NEC Nijmegen

Vorige Teamseite Nächste Teamseite
Team-Logo

Offizielle Website:
Link

Trainer:
Florian Görlitz

Aktuelle Platzierung:
Platz 1

Bild des Trainers.

Aktuelle Ligatabelle

Platz Vorher Mannschaft Sp G U N Pkt. T+ T- TV TK
1 1 NEC Nijmegen 30 19 0 11 57 59 44 15 15.3
Spielplan Trainer Geschichte Statistiken Ligazeitung Pokalzeitung  
« Vorherige12Nächste »

Spannender als es scheint

Saison 2020-1, ZAT 11, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 02.04.2020, 22:23

Nun sind es nur noch 6 Spiele und Nijmegen führt unerwartet deutlich die Tabelle an. Da fühlt sich Florian Görlitz dann doch mal genötigt, zum ersen Mal in dieser Saison vor die Presse zu treten. Und wozu? Nur um auf die Euphoriebremse zu treten. Die Fans ziehen schon durch die Straßen, dechken sich für die Meisterfeier mit Allerlei Pyroartikeln ein und besuchen inzwischen regelmäßig das Traininggelände um ihre Mannschaft abzufeiern.
Davon ist Trainer Görlitz sichtlich genervt. "Das lenkt meine Spieler einfach ab. Sie verlieren den Fokus und denken, das Ding ist im Sack. Aber so ist es nicht. Schaut man sich das Restprogramm an, teilen wir die Ansicht von Rotterdam, dass die Meisterschaft noch nicht entschieden ist."
Es bleibt also spannend und in Nijmegen freut man sich auf die letzten Spiele und volle Stadien. 

134 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Das wars...

Saison 2019-3, ZAT 12, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 15.12.2019, 21:48

Entgegen der Meinung in den Medien, schätzt Florian Görlitz die Chancen auf den Meistertitel vor dem letzten ZAT auf nahezu Null ein. Schaut man sich das Restprogramm, die Fitness der Teams und die Ziele der Trainer an, kommt man schnell zu dem Schluss, dass es für den NEC nicht reichen wird. "Klar, wir stehen gut im Saft und haben zwei Heimspiele aber gegen starke Gegner. Ajax hat einen mutigen und starken ZAT hingelegt und damit den Grundstein für den Titel gelegt", so Florian Görlitz. Nijmegen hätte auswärts in Alkmar etwas mutiger aggieren müssen. So versuchte man lange einen Punkt mitzunehmen und musste nach einem abgefälschten Schuss in der 92. Min mit hängendem Kopf vom Platz schleichen. Ajax hingegen hat nun 4 Punkte VOrsprung und wird wohl gegen ein Trainerloses Team aus Den Haag und ein absolut kraftloses Team aus Venlo noch 6 Punkte holen. Damit ist demis uneinholbar.
Ähnlich sieht das Restprogramm von Roda aus. Um noch Rang 2 zu erringen, müsste Nijmegen schon einen perfekten ZAT hinlegen. Und das erscheint angesichts der starken Gegner nur schwer maqchbar. Im Gegenteil, wenn man es schafft die Punkte besonders gegen ein starkes Groningen zu Hause zu behalten.

195 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Viele offene Fragen

Saison 2019-3, ZAT 7, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 10.11.2019, 22:24

Wie viel ist der Herbstmeistertitel wert? Hilft das desolate Ausscheiden des NEC aus dem Pokal der Mannschaft nun, sich auf die Liga zu konzentrieren? Wohin gings ins Trainingslager um sich auf die Rückrunde vorzubereiten? Sollte die Frage der Woche bleiben? Die Antwort auf die letzte Frage ist ein klares JA. Im Trainingslager war Florian Görlitz mit seiner Mannschaft im benachbarten Arnhem. Er wollte seinen Spielern neben dem intensiven Training auch die Möglichkeit geben, in der Heimat zu sein und Zeit mit der Familie zu verbringen, bevor man sich wieder in den Kampf um Punkte stürzt. "Man darf nicht vergessen, wir sind auch noch im internationalen Wettbewerb und wollen dort weit kommen. Das heißt, die Jungs werden unter der Woche sehr oft in EUropa unterwegs sein. Daher habe ich mich für ein Trainingslager in der Heimat entschieden."
Wie sich das auszahlen wird, werden die ersten Spiele zeigen. Das Ausscheiden im Pokal hat weh getan. Aber die Mannschaft und ihr Trainer haben sich gefangen und machen nach der HInrunde nun wieder einen gefestigten Eindruck. Man darf gespannt sein, wie die offenen Fragen beantwortet werden. 

182 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Eine Mannschaft, zwei Gesichter

Saison 2019-3, ZAT 4, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 13.10.2019, 22:40

Läuft es in der Liga nach den Vorstellungen von Trainer Florian Görlitz, wird man im Pokal zur Schießbude. Nun sagt man zwar, der Pokal habe eigene Gesetze, aber kann das schon die Erklärung sein? Oder schont Florian Görlitz seine Topspieler im Pokal für die Liga? Doch würde diese Taktik aufgehen? Das Team beginnt, wie man an der knappen Niederlage bei Roda sieht, an Selbstvertrauen zu verlieren. Die Tabellenführung ist weg. Nun gilt es in der Woche wieder viel mental zu arbeiten, neuen Schwung aufzunehmen und am nächsten ZAT zu punkten.

Auf eine mögliche Relegation um die europäischen Plätze angesprochen, reagiert Trainer Görlitz mit einem klaren Statement. "Jede Mannschaft hat 36 Spiele lang Zeit, um Punkte zu sammeln. Das Ergebnis der Saison sollte man dann auch akzeptieren und nicht durch eine Relegation verfälschen, die letztlich wieder die Belastung für die Spieler erhöht, die sich ihre Sommerpause verdient haben. Hier scheint beim Verband eine Gewisse Gier dazu zu führen, dass man in dieser für die Fans sehr attraktiven Liga, auf Zwang noch mehr Spiele in die Saison packen will, um die Fernsehgelder zu kassieren.

182 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

eine interessante Saison

Saison 2019-2, ZAT 12, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 15.08.2019, 14:52

Die Saison geht zu Ende und auf der Zielgeraden wird es nochmal richtig spannend. Nachdem die erste Hälfte der Saison richtig gut aussah, ging es dem NEC Nijmegen wie manch anderem Vertreter aus der Bundesliga... ihm ging die Luft aus. Wobei man das gar nicht unbedingt sagen kann. Die Liga ist so eng und der Kampf um die ersten Plätze so hart, dass schon kleine Ausrutscher reichen, um am Ende das Nachsehen zu haben. So kommt man nun wohl im Mittelfeld ins Ziel, für einen internationalen Platz sollte es am Ende reichen. Der Mannschaft ist es zumindest gelungen, sich bei Ajax für die Heimniederlage zu revanchieren. Ich denke auch im nächsten Jahr, wird das Team in solchen Fällen besonders motiviert sein. Auch, wenn es gegen Roda nicht gelang, hat es Kerkrade alle Kräfte gekostet, den Sieg im heimischen Stadion zu behalten und so wird sich am letzten Spieltag zeigen, ob sich dieser Einsatz gelohnt hat. Texel und Feynoord wird es freuen, können sie nun ja ohne Aufwand Punkte im Kampf um den internationalen Wettbewerb einfahren. Allemahl eine fragwürdige Strategie.

Versöhnlich stimmt natürlich der Titel im Pokal, deer für die nächste Saison ein bisschen Auftrieb geben sollte. 

196 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endspurt

Saison 2018-2, ZAT 12, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 14.08.2018, 22:06

Der letzte Spieltag steht an. Leider musste Nijmegen nach vorne abreissen lassen und so machen wohl dieses Jahr Feynoord Rotterdam und Roda Kerkrade den Titel unter sich aus. Mit einem kleinen Vorteil für Feynoord. Aber diese müssen noch zu Nijmegen und dort ist bekanntlich nicht leicht Kirschen essen. Zumal Trainer Florian Görlitz nach den letzten Spieltagen einiges gutzumachen hat. Nach einigen taktischen Fehlern und nicht nachvollziehbaren Einwechslungen gingen in den letzten Spielen etliche eingeplante Punkte verloren und so muss man nun noch um den Verbleib auf den internationalen Plätzen zittern. "Diese Schwnakungen sind bei einer jungen Mannschaft völlig normal. Wir hatten letztes Jahr einen riesen Erfolg. nun sind wir auf dem Radar der anderen Mannschaften gelandet, einige Spieler haben ihren Fokus verloren und wir mussten die Mannschaft etwas umbauen. Wenn man all dies berücksichtigt, bin ich mit dem Saisonergebnis recht zufrieden", analysiert Trainer Florian Görlitz auf der PK vor dem finalen Spieltag.

152 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Neuer Enthusiasmus

Saison 2018-2, ZAT 8, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 19.07.2018, 21:03

... den verspürt man in den Niederlanden durch die Freude und Energie, die der neue alte Ligaleiter von der ersten Minute an verbreitet. Da wird man selbst in stressigen Zeiten animiert, mal wieder einen Artikel zu schreiben und freut sich auf die Startseite nach einem pünktlich ausgewerteten ZAT. Selbst die Leistungen in den internationalen Wettbewerben werden kurz thematisiert. Das macht Spaß! Aber nun zurück zum Geschehen in der Liga.
Es wird wieder eng in der Tabelle. Die Mannschaften rücken wieder zusammen und man kann mit Nichten vorhersagen, welche Platzierung es am Ende werden wird für den NEC. Doch das Ziel muss es natürlich sein, sich im Bereich der internationalen Plätze festzusetzen. Sehr erfreut hat man in Nijmegen auch aufgenommen, dass die Liga wieder vollzählig mit Trainern besetzt ist, was die Spannung noch mehr steigert. Für Nijmegen geht es am aktuellen ZAT nun gegen die Teams auf den Plätzen 5, 6, 7 und 9, die man natürlich alle gern auf Abstand halten möchte.

161 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es geht auf die Zielgerade

Saison 2018-1, ZAT 11, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 10.04.2018, 22:36

Schaut man sich die Tabelle an, hat man den Eindruck, die Platzierungen sind kurz vor dem Ende der Saison bereits alle vergeben. Gerade einmal 2 Teams tauschten ihre Plätze. Ajax fiel von Platz 4 auf 8, dafür Sprang Alkmaar mit einem Auswärtssieg gegen Amsterdam auf einen internationalen Startplatz. Ansonsten tat sich nichts. Sieht man jedoch einmal genauer hin, ist die Schlussphase in dieser Liga bis auf den Abstiegskampf extrem spannend. Alle Teams, die noch auf die internationalen Plätze lauern sind mit extrem guten Reserven ausgestattet und der Rückstand zumindest auf die Plätze 4 und 5 ist gering. Platz 4 und 8 trennen gerade einmal 3 Punkte. Davor stehen Nijmegen und Enschede punktgleich in Konkurrenz um den zweiten Champions League Platz, können sich aber auch ihren Verfolgern gegenüber nicht zu sicher fühlen. Einzig Roda scheint an der Spitze bereits uneinholbar. 5 Punkte Vorsprung könnten reichen, allerdings spielt Kerkrade noch gegen die beiden direkten Verfolger und hat nur noch 3 Heimspiele. Bei genauerem Hinsehen wird einem also klar, niemand kann sich sicher sein.

171 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Enttäuschung gegen Begeisterung

Saison 2018-1, ZAT 10, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 07.04.2018, 15:14

Die Enttäuschung über das Ausscheiden aus dem europäischen Wettbewerb sitzt noch tief. Zumal es am letzten Spieltag sogar noch möglich gewesen wäre, die Qualifikation für die Hauptrunde erfolgreich abzuschließen. Am Ende war es knapp und auch ein bisschen unglücklich. Man versucht es in Nijmegen als Erfahrung sammeln abzuheften und sich auf die nationalen Wettbewerbe zu konzentrieren. Denn da sieht es gar nicht so schlecht aus. Allerdings trat man im Pokal auf Grund von Absagen einiger Spieler aus privaten Gründen und Ausfällen durch die Grippewelle, nur mit einer erweiterten A- Jugend an und verlor prompt beide Spiele mit 0:4. Allerdings könnte man auch sagen, nur 0:4. Die Mannschaft ist wieder vollzählig und so kann man in der Liga wieder aus dem Vollen Schöpfen. Hier stehen die wichtigen 3 letzten Spieltage an und die Ausgangsbedingungen für Nijmegen ist sehr gut, sich wieder einen der internationalen Plätze zu sichern. Dieses Ziel will man unbedingt erreichen.

154 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zufrieden aber dünnhäutig

Saison 2018-1, ZAT 4, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 18.02.2018, 21:41

Als Florian Görlitz bei der PK vor dem 4. ZAT auf die Aussagen seines Ligakonkurrenten MwSt. angesprochen wird, möchte er erst mit der guten sportlichen Situation ablenken, reagiert dann aber dünnhäutig. Er wird zitiert mit den Worten: "Texel weiß also nicht wo Nijmegen liegt. Kein Wunder, sollte man meinen- auf der kleinen Nationalpark- Insel kurz vor Friesland bekommt man eben nicht viel mit. Nach dem letzten ZAT sollte sich MwSt. allerdings mal mit seinem kommenden Gegner auseinandersetzen, denn sonst gibt es einen schönen Satz warme Ohren. Neben den zahlreichen Organisationen, die MwSt. wegen des Verdachts auf unlauteren Wettbewerb anschreiben möchte, kann ich noch das IOC, die WADA und die FIFA empfehlen, dann wäre der elitäre Club vollzählig und eine faire und vollständiuge Aufklärung garantiert." :D

Nun zum sportlichen... Die Schwarz- Roten aus der Hansestadt haben an diesem ZAT ordentlich den Arsch zusammengekniffen und eine richtig gute Leistung hingelegt. Nur ein Gegentor nach zuletzt schwachen Abwehrleistungen ist aller Ehren Wert. Tat man sich in den Heimspielen offensiv noch etwas schwer, konnte man sich auswärts aufs Kontern konzentrieren und tat dies sehr erfolgreich. Auch Europäisch ist man auf keinem schlechten Weg und konnte zum Auftakt zumindest einen Heimsieg einfahren.

197 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

4 Hochzeiten und ein...?

Saison 2018-1, ZAT 2, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 08.02.2018, 21:31

Zu Hause Hui, Auswärts Pfui... - Ganz so hart müsste man es vielleicht nicht ausdrücken, aber das war das Ergebnis des ersten Spieltages. Zu Hause konnte man 6 Punkte einstreichen, auswärts gelang allerdings nicht viel und so stehen 0 Punkte bei 2:7 Toren zu Buche. Überhaupt ist Trainer Florian Görlitz mit der Abwehrleistung seiner Jungs so überhaupt nicht einverstanden gewesen. "9 Gegentore sind natürlich nicht unser Anspruch, das sah bei anderen Teams zum Saisonbeginn schon viel besser aus. Wir werden besonders daran arbeiten." Mit den Ergebnissen vor eigenem Publikum waren alle beteiligten aber letzlich zufrieden. Ein spannendes Spiel gegen Alkmaar konnte man schließlich gewinnen und gegen Ajax Amsterdam lief für Nijmegen alles zusammen. Am Ende stand ein souveränes und überragendes 5:0. Bleibt zu hoffen, dass sie diese Form mit in den nächsten ZAT nehmen können. Das Ziel für diese Saison lautet, sich im bekanntlich schweren 2. Jahr nach dem Aufstieg zu stabilisieren und die Leistung aus der ersten Saison zu bestätigen. Das wird schwer genug, tanzt man doch dieses Jahr auf 4 Hochzeiten. Hoffentlich bleibt das Team bei der Belastung nicht auf der Strecke. Die Vorfreude auf den Start in der Europaleague ist in der Stadt riesig.

199 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endspurt statt Frust

Saison 2017-3, ZAT 11, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 08.12.2017, 23:09

Der Frust über das Ausscheiden im Pokal ist noch frisch. Er legt sich so langsam aber "immer wenn ich darüber nachdenke, kommt der Ärger wieder hoch", führt Florian Matthieu auf der Abschluss PK am Freitag vor dem Spieltag aus. Die Mannschaft hat sich nach dem 7:3 Erfolg zu Hause einfach zu sicher gefühlt und ist schließlich im Auswärtsspiel unter die Räder gekommen. Über die Spannung in den restlichen Pokalspielen lässt sich sicher streiten. Aber nun kann NEC Nijmegen alle Kraft und Konzentration in einen möglichst erfolgreichen Abschluss der Saison stecken. Und es steht viel auf dem Spiel, denn die internationalen Plätze sind sehr hart umkämpft. Zwischen Platz 3 und 9 kann für Nijmegen am Ende noch alles passieren. Und die Anzahl der Heimspiele spricht nicht für Rot- Grünen.

129 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ernüchterung kehrt ein

Saison 2017-3, ZAT 9, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 23.11.2017, 20:50

Nach einem fulminanten Spieltag und der Eroberung von Platz 2 wurde NEC Nijmegen schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Man rutschte direkt auf den 9. Rang zurück, weil man einige Punkte äußerst unglücklich liegen lies. Vom Neuling will sich eben niemand vorführen lassen. Besonders mit Gutti und Heerenveen hatte man Probleme. "Gerade die vermeintlich Kleinen können wir nicht dominieren. Scheinbar hat meine Mannschaft die Nase schon etwas zu hoch getragen. Ich hoffe das war uns eine Warnung zur rechten Zeit", erklärte Florian Görlitz gegenüber der Presse. Fakt ist, man hat Blut geleckt und will die Saison unbedingt auf einem internationalen Startplatz beenden. "Ich denke wir haben absolut das Zeug für Europa. Die Mannschaft, die Stadt und besonders die Fans haben sich das nach so langer Zeit absolut verdient", träumt Görlitz weiter. Nun wird es aber erst einmal auf einen guten ZAT ankommen, um den Grundstein dafür zu legen.

149 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ein ZAT mit Folgen

Saison 2017-3, ZAT 5, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 26.10.2017, 22:05

Man könnte über diesen Spieltag sagen, Nijmegen hat mit wenig Aufwand fast ein optimales Ergebnis erzielt. Aber alles Andere ist der Fall. Mehr und mehr bekommt man zu spüren, dass der Fitnesszustand der Mannschaft einfach noch nicht auf dem selben Stand der anderen Mannschaften in der Ehrendivision ist. Zwar konnte man mit viel Kampf kurz vor Schluss 3 Punkte im ersten Heimspiel erzwingen und dank zweier Eigentoren nahm man auch beim Meister aus Amsterdam 3 Punkte mit, obwohl man schon stehend KO war. Doch gegen Achilles musste man den schweren letzten Spielen Tribut zollen und kam über ein 1:1 nicht hinaus. Aber besonders schmerzt Florian Görlitz natürlich die Niederlage gegen Twente und den abgezockten Trainer SVKoweger. Das wird noch ein Nachspiel haben.

123 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Harter Alltag

Saison 2017-3, ZAT 4, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 20.10.2017, 22:15

Nach einem Spieltag zum vergessen mit nur 4 Punkten aus 4 Partien konnte sich Nijmegen am letzten ZAT wieder etwas stabilisieren und zumindest 6 Punkte von möglichen 9 erbeuten. Man ist im harten Ligaalltag angekommen und bekam schnell zu spüren, dass es einem in den Niederlanden als Aufsteiger nciht leicht gemacht wird. Auch an die hohe Belastung mit 4 Spielen pro ZAT musste sich Trainer Görlitz erst einmal gewöhnen. Nun beginnt die Rückrunde und man sieht sich das zweite Mal in dieser Saison. Ob die Erfahrungen aus den Hinspielen Florian Görlitz nun helfen werden, die Mannschaft gut einzustellen ist fraglich. Zumindest kann der Trainer aus dem Vollen schöpfen und den kompletten Kader zurückgreifen. Das wird bei dem anstehenden Programm aber auch nötig sein.

123 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Start gut gelaufen

Saison 2017-3, ZAT 2, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 08.10.2017, 21:24

In Nijmegen ist man mit dem Saisonstart nicht unzufrieden. Zwar konnte man auswärts nicht punkten, zeigte dafür seine Heimstärke und legte somit einen guten Grundstein für weitere Saison. Im ersten Spiel der Saison musste man sich gleich beim Meister aus Amsterdam vorstellen und hielt überraschend gut mit. Selbst 10min vor Schluss erschien ein Punktgewinn noch greifbar, doch dann entschied ein individueller Fehler des Innenverteidigers Hoekvoet das Spiel und sorgte für einige Enttäuschung bei den 3500 mitgereisten Fans. Die Entschädigung folgte auf den Fuß, indem die Mannschaft zu Hause in zwei überzeugenden Spielen 6 Tore erzielte, ohne ein weiteres Gegentor zu kassieren. Dies ging jedoch nur mit unbeugsamen Willen und unter Einsatz aller Kräfte. Diesem Einsatz musste man im 4. Spiel Tribut zollen und ging ohne Chance mit 2:0 gegen Achilles vom Platz. Nun gilt es die Kräfte neu zu bündeln und den neuen Spieltag erfolgreich zu gestalten.

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nijmegen stellt neuen Trainer vor!

Saison 2017-3, ZAT 1, Florian Görlitz für NEC Nijmegen am 28.09.2017, 21:49

Nach dem Abstieg 2012 ist der NEC nun endlich wieder in der Ehrendivision angekommen und ist voller Vorfreude. Da die Ausgangssituation relativ schlecht ist, kann das Ziel nur sein, die Klasse zu halten und sich für nächstes Jahr eine bessere Startposition zu erarbeiten. Damit das gelingt, freut sich der Verein, einen echten Coup bei der Besetzung der Trainerposition vermelden zu können. Florian Görlitz konnte reaktiviert werden und soll das Team zu neuen Erfolgen führen. Der ehemalige Trainer von Gornik Leczna aus der polnischen Liga ist nach einer 3-jährigen Pause zurück und sieht sich gleich mit einem schweren ersten ZAT konfrontiert. Neben Achilles 29, die Trainer Strahler in seinem letzten Jahr sicher nochmal eine tolle Spielzeit schenken wollen, startet man die Saison direkt beim letzjährigen Meister. Hier kann man nur darauf hoffen, dass das Team von Amsterdam zum Saisonstart noch nicht wieder die Topform der Vorsaison erreicht. Besonders freut sich der Neutrainer aber auf das Aufeinandertreffen mit einem alten Bekannten aus der polnischen Liga. Denn mit SVKOWEGER bei Twente verbindet Florian Görlitz zahlreiche gemeinsame Spielzeiten. Daher wird das Team bei diesem Spiel sicher besonders motiviert sein.

185 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bonuspunkte?

Saison 2016-3, ZAT 1, Bini für NEC Nijmegen am 08.09.2016, 09:42

So, dann werde ich mich auch mal im Telegraaf verewigen. Ich bin eher eine scheue Trainerin und halte mich im Hintergrund auf. Pressearbeit sollen die anderen machen. Ich konzentriere mich nur auf das Spiel am Feldrand. Aber wenn es dann doch mal Bonustore zu holen gibt, muss auch ich mich mal ins Pressezentrum Nijmegen begeben. Die Vorbereitung lief gut, wir sind bereit für den Saisonstart. Nachdem ich im ersten Jahr gleich Meister wurde kam es in den letzten Saisons zu Berg- und Talfahrten. Mal oben, mal unten. Daher glaube ich, dass der NEC in diesem Jahr im Mittelfeld landen wird. Das Ziel ist also nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Als ersten Absteiger sehe ich in diesem Jahr meinen alten Club, den SC Cambuur. Das Meisterschaftsrennen wird dieses Jahr entweder an den FC Oss oder Ajax Amsterdam gehen. Ich versuche, sofern die Zeit es zulässt, mich in diesem Jahr öfter mal zu Wort zu melden. Doch die Bonustore habe ich schon mal.

164 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige12Nächste »