VVV Venlo

Vorige Teamseite Nächste Teamseite (gibt es nicht)
Team-Logo

Offizielle Website:
Link

Trainer:
Alina

Aktuelle Platzierung:
Platz 12

Bild des Trainers.

Aktuelle Ligatabelle

Platz Vorher Mannschaft Sp G U N Pkt. T+ T- TV TK
12 12 VVV Venlo 41 9 10 22 37 68 97 -29 4.8
Spielplan Trainer Geschichte Statistiken Ligazeitung Pokalzeitung  
« Vorherige1Nächste »

Halbfinale für den VVV

Saison 2018-1, ZAT 7, Alina für VVV Venlo am 19.04.2018, 18:30

Unglaublich,
Der VVV Venlo steht im Pokalhalbfinale! Kann vielleicht sogar über den Pokal die Klasse gehalten werden und international gespielt werden?
"Ich möchte garnicht darüber nachdenken. Wir müssen jetzt von Spiel zu Spiel schauen.", Bremst Alina die Euphorie im Fanlager.
Doch Mal ehrlich, wer hätte das schon erwartet? Es wäre wohl DIE Sensation im gesamten Torrausch-Universum!
Dennoch sind es zwei Spiele im Pokal die ersteinmal gewonnen werden müssen. Das Halbfinale steht gegen Nijmegen an, also niemand geringeren als den Tabellenführer. Florian Görlitz wird sicher alles tun um das Double zu realisieren.
Der Starstürmer aus Venlo, dessen Abgang beim Abstieg sicher scheint, meint dazu: "Wir wissen um die Stärke unseres Gegners, aber ebenso um die unsere. Und es ist der Pokal, hier ist nichts unmöglich!"
 Wir dürfen also gespannt sein ie sich der VVV schlägt und ob dem Team von Alina die Sensation wirklich gelingen wird...

145 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Liga à l'envers

Saison 2018-1, ZAT 6, Alina für VVV Venlo am 12.04.2018, 19:06

Man(n) kann sich schon die Augen reiben. Venlo Tabellenerster und dann noch mit dickem Rest-TK. Fast hätte Alina durch eine Spotanlegasthenie sogar noch den Gruppensieg hergeschenkt, hatte sie doch nur gelesen, dass 50% des RestTK mitgenommenwerden und daher 2x die Null getippt. Aber auch im Torrausch gilt das rheinische Grundgesetz - Et hätt noch immer jut jejange! und Watt fott es, es fott!

Und während Alina in der Liga ja im Gleichschritt mit dem FC geht, soll im Pokal eher dem Nachbar von der "Schäl Sick" gefolgt werden, der bekanntlich im Halbfinale steht...

Der Gegner im Viertelfinale ist Alina hingegen noch fremd. "Ich habe das Team leider noch nicht live spielen sehen, aber wir werden die Mannschaft ausgiebig studieren und unsere Schlüsse ziehen."

124 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wellenreiter von der Maas

Saison 2018-1, ZAT 5, Alina für VVV Venlo am 09.04.2018, 00:49

Die Maas ist nicht zwangsläufig als wildes Gewässer bekannt und dennoch scheint sie sich zum Wellenreiten zu eignen? Nein! Die Welle auf der man an der Maas derzeit reitet ist die des Erfolgs. Neben sieben ungeschlagenen Partien in der Liga führt man im Pokal die Gruppe B an.

"Es läuft einfach, die Jungs sind heiß. Und ich sowieso!" antwortet die junge Teammanagerin aus Venlo doppeldeutig auf die Frage, wie sie den plötzlichen Erfolg der Mannschaft einordnet.

Der O-Ton der Fans ist ganz ähnlich, habt eine Fangruppe doch bereits ein Banner mit "Alina für Venlo - bringt das Team in flow" Zum Glück für den VVV bringen Punkte und nicht lyrische Leistungen den Klassenerhalt, denn sonst müsste man wohl mit einem Zwangsabstieg rechnen!

122 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Debüt verpatzt, aber zu Hause steht die Null

Saison 2018-1, ZAT 4, Alina für VVV Venlo am 05.04.2018, 16:31

Mit großem Säbelrasseln führte sich Alina beim VVV ein und als Konsequenz gab es direkt eine Lektion in Demut. Mit 1:3 schlich die Elf der akut Abstiegsbedrohten vom Platz. Zuvor noch ungeschlagen im Pokal war die Enttäuschung allen ins Gesicht geschrieben. Das Heimspiel wenigstens endet mit einem versöhnlichen wenn auch spätem Sieg. Alina setzte bisher vorallem auf die Routiniers im Kader, doch die beiden in den Pokalspielen erzielten jeweils Junioren, die von der Bank kamen. Gegen Ajax wohl als Chance sich zu zeigen, nachdem das Spiel bereits entschieden war, brauchte das Spiel gegen Texel einfach mehr Zug zum Tor. Beide Male hatten die Maßnahmen Erfolg. "Die Schlussphasen der beiden Spiele geben mir Hoffnung und zeigen uns einen möglichen Weg auf." Konstatierte Alina nach dem Spiel passend.
Ob sie die Erkenntnisse gewinnbringend umsetzen kann wird sich zeigen...

137 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Römisches Venlo

Saison 2018-1, ZAT 3, Alina für VVV Venlo am 03.04.2018, 12:53

Anders als in der Liga ist Venlo im Pokal noch ungeschlagen und beweißt damit, die Fähigkeit als Team etwas bewegen zu können. Ganz ähnlich sieht es die neue Teammangerin des VVV:

"Wir müssen das Momentum aus dem Pokal in die Liga transportieren. Wir wollen uns neu definieren - als Team. Ich habe das Team bei den Pokalspielen bereits beobachten dürfen und konnte viele positive Ansätze erkennen, an die wir anknüpfen können. Auch ich kann keiner Wunder vollbringen, aber wir wollen versuchen den Erfolg im Pokal beizubehalten um unseren Teaminitialien VVV am Ende vielleicht eine römische Prägung geben zu können. Wir wollen im nächsten Spiel gegen Ajax die Hyazinthe neu erblühen lassen und hoffen Texel geht gegen uns, auch wenn es diesmal weiter weg vom Meer ist, wie schon im Hinspiel erneut baden."

Alina redet die Mannschaft also stark und spart nicht mit Provokationen gegen die kommenden Gegner. Warten wir ab, ob es am Ende heißt "Hochmut kommt vor dem Fall" oder die VVV-Fans ihrer Trainerin tatsächlich "Venit Vidit Vicit" zujubeln dürfen. 

171 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige1Nächste »