell Liga- und Pokal-Spieltage, ist das Ganze nun ziemlich voneinander getrennt. Über die Feiertage tauchte der Kollege Ficinio auch unter und verursachte somit in der Liga als auch im Pokal Nullnummern.

Hätte man sich vor dem Pokalspieltag ein wenig darauf eingestellt beim AZ bzw. hätte man eine entsprechende Info gehabt, hätte man mit seinen Kräften auch ein wenig haushalten können. Aber nun gut, so kam es, wie es kam.

Generell steht der AZ ordentlich da, Platz 2 nach 2 Spieltagen ist sicherlich im Interesse des Trainers. Ziel generell ist, den Worten vor der Saison folgend, der Gesamtsieg. Dieses Ziel zu erreichen ist aufgrund der mittlerweile vorherrschenden unfassbaren Leistungsdichte allerdings schwerlich realisierbar.

Die kommenden Heimspiele werden jedoch sicherlich schon ein kleiner Gradmesser sein können. 

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Was kann er? Pokal kann er.

Saison 2017-3, ZAT 6, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 04.12.2017, 13:40

Sieht man in der Liga gewohnt Saison für Saison wenig Licht und einiges an Schatten, ist man im Pokal doch immer gerne vertreten in Alkmaar.

So konnte nach einer unaufgeregten Vorrunde auch das Ticket für das Viertelfinale gelöst werden, in welchem man auf den aktuellen Tabellenführer der Niederlande, Feyenoord Rotterdam, trifft und sicherlich einen heißen Kampf erwartet.

In der Vergangenheit haben beide Trainer mit ihren Teams schon oftmals gegeneinander gespielt, sowohl im Pokal, als auch in der Liga. Wenn man die  jeweiligen Zugehörigkeiten zu den Teams anschaut, auch kein Wunder.

So ist es ein Duell, welches auf dem Papier vollkommen offen ist. Experten mögen sagen, dass der AZ konditionell ein bisschen frischer ist, dies muss oftmals aber überhaupt nichts heißen. So gehen die Teams sicherlich mit offenem Visier in die beiden Spiele und es werden am Schluss wahrscheinlich auch nur Nuancen sein, die eine Entscheidung über Sieg oder Niederlage darstellen werden.

Eins kann man vorab jedoch definitiv sagen: Langweilig wird es bei der Partie ganz sicher nicht! 

167 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ärgerlich, ärgerlich...

Saison 2017-3, ZAT 4, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 20.11.2017, 13:39

2 Punkte verloren, anstatt 4 Punkte gewonnen. So kann wohl die Überschrift lauten, wenn man sich die letzten beiden Spiele vom AZ anschaut.

Konnte man das erste Heimspiel in der dritten Pokalrunde noch souverän mit 4:0 gewinnen, musste man sich gegen Groningen die Punkte teilen. 4 Tore konnten zwar abermals geschossen werden, doch leider gab es massive Gegenwehr und auch Groningen schenkte Alkmaar 4 Tore ein.

Somit steht man zwar mit insgesamt jetzt 12 Punkten am Platz an der Sonne, muss sich jedoch gewaltig Gegenwind ausgesetzt sehen in den letzten 4 Spielen bzw. letzten 2 Spieltagen. Am kommenden Spieltag muss man zudem 2x auswärts antreten, was das Weiterkommen nicht leichter machen wird.

Gespannt kann man sein, wie sich die Konkurrenz verhalten wird, ist das Feld doch noch (abgesehen von Groningen) eng beieinander und jeder hat die Chance, sich noch zu qualifizieren für die nächste Runde. 

146 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wo schauen denn alle hin?!

Saison 2017-3, ZAT 3, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 13.11.2017, 14:03

Der 3. ZAT steht im Pokal hin und wenn man die Medien verfolgt, kann man einen Trend bei den Zielen der Trainer erkennen.

Und dieser Trend heißt scheinbar Abschenken. Was genau? Den Pokal diese Saison. Spricht man in Texel und Groningen doch schon vom neuen Wettbewerb nächste Saison. Doch wenn man sich alle Fakten und Worte nochmal genau anschaut, kann man zwischen den Zeilen doch durchschauen, dass die Teams sicherlich noch lange nicht durch sind mit ihren Planungen für dieses Jahr.

Jeder darf sich sicher sein, dass alle Teams bis zur letzten Minute im Wettbewerb ihre Teams heiß machen und man um jeden Zentimeter kämpfen muss. Der AZ steht im aktuellen Wettbewerb ganz gut da, belegt man mit 9 erzielten Punkte den zweiten Platz.

Als Nächstes stehen 2 Heimspiele auf dem Plan, bei denen der AZ traditionell gut dasteht und viele Siege einfährt. Doch jede Partie ist ein Wagnis aufs Neue und man sollte sich in Alkmaar für Nichts zu sicher sein. 

162 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Pläne, die aufgehen...

Saison 2017-3, ZAT 2, FeelmyPain für AZ Alkmaar am 06.11.2017, 11:41

sind am schönsten!Denkt sich sicherlich auch Trainer FeelmyPain, der zum Start des Pokals eine gewagte Taktik fuhr, dabei aber bestmöglich entlohnt wurde.

6 Punkte nach 2 Spielen, besser kann man nicht starten! Die Taktik, sich im Heimspiel zu schonen und Minimalaufwand zu betreiben sowie auswärts stärker anzugreifen, ging vollkommen auf.

FeelmyPain dazu: "So einen Start habe ich mir gewünscht, erhofft, aber ganz sicher nicht fest mit gerechnet. Es ist natürlich schön, wieder gut zu starten, aber wie in den letzten Jahren heisst das gar nichts. Man muss ja auch sehen, dass wir eventuell schlechter gestartet wären, wenn unser Kollege aus Groningen nicht im Funkloch gewesen wäre und er somit den Start nicht verschlafen hätte.

Also muss man alles entspannt sehen. Wir freuen uns über die 6 Punkte, aber haben größere Ziele. Wir wollen am Ende besser sein als letztes Jahr, da bleibt dann nicht mehr ganz soviel übrig". 

149 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige12345Nächste »