Feyenoord Rotterdam

Vorige Teamseite Nächste Teamseite
Team-Logo

Offizielle Website:
Link

Trainer:
Marsilio Ficino

Aktuelle Platzierung:
Platz 4

Bild des Trainers.

Aktuelle Ligatabelle

Platz Vorher Mannschaft Sp G U N Pkt. T+ T- TV TK
4 5 Feyenoord Rotterdam 37 19 3 15 60 75 58 17 17.2
Spielplan Trainer Geschichte Statistiken Ligazeitung Pokalzeitung  
« Vorherige1Nächste »

Auf der Jagd nach dem Pokal

Saison 2017-3, ZAT 4, Marsilio Ficino für Feyenoord Rotterdam am 19.11.2017, 17:05

Lange, lange ist es her, dass Feyenoord zum letzten Mal den Pokal erringen konnte. Zwar erreicht man Jahr für Jahr das Halbfinale, aber bisher lediglich einmal das Finale. Dieses ständige Aus im Pokalhalbfinale nervt die Verantwortlichen. Auch diesmal wird man wahrscheinlich das Pokalhalbfinale erreichen, aber wie es dann weitergeht, ist unsicher. "Wir haben viel Potential, aber in den entscheidenen Spielen gelingt es uns nicht, unser Limit abzufrufen. Wir arbeiten daran", so Ficino. In dieser Saison soll alles anders werden. Aber so ganz sicher ist man noch nicht mal im Halbfinale des Wettbewerbs. Insgesamt hat man noch drei Auswärtsspiele, aber nur ein Heimspiel vor der Brust. Von daher wird man noch ein Auswärtsspiel gewinnen müssen, was angesichts des Restprogramms schwer werden dürfte.

121 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Alle Jahre wieder...

Saison 2017-1, ZAT 7, Marsilio Ficino für Feyenoord Rotterdam am 03.04.2017, 00:00

...kommt Feyenoord ins Halbfinale. Aber alle Jahre scheidet man dort auch aus. Angesichts der jetzigen Verfassung der Truppe ist es nicht unbedingt so, dass Feyenoord vor Selbstvertrauen nur so strotzt. Von daher ist Ajax der hohe und erklärte Favorit. Aber der Pokal hat seine eigenen Gesetze, und somit rechnet man sich in Rotterdam zumindest Außenseiterchancen aus. "Wenn wir es ins Elfmeterschießen schaffen, ist alles möglich", so Ficino. Allerdings hat Feyenoord die letzten Elfmeterschießen allesamt verloren, im Pokal wie in der Euroleague. Aber vielleicht wendet sich Fortuna auch mal Feyenoord zu, wer weiß. Denn in der bisherigen Saison hat sie das wahrlich selten gemacht... Ob Feyenoord eine bisher enttäuschende Saison noch mit dem Pokal retten kann? Es ist die letzte Möglichkeit, noch das Internationale geschäft zu erreichen.

126 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Halbfinale, aber dann?

Saison 2016-2, ZAT 7, Marsilio Ficino für Feyenoord Rotterdam am 09.08.2016, 23:04

Zum vierten Mal in Folge erreicht man das Halbfinale. Aber mit Ausnahme der letzten Saison musste man immer einer langen und anstrengenden Saison Tribut zollen und verpasste regelmäßig das Finale. Und diesmal? Die Konstellation ist in etwa dieselbe, so dass es nicht verwundert, wenn die Jungs von Ficino nicht als Favorit ins Halbfinale gehen. "Wir haben lediglich Außenseiterchancen. Auch wenn es beim FC Oss in der Liga nicht läuft, zeigt man hier im Pokal ganz andere Leistungen. Und der FC Oss wird sich die Chance, durch den Pokalsieg den Abstieg noch abzuwenden, nicht nehmen lassen. Aber sollte der FC Oss patzen, werden wir da sein", so Ficino. In der Liga ist Feyenoord so etwas wie der Angstgegner von Oss, aber der Pokal hat bekanntlich eigene Gesetze. Und da scheint nun der FC Oss am Drücker zu sein. So scheint es zumindest...

141 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Finale Ole?

Saison 2016-1, ZAT 7, Marsilio Ficino für Feyenoord Rotterdam am 06.04.2016, 20:13

Mit aller Macht möchte Feyenoord ins Finale: "Meine Mannschaft ist am Limit angekommen. Die vielen Spiele haben Spuren hinterlassen. Aber in diesem Halbfinale wollen wir noch einmal alles geben. Ich bin recht positiv gestimmt. Der FC Oss liegt uns", so Ficino. In der Tat, denn Fyenoord gewann alle vier Ligaspiele gegen den FC Oss und stellt so etwas wie einen Angstgegner da. Dreimal hintereinander im Halbfinale raus, das wurmt Ficino. Und deshalb hat er seine Mannen auf den großen Fight gegen den FC Oss eingeschworen: "Eine große, große Mannschaft mit sehr viel Potential. Aber wir haben mehrfach gezeigt, wie man sie schlagen kann", so Ficino. "Ich rechne aber damit, dass es wesentlich enger wird als in den Ligaspielen. Der FC Oss wird sich nicht schonen. 50:50 stehen die Chancen".

130 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Viertelfinale fest im Visier

Saison 2016-1, ZAT 5, Marsilio Ficino für Feyenoord Rotterdam am 27.03.2016, 15:38

Es sieht gut aus für die Mannen um Marsilio Ficino. Der Weg ins Viertelfinale scheint vorgezeichnet zu sein, auch wenn man noch nichts erreicht hat. "Wir müssen noch einmal alles geben, aber dann sollte es machbar sein", so Ficino. "Das Ziel Viertelfinale ist nahe". Weiter entfernt ist noch das Finale. "Wir haben dreimal in Folge das Halbfinale erreicht und wollen diesmal darüber hinauskommen". Ficino steht derweil in Vertragsverhandlungen, sein Vertrag läuft am Ende der Saison aus. Ein möglichst weites Vordringen im Pokal könnte Ficino die Unterschrift versüßen und würde auch von Seiten des Vereins das Interesse noch einmal vergrößern.

99 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Dreimal in Folge im Halbfinale...

Saison 2016-1, ZAT 4, Marsilio Ficino für Feyenoord Rotterdam am 21.03.2016, 16:47

... aber dann war Schluss. Wie wird es diesmal assehen? Das Viertelfinale ist beinahe Pflichtprogramm für Ficinos Mannen. Aber ein Selbstläufer wird auch das nicht. Zwar hat Feyenoord von den letzten vier Spielen drei Heimspiele, aber gewonnen sind die trotz der bekannten Heimstärke auch noch nicht. "Wir müssen klug vorgehen und nicht überstürzt agieren, Geduld ist eine Grundtugend", so Ficino. Der Einzug ins Halbfinale wäre schon ein schöner Erfolg angesichts der starken Konkurrenz in den Niederlanden. Aber zufrieden geben wird man sich damit sicherlich nicht. Allzu lange liegt die letzte Finalteilnahme nun schon zurück. Es war Ficinos erste (Halb)serie, die er völlig unerwartet mit dem Pokalsieg krönte. In den letzten Jahren war vor allem der AZ aus Alkmaar die tonangebende Mannschaft im Pokal. Auf mittelfristige Sicht möchte Feyenoord auch wieder Pokalsieger werden.

132 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zum dritten Mal in Folge...

Saison 2015-3, ZAT 7, Marsilio Ficino für Feyenoord Rotterdam am 13.12.2015, 20:42

... erreicht Feyenoord das Halbfinale. Eine beachtliche Leistung, auch wenn man zweimal hintereinander das Finale verpasst hat. Das soll sich diesmal ändern, auch wenn man in der derzeitigen Verfassung nur als Außenseiter in die beiden Spiele geht. Feyenoord fehlt am Ende einer langen Saison die Frische, um wirklich erfolgreich zu sein. Die Meisterschaft ist so gut wie weg, und der Pokal ist auch in weiter Ferne. "Wir werden alles geben, um doch noch ins Finale einzuziehen. Aber der Gegner ist nicht von schlechten Eltern", so Ficino.

85 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Halbfinale erreicht

Saison 2015-2, ZAT 7, Marsilio Ficino für Feyenoord Rotterdam am 09.08.2015, 21:29

Ficinos Mannen haben das Halbfinale im Pokal erreicht, aber die Mannschaft geht am Stock. "Die Kraft ist ziemlich weg, aber wir werden noch einmal alles geben. Die Meisterschaft hat viel Körner gekostet. Und schließlich stehen noch drei wichtige Spiele bevor. Aufgrund der vielen Spiele wird es immer schwieriger, auf mehreren Hochzeiten länger zu tanzen. Von daher können wir auch mit dem Halbfinale sehr zufrieden sein. Alles, was noch kommt, ist ein Bonus", so Ficino. Das klingt nicht gerade nach dem Brustton der Überzeugung. Oder ist Ficino einfach ein guter Hellseher? Morgen wissen wir mehr...

94 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Halbfinale erreicht

Saison 2015-1, ZAT 7, Marsilio Ficino für Feyenoord Rotterdam am 05.04.2015, 15:45

Zufrieden zeigte sich Ficino nach dem Einzug ins Halbfinale des KNVB Beker. "Eine reife Leistung. In Eindhoven war schon mehr drin, wir haben das Spiel unnötig verloren. Im Rückspiel haben wir ihnen nicht den Hauch einer Chance gelassen. Im Halbfinale haben wir alle Chancen". Ein erneuter Finaleinzug nach 2014/2 wäre ein großer Erfolg für den Erfolgscoach. Der Gegner Texel ist durchaus sehr ernstzunehmen. "Neben dem FC Oss ist der VV Texel der zweite Aufsteiger, der für Furore gesorgt hat. Respekt", so Ficino. "Wir brauchen zwei gute Tage, um weiterzukommen. Das wird nicht einfach werden, da wir nach einer langen Saison auf dem letzten Loch pfeifen. Es wäre schön, wenn wir es schaffen würden. Verdient hätten wir es nach einer richtig guten Saison".

122 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige1Nächste »