Ehrendivision

Willkommen in den Niederlanden! Talentschmieden und Weltfußballer gibt es hier wie Sand am Meer. Dieses Land ist für Spielkultur und bedinungslose Offensieve bekannt, wenn Du deinen Teil dazu beitragen willst und glaubst das Zeug zu haben hier mit zu halten, dann nix wie auf in die Anmeldung und schauen, ob in den Niederlanden noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Niederlande, sondern noch weitere 19 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Pokalstart

Schwanzus Longus für Niederlande am 14.06.2021, 10:31

Drei, zwei, eins, los gehts! Endlich startet auch der Pokal in den Niederlanden. Auch in der Liga haben wir einen ordentlichen Umrbuch erlebt, aber starten wir mit dem Pokal.

Ausgangslage: Es herrscht Chancengleichheit für alle Teams. Wichtig, jeder spielt gegen jeden einmal. Zeit zu zeigen, was die Mannschaft so drauf hat. Pokal bedeutet gleichzeitig auch Risiko und Auswärtsangriffe en masse. So auch im ersten ZAT, wo wir gleich 5 Attacken des Auswärtsteams sehen. So richtig viel riskieren will aber kein Team, weder auswärts noch zuhause lässt man viel zu. Lediglich dreimal steht die eins beim Heimteam und ebenso oft die zwei. Alle anderen Teams gehen mit drei Heimtore kein Risiko ein, auch weil die Auswärtsmannschaften mit meist zwei oder einem Tor auf billige Punkte hoffen. Somit geht auch nur eine Attacke auf: NEC Nijmegen gewinnt mit 1:2 auswärts gegen Ajax Amsterdam und schafft damit den perfekten ZAT. Gratuliere. Er schafft sich somit als einziges Team einen kleinen, aber komfortablen Polster auf die letzten zwei Plätze mit sechs bzw. ganzen neun Punkten. 

Kommen wir nun zur Liga. Erstmals danke an die vielen Artikel, vier von zehn ist schon mal ein richtig gutes Zeichen. Vielleicht lässt sich der oder die eine noch motivieren ;)
In der Tabelle wurde heute mächtig gerüttelt. Lange schien es so, als könnte PolishOracle nahtlos an seine letzte Saison anschließen und einen Start-Ziel hinlegen. Doch anscheinend hat die Konkurrenz doch etwas dagegen. Ein wirklich spannender ZAT, auch für mich zum auswerten, denn wir erleben heute gleich vier Unentschieden und eine Menge auswärts Attacken. 

Gleich achtmal wird auswärts angegriffen. Zwei kehren punktelos nach Hause, und nur zwei holen drei Punkte. Der Rest? Tja, bei gleich vier Spielen kommt es zur Punkteteilung. Darunter auch der SC Heerenveen, er lässt somit wichtige Punkte liegen. Und wer nutzt diese Möglichkeit? Verfolger hätten wir genug. Am Ende schafft Alkmaar aber den Sprung von Platz fünf auf den Thron. Und das mit einem perfekten ZAT, lediglich ein Tor hätte man sich sparen können, aber das ist jammern auf hohem Niveau. 

Durch den heutigen, NMR losen ZAT (danke dafür) sehen wir heute eine zweigeteilte Tabelle, angeführt von FeelmyPain. Dahinter mit je einem Punkt Rückstand Heerenveen und PEC Zwolle mit insgesamt 17 Punkten. Den beiden ersten Verfolgern sitzen aber wiederum Bendor und Marsilio Ficino mit 16 Punkte im Genick und warten nur auf den ersten Umfaller. Die Top fünf somit allesamt in Schlagweite. 
Dann kommt jeoch ein Schnitt, die unteren fünf liegen ebenfalls mit nur drei Punkten unterschied relativ eng beisammen, zwischen Rang fünf und sechs klafft jedoch eine Lücke von ganzen sechs Punkte. Unten muss man also sowohl aufpassen, dass man diese Lücke bald schließen kann, als auch auf den wieder erstarkten Florian Görlitz, der sich nach zwei NMRs wieder meldet und möglichst schnell das Tabellenende verlassen will. 

Der nächste ZAT kann also schon in eine Richtung weisen, ob sich die oberen fünf die Internationalen Startplätze unter sich ausmachen oder ob man von unten noch mitmischen will und kann.

Los gehts

Schwanzus Longus für Niederlande am 30.05.2021, 20:47

Endlich wieder Fußballzeit! Kurz vor der echten EM startet auch in den Niederlanden wieder die Liga im Torrausch-Universum. Titel wollen errungen werden, Tore geschossen und Spiele gewonnen werden. Nur einer kann am Ende der Saison mit der Tropähe in der Hand nach Hause gehen. Wer wird es wohl diesemal sein? Gelingt PolishOracle vielleicht der Hattrick, oder hat die Konkurrenz da etwa was dagegen? Das mit Sicherheit, fragt sich nur, wer oben mitmischen kann.

Und das sind wie wir letzte Saison gesehen haben einige. Aber ich will euch nicht länger auf die Folter spannen. Analysieren wir den ersten Spieltag. 


1.Tag:
Alle sind angespannt und hoffen auf einen guten Saisonstart. Der erste Tag ist geprägt von vielen Toren, allerdings nur für die Heimmanschaft. Drei Tore ist das Minimun, und kein einziges Auswärtstor. Aber halt! Was ist das? NEC Nijmegen tanzt aus der Reihe und schießt ebenfalls kein Heimtor... Das riecht verdächtig nach NMR, und ist es leider auch. Glück für den Aufsteiger, SC Cambuur, die als einziges Team auswärts einen Punkt mitnehmen können.

2.Tag:  
Taktisch wie am ersten Tag, kein Auswärtstor, und ein bis zwei Heimtore. Man merkt wie das Gefühl fürs TK sparen zurückkommt und die Heimteams lieber ein bisschen riskieren, anstatt Tore zu verballern. Werfen wir einen kurzen Blick auf die Tabelle. Jedes Team hat bis jetzt ein Heim und ein Auswärtsmatch bestritten. Da lediglich Bini auswärts Punkten kann und zuhause souverän agiert, führt der Aufsteiger die Tabelle an!

Tag 3:
Auswärtsattacken gibt es diesesmal eine. Auch Roda Kerkrade schafft durch den NMR ein Unentschieden. Und der Auswärtsangriff? Sparta Rotterdam wird von Keeper54 überrumpelt und verliert mit 2:3 zuhause und gibt damit als erstes Team ein Heimspiel ab.

In der Tabelle ist es, so wie meist nach dem ersten ZAT, keiner so wirklich absetzten. Vier Teams halten bei sechs Punkte, zweimal vier Punkte, dreimal drei Punkte und das NMR Team mit 2 Punkte bildet das Schlusslicht.